kernel 2.6.7/usb-scanner/erkennung ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

kernel 2.6.7/usb-scanner/erkennung ?

Beitrag von Gast » 21. Jun 2004, 11:36

Hallo!

Ich habe folgendes Problem mit einem selbstgebauten Kernel 2.6.7(Vanilla) unter SuSE 9.0:

Wenn ich meinen neuen Epson Scanner 1670 PHOTO an den USB-Port hänge, wird das Gerät als sound-device erkannt und ein midi-Treiber geladen (was natürlich nicht klappt). Das device /dev/usbscanner bleibt also unbenutzt.

Hat jemand eine Idee, wie ich jetzt dem Kernel beibringen kann, dass er das USB Scannermodul laden soll? Ich habe einfach keine Idee wo ich ansetzen muss.

Unter 9.1 (habe ich auf meinem Notebook) wird der Scanner problemlos erkannt. Ich möchte aber ungerne updaten, da ich schon so viel Software installiert habe.

Bedanke mich schon jetzt für Tips.

Werbung:
Benutzeravatar
scanner_freak
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 19. Mai 2004, 13:12

Beitrag von scanner_freak » 30. Jun 2004, 14:33

Hi,

mit dem Modul scanner wirst Du Pech haben, das wurde ab
Kernel 2.6.3 ersatzlos gestrichen und rausgeschmissen. Die
Zugriffe erfolgen nun über die libusb. Das sollte aber nahezu
transparent sein.

Grüsse,
Gerhard

Gast

Beitrag von Gast » 30. Jun 2004, 15:14

Hi scanner_freak!

Erstmal Danke für die Antwort (ich habe schon befürchtet, dass gar nichts mehr kommt)!

Mein Problem hat sich in sofern erledigt, als dass ich jetzt 9.1 installiert habe. Der Scanner (ein EPSON 1670 PHOTO) läuft einwandfrei, nachdem ich kapiert habe, dass eine Firmware benötigt wird.

Trotzdem wäre ich neugierig, wie man einem System, dass auf dem Scannermodul basiert, beibringen kann, jetzt libusb zu benutzen. Da muss es doch irgendwo eine Einrichtungsdatei geben. Oder muss der Kernel dafür anders konfiguriert werden? Leider habe ich den Überblick verloren, woher die Grundlage für meine Kernelconfig kommt, aber ich meine es ist nicht einfach ein geklonter 2.4er Kernel, sondern hat den 2.6er Knoppix Kernel zur Grundlage. Gibt es da Kernelparameter, auf die ich besonders achten muss?

Gruss,
Markus

Benutzeravatar
scanner_freak
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 19. Mai 2004, 13:12

Beitrag von scanner_freak » 30. Jun 2004, 16:07

Hi,
abisko00 hat geschrieben:Trotzdem wäre ich neugierig, wie man einem System, dass auf dem Scannermodul basiert, beibringen kann, jetzt libusb zu benutzen. Da muss es doch irgendwo eine Einrichtungsdatei geben. Oder muss der Kernel dafür anders konfiguriert werden?
das Scannsystem basiert auf SANE. Und SANE muss im Falle von
libusb entsprechend compiliert werden. Also zuerst libusb
installieren und dann SANE erneut compilieren und installieren, dass
wäre es gewesen. Das machen aber glaube ich eh schon die
meisten Distributionen. Mit dem Kernel hat das dann nix mehr zu
tun, allein USB und USB device filesystem sollte der Kernel
unterstützen, das reicht der libusb.

Das ist eigentlich alles - bei SANE hatte die Umstellung schon
letztes Jahr begonnen...
Meld Dich einfach, falls Du noch mehr Details brauchst.

Grüsse,
Gerhard

Gast

Beitrag von Gast » 30. Jun 2004, 16:42

Ich verstehe! Da ich Sane einfach von meiner 9.0 DVD installiert habe, ging das nicht. Vielen Dank nochmal!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast