Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]verschlüsseltes Benutzerverzeichnis wiederverwenden?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

[gelöst]verschlüsseltes Benutzerverzeichnis wiederverwenden?

Beitrag von K4m1K4tz3 » 10. Jul 2008, 18:24

Ich habe jetzt mal Suse 11 auf meinem Notebook installiert. Unter Suse 10.3 hatte ich mein Benutzerverzeichnis verschlüsselt. Nachdem ich Suse 11 also neu installiert hatte, stellte ich fest, dass er nicht das verschlüsselte Image benutzte, sondern ein neues, nicht verschlüsseltes Benutzerverzeichnis erstellt hatte. Nun möchte ich aber wieder alles so wie früher haben. Ich möchte also mein altes verschlüsseltes Image einbinden, welches sich noch in /home befindet. Soweit ich weis, müsste die fstab editiert werden. Leider konnte ich nirgends finden (bzw. weis nicht wonach ich genau suchen muss), wie diese auszusehen hat. Kann mir da jemand weiter helfen?
Zuletzt geändert von K4m1K4tz3 am 13. Jul 2008, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

Werbung:
K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Re: verschlüsseltes Benutzerverzeichnis wiederverwenden?

Beitrag von K4m1K4tz3 » 13. Jul 2008, 13:34

Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich den alten Container und die *.key Datei umbenannt habe (damit sie nicht gelöscht werden), den Benutzer normal über Yast verschlüsselt habe, um dann die Dateien wieder umzubenennen. Schon hatte ich meine alten Daten wieder. Keine schöne Lösung aber eine einfache. ;-)
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste