Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wine auf einem 64 bit System?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

chaostux
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 27. Apr 2008, 00:47

Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von chaostux » 8. Jul 2008, 11:49

Hallo Leute,
ich habe WINE auf dem Rechner, ich habe es direkt bei der Installation installiert. Funktioniert wine auch mit 64bit Windows Anwendungen? und wie bekomme ich 32bit-Anwendungen zum laufen?
MfG
chaostux

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von whois » 10. Jul 2008, 08:47

Hi

Sieh dir den Link an und da den Absatz.
Building WINE on 64bit SUSE
http://wiki.winehq.org/WineOn64bit

cu

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von Gimpel » 12. Jul 2008, 14:18

$OP möchte wohl 64bit Windows apps in Wine laufen lassen. Das geht (noch) nicht, da Wine (noch) ein 32bit-only Emulator ist.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 00:50

whois hat geschrieben:Hi

Sieh dir den Link an und da den Absatz.
Building WINE on 64bit SUSE
http://wiki.winehq.org/WineOn64bit

cu
Hallo, ich habe jetzt 2 Tage Opensuse 11 64 Bit drauf.
Die Beschreibung in dem LINK ist leider englisch, habs zwar soweit entziffern können, was mir als Neuling aber spanisch vorkommt, ist der einzugebene Befehl

./configure --prefix=/usr --x-libraries=/usr/X11R6/lib

Ok, ich habe diesen in der Konsole eingegeben und ich bekam immer die Meldung:
bash: ./configure: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
.

Was genau ist da falsch bei mir?
Und bitte bitte, kein umfangreiches Fachchinesisch, mit einfachen Worten;-)

Danke

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von Grothesk » 16. Jul 2008, 01:33

Du musst im Verzeichnis mit dem configure-Skript stehen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 02:06

Grothesk hat geschrieben:Du musst im Verzeichnis mit dem configure-Skript stehen.
Oh man, da steh ich aber aufm Schlauch;-) Wo ist das Verzeichnis?

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von whois » 16. Jul 2008, 06:27

topsikret hat geschrieben:Oh man, da steh ich aber aufm Schlauch;-) Wo ist das Verzeichnis?
/usr/X11R6/lib/

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 10:41

whois hat geschrieben:
topsikret hat geschrieben:Oh man, da steh ich aber aufm Schlauch;-) Wo ist das Verzeichnis?
/usr/X11R6/lib/
Gut, leider ändert das nichts an der Meldung.

Ich habe nochmals die auf der Seite http://wiki.winehq.org/WineOn64bit#head ... 6c3934d6c0 aufgeführten Packeges überprüft. Der Eintrag openssl-devel-32bit ist bei Yast einfach nicht zu finden und demzufolge auch nicht zu installieren. Das Selbe gilt für sane-32bit
Könnte darin der Fehler liegen?

Das Blöde ist nur, auch VMWare läuft nicht, da auch 32 Bit.

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von lOtz1009 » 16. Jul 2008, 10:47

whois hat geschrieben:
topsikret hat geschrieben:Oh man, da steh ich aber aufm Schlauch;-) Wo ist das Verzeichnis?
/usr/X11R6/lib/
Nein.
./configure musst du in dem Verzeichnis ausführen, in das du die Wine-Quelldateien entpackt hast. Eventuell musst du configure vorher ausführbar machen.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von towo » 16. Jul 2008, 11:01

Und was soll überhaupt der Unsinn mit dem Kompilieren?
Wine ist bei der Distro doch dabei.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 11:03

towo hat geschrieben:Und was soll überhaupt der Unsinn mit dem Kompilieren?
Wine ist bei der Distro doch dabei.
Aber die Version geht ja nicht.

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 11:03

lOtz hat geschrieben:
whois hat geschrieben:
topsikret hat geschrieben:Oh man, da steh ich aber aufm Schlauch;-) Wo ist das Verzeichnis?
/usr/X11R6/lib/
Nein.
./configure musst du in dem Verzeichnis ausführen, in das du die Wine-Quelldateien entpackt hast. Eventuell musst du configure vorher ausführbar machen.
Habs probiert, kein Erfolg.

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von lOtz1009 » 16. Jul 2008, 11:04

Welche Ausgabe kommt bei ./configure? Welche Rechte hat die Datei?

Code: Alles auswählen

ls -l
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von Gimpel » 16. Jul 2008, 11:42

topsikret hat geschrieben:
towo hat geschrieben:Und was soll überhaupt der Unsinn mit dem Kompilieren?
Wine ist bei der Distro doch dabei.
Aber die Version geht ja nicht.
Wieso sollte die nicht gehen? Wie äußert sich das "nicht gehen" denn?
Das Blöde ist nur, auch VMWare läuft nicht, da auch 32 Bit.
Gut, dass es VMWare auch als 64bit Version gibt.Aber VMWare ist in Zeiten von KVM/Qemu eh unnütz.
Zuletzt geändert von Gimpel am 16. Jul 2008, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 11:46

Gimpel hat geschrieben: Wieso sollte die nicht gehen? Wie äußert sich das "nicht gehen" denn?
Es startet einfach nicht.
Gimpel hat geschrieben:Gut, dass es VMWare auch als 64bit Version gibt.
Wo?

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 11:49

lOtz hat geschrieben:Welche Ausgabe kommt bei ./configure? Welche Rechte hat die Datei?

Code: Alles auswählen

ls -l
Also es wird viele viel abgearbeitet, und zum Schluss kommt :
configure: libhal development files not found, no dynamic device support.
configure: libgphoto2 development files not found, digital cameras won't be supp orted.
configure: libcapi20 development files not found, ISDN won't be supported.
configure: libcups development files not found, CUPS won't be supported.

configure: WARNING: OpenSSL development files not found, SSL won't be supported.

configure: Finished. Do 'make depend && make' to compile Wine.
Mit dem OpenSSL hate ich weiter oben schon erwähnt, ich finde das bei Yast einfach nicht, genau wie "Sane"

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von Gimpel » 16. Jul 2008, 11:53

topsikret hat geschrieben:
Gimpel hat geschrieben: Wieso sollte die nicht gehen? Wie äußert sich das "nicht gehen" denn?
Es startet einfach nicht.
Was soll das heißen? Was startest du denn, und wie?
Gimpel hat geschrieben:Gut, dass es VMWare auch als 64bit Version gibt.
Wo?
vmware.com - workstation und server laufen auf 32 und 64bit Hosts. Aber wozu VMware, wenns doch KVM gibt in Linux.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 16. Jul 2008, 21:57

Gimpel hat geschrieben: Was soll das heißen? Was startest du denn, und wie?

wine+*.exe - bringt nur ein Fenster, dann kommt nichts mehr. wine solo gestartet, bringt nichts, und auch die Tools starten nicht. Da ich aber unter einer 32BIT-Umgebung diese Probs nicht hatte und auch andere
die selben Schwierigkeiten haben, ....
Gimpel hat geschrieben:Gut, dass es VMWare auch als 64bit Version gibt.
Wo?
vmware.com - workstation und server laufen auf 32 und 64bit Hosts. Aber wozu VMware, wenns doch KVM gibt in Linux.
Aha, das sind aber keine Free-Version, wie der Player, oder?

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von Gimpel » 16. Jul 2008, 23:00

topsikret hat geschrieben:Aha, das sind aber keine Free-Version, wie der Player, oder?
Der Vmware-Server ist kostenlos, falls du das mit "free" meinst.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

topsikret
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2008, 00:43

Re: Wine auf einem 64 bit System?

Beitrag von topsikret » 17. Jul 2008, 10:51

Gimpel hat geschrieben:
topsikret hat geschrieben:Aha, das sind aber keine Free-Version, wie der Player, oder?
Der Vmware-Server ist kostenlos, falls du das mit "free" meinst.
Aha, danke. Werds mir anschauen.

So, nun wieder zu WINE, ich habe es nochmals deinstalliert, habe die fehlenden Komponenten "openssl-devel-32bit" und "sane-32bit" im Netz gefunden und instgalliert, habe WINE erneut runter geladen, den Befehl "./configure --prefix=/usr --x-libraries=/usr/X11R6/lib" im Entpackverzeichnis ausgeführt und das ganze per ./wineinstall aus dem "tools"-Verzeichnis installiert - und jetzt läuft es.

Danke an alle.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste