Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub schreiben

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Grub schreiben

Beitrag von Coolzero » 30. Jul 2008, 09:29

Hallo, ich habe auf meiner ersten Festplatte Windows Vista 64 instaliert und auf der zweiten habe ich anschließend OpenSuse 11 64 instaliert, grub wurde bei der instalation auch eingerichtet, jedoch wenn ich den PC starte wird automatisch immer Vista gestartet!

Ich kann Linux nur it hilfe der CD starten, dann wird auch das richtige Boot menü angezeigt, also ist das Bootmenü wohl nur in den MBR der zweiten Platte geschrieben worden!???

Wenn ich dann unter Linux Yast2/System/Konfiguration des Bootloaders aufrufe öffnet sich zwar das Fenster, aber bleibt dann bei "Bootloader wird überprüft" hängen, in der console wird dann folgendes ausgegeben:

Code: Alles auswählen

yast2
Command: /sbin/yast2 profile-manager &
Command: /sbin/yast2 bootloader &
Command: /sbin/yast2 inst_suse_register &
Command: /sbin/yast2 inst_source &
Einer einen Lösungsvorschlag?

Danke
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Werbung:
Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Re: Grub schreiben

Beitrag von Nilres » 30. Jul 2008, 10:29

In der Konsole als root "grub-install /dev/sda"

Das installiert dir grub auf die erste Platte.

mfg nils

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Grub schreiben

Beitrag von Coolzero » 30. Jul 2008, 12:23

Also das hat leider nichts gebracht!

Hab jetzt mal die Festplatten umgestöpselt, dann kommt zwar das Grub start menü, aber ich kann darüber Windows nicht mehr starten

Jetzt müßte Grub ja eigentlich nur gesagt werden das sich windows jetzt an dem anderen Anschluss befindet!? wie kann ich das machen? Grub startet immer noch nicht!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1972
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Grub schreiben

Beitrag von Heinz-Peter » 30. Jul 2008, 12:56

Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: Grub schreiben

Beitrag von SUSEDJAlex » 30. Jul 2008, 13:06

Halt.....

der TO hat ja Windows Vista...da muss ein anderer Weg genommen werden.....

Okay....hier die Lösung:

http://www.gargi.org/showthread.php?p=1757

Viel Spass
openSUSE LEAP 42.3 mit Plasma 5.11 / arch linux mit Kernel 4.9.70-1-lts und XFCE4

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Grub schreiben

Beitrag von Coolzero » 2. Aug 2008, 18:51

Heinz-Peter hat geschrieben:lese das bitte http://wiki.linux-club.de/opensuse/GRUB ... SUSE_Linux
Gruß
Also so hat es bei mir nicht funktioniert, ausser das ich nun grub wieder unter linux starten kann, also die konfiguration!

meine menu.lst sieht so asu, kann cih die auch so abändern? wenn ja was muss ich eintragen?

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Sa Aug  2 18:49:15 CEST 2008
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd0,5)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 11.0
    root (hd0,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.25.11-0.1-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6 resume=/dev/sda5 splash=silent showopts vga=0x314
    initrd /boot/initrd-2.6.25.11-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: xen###
title XEN
    root (hd0,5)
    kernel /boot/xen.gz 
    module /boot/vmlinuz-xen root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6 resume=/dev/sda5 splash=silent showopts vga=0x314
    module /boot/initrd-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows
    rootnoverify (hd0,5)
    chainloader (hd1,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 11.0
    root (hd0,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.25.11-0.1-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6 showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume edd=off  x11failsafe vga=0x314
    initrd /boot/initrd-2.6.25.11-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: Kernel-2.6.25.11-0.1-xen###
title Kernel-2.6.25.11-0.1-xen
    root (hd0,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.25.11-0.1-xen root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6    resume=/dev/sda5 splash=silent showopts vga=0x314
    initrd /boot/initrd-2.6.25.11-0.1-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: Kernel-xen###
title Kernel-xen
    root (hd0,5)
    kernel /boot/vmlinuz-xen root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6    resume=/dev/sda5 splash=silent showopts vga=0x314
    initrd /boot/initrd-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: Kernel-2.6.25.11-0.1-default###
title Kernel-2.6.25.11-0.1-default
    root (hd0,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.25.11-0.1-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6 resume=/dev/sda5 splash=silent showopts vga=0x314
    initrd /boot/initrd-2.6.25.11-0.1-default
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1972
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Grub schreiben

Beitrag von Heinz-Peter » 2. Aug 2008, 20:34

Die vier Befehle als root ausführen und hier posten.

Code: Alles auswählen

fdisk -l (kleines L),
cat /etc/fstab
cat /boot/grub/device.map
cat /etc/grub.conf
Gruß
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Grub schreiben

Beitrag von Coolzero » 2. Aug 2008, 20:44

fdisk -l
sagt das:

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 60801 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x1ebd0975

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *           1       60801   488384001    f  W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5               1        1501    12056719+  82  Linux Swap / Solaris
/dev/sda6            1502        4001    20081218+  83  Linux
/dev/sda7            4002       60801   456245968+  83  Linux

Platte /dev/sdb: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 60801 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x1ebd094e

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1   *           1       60802   488384512    7  HPFS/NTFS

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab
sagt das:

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part5 swap                 swap       defaults              0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part6 /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FP835505-part7 /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0

Code: Alles auswählen

cat /boot/grub/device.map

Code: Alles auswählen

(hd0)   /dev/sda
(hd1)   /dev/sdb

Code: Alles auswählen

cat /etc/grub.conf

Code: Alles auswählen

setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd0) (hd0,5)
quit

Das sind die gewünschten ausgaben!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1972
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Grub schreiben

Beitrag von Heinz-Peter » 2. Aug 2008, 21:01

Windows auf der zweiten Festplatte. Bitte das lesen: http://de.opensuse.org/SDB:Windows_von_ ... tte_booten
und menu.lst entsprechend ändern.
Gruß
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Grub schreiben

Beitrag von robi » 2. Aug 2008, 22:02

Coolzero hat geschrieben: Hab jetzt mal die Festplatten umgestöpselt, dann kommt zwar das Grub start menü, aber ich kann darüber Windows nicht mehr starten

Jetzt müßte Grub ja eigentlich nur gesagt werden das sich windows jetzt an dem anderen Anschluss befindet!? wie kann ich das machen? Grub startet immer noch nicht!
? was jetzt :???:

Einige Fragen noch dazu, hast du das System jetzt so belassen oder anders gefragt war das System in dem Zustand als du die obrigen Ausgaben erzeugt hast??? Hast du manuell an der device.map was gändert??? Bestand das Problem unmittelbar nach der Installation, oder erst nach einem Kernelupdate von 11.0???

Ließ bitte hier mal ( aber erst mal noch nichts weiter machen, bis klar ist wie es auf deinem System aussieht, der Artikel ist noch nicht fertig es fehlen noch einiges und es fehlt noch ein Problem das mit 11.0 scheinbar neu dazugekommen ist, das ich aber noch nicht genau eingrenzen kann.) http://wiki.linux-club.de/opensuse/SuSE_und_Grub

Deine Ausgabe sehen so ersteinmal für Linux und Bootloader absolut ok aus, so dass bei dir jetzt ein Abgeben von grub-install das System genau richtig einstellen müsste, Allerdings wenn du die Platten getauscht hast, und vorher in diesen Dateien das selbe drinn gestanden hat, wie jetzt, als du grub-install /dev/irgendwas abgegeben hast, dann hätte es dort eine Fehlermeldung geben müssen das er die Grub-Dateien nicht gefunden hat ???

Wichtig währe jetzt auch erst mal genau zu wissen wo sich jetzt schon überall Bootloader in deinem System befinden ???

Code: Alles auswählen

for i in $(awk '/[0-9]/{print $4}' /proc/partitions)
 do
  file -s /dev/$i
 done   
Und vieleicht noch, was ist im BIOS eingestellt, sprich wie ist Bootreihenfolge im Bios eingestellt ??? wahrscheinlich kommt nach eventuell Floppy und CD zuerst die Platte 1 ....


robi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast