Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anderes Installationsziel für GRUB

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mr. Beach
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2008, 13:59

Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von Mr. Beach » 26. Jul 2008, 14:09

Hallo Linux-Experten,
ich bin neu hier und wollte vorerst schon mal sagen, dass euer Forum echt der Hammer ist :up:
Nun, was Opensuse angeht, bin ich ein totaler Anfänger und habe vor Opensuse parallel zu Windows zu installieren, da ich Windows noch für die Schule benötige und ich bin zu euch gekommen um zu fragen, ob man eine anderes Installationziel für GRUB angeben kann. Sodass, (Opensuse kommt auf meine ext. Festplatte) wenn ich meinen PC einschalte GRUB nur geladen wird, wenn die ext. HDD auch eingeschaltet ist, und ansonsten Windows ganz normal gestartet wird. Ist das möglich??
Vielen Dank im Vorraus
MFG
Mr. Beach

PS: Nennt mich ruhig Max ;)

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7393
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von spoensche » 26. Jul 2008, 15:36

Du kannst Grub ja auf Diskette installieren. Dann musst du die Diskette immer einlegen, wenn du SuSE booten willst.
Das kannst du unter Yast->System->Bootloader oder per grub-install /dev/fd0 machen.

Außerdem kann der Grub auch Windows booten.

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von robi » 26. Jul 2008, 16:19

spoensche hat geschrieben: Außerdem kann der Grub auch Windows booten.
Kann er schon, darauf würde ich mich aber in diesem Fall hier nicht verlassen, denn das würde bedeuten, dass erstmal die Grubdateien auf der internen Platte sein müssten, und sich nicht wie es die Installationsroutine wahrscheinlich gerne machen möchte, mit auf die externe Platte kommen. Wenn die auf der externen Platte sind, sich der Bootloader auf der internen Platte befindet, dann bootest du gar nichts, wenn die externe Platte nicht angeschlossen ist.

Grub ist sehr mächtig und flexibel. Allerdings unterstützen die Install- und grafischen Konfigurationsroutinen längst nicht alle Funktionen, so dass man um sowas über Grub zu regeln da eine Reihe von Einstellungen per Hand und Konsole machen müsste, was einiges an Kenntnisse voraussetzen würde. Eine einfache Möglichkeit gibt es aber, das über den BIOS regeln zu lassen.

Voraussetzung dafür ist dein BIOS vom Rechner spielt da mit.
(nehme an die externe Platte ist USB und du kannst von USB booten) Bootreihenfolge im BIOS einstellen auf
1. CDROM/DVD
2. USB
3. Festplatte wie bisher.
Linux installieren und akribisch darauf achten dass die Installation nur die USB-Platte benutzt, auch den Bootloader Grub unbedingt in den MBR der USB-Platte schreiben lassen. Eventuell muss dabei bei der Partitionierung und beim Konfiguration des Bootloaders manuelle Einstellungen vorgenommen werden, anstatt nur das vom Installscript vorgeschlagene zu übernehmen.
Vorteil dabei, dein Windows einschließlich des Windowsbootloaders bleiben erhalten, und erst wenn keine bootbare CD und keine USB-Platte oder bootbarer USB-Stick angeschlossen ist, wird dein Windows wie bisher auch gestartet. Ansonsten bootet er was er zuerst findet, also bei angeschlossener externe Platte diese mit Linux. Hast du keinen Bock mehr auf Linux, dann wirfst du die externe Platte weg ;) , und stellst den BIOS wieder um. An deinem eigentlichen System ist nicht ein Byte von Linux mehr zu finden.

Nachteil ist das booten über USB. Im Bios sind einige USB Einstellungen, die eventuell auch bei default aktiv sein könnten, die sowas unterbinden können. Bei neueren Geräten sollte booten über USB normalerweise auch funktionieren, allerdings gibt es bei älteren Geräten doch hin und wieder mal Probleme. Auch sind manche BIOSe nicht auf sehr große USB-Geräte eingestellt und streiken gerne mal wenn ihnen die Platte zu groß wird. Eventuell ist auch die Installationsroutine von Suse nicht 100% darauf vorbereitet den Bootprozess von selbst auf USB vorzubereiten, dann bleibt erstmal der Bootvorgang hängen und es müssen per Hand einige kleine Korrekturen gemacht werden damit das funktioniert. Dieses Thema sollten wir hier aber schon öfter gehabt haben und sollte auch etwas von der zu installierenden Version abhängig sein. also mal etwas die Suchfunktion quälen.

robi

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von robi » 26. Jul 2008, 16:57

@spoensche
spoensche hat geschrieben: Das kannst du unter Yast->System->Bootloader oder per grub-install /dev/fd0 machen.
Warum glaubt mir den keiner das das nicht mehr geht :???: :???: :???: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... 74#p578574 (ab Mitte des Beitrags)
robi hat geschrieben:..... da das neue grub-install überhaupt keine Optionen annimmt. Also kannst du alle Howtos schon mal in die Tonne treten in denen steht

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/irgendwas
robi

Mr. Beach
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2008, 13:59

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von Mr. Beach » 26. Jul 2008, 19:33

Wow! :schockiert: Ich bin beeindruckt. Vielen Dank; ich werde es gleich Ausprobieren :)
MFG
Mr. Beach

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7393
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von spoensche » 27. Jul 2008, 10:39

@robi: Das wusste ich nicht, das gtrub-install nicht mehr geht. Wieder was dazu gelernt.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Anderes Installationsziel für GRUB

Beitrag von admine » 27. Jul 2008, 15:36

spoensche hat geschrieben:@robi: Das wusste ich nicht, das gtrub-install nicht mehr geht. Wieder was dazu gelernt.
Sollte / Könnte aber noch immer mit dem Original-Script funktionieren:

Code: Alles auswählen

grub-install.unsupported option[en]
Liegt unter /usr/sbin/
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten