Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Rainer Zufall
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 29. Nov 2006, 14:05

TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von Rainer Zufall » 5. Jul 2008, 23:37

Größte Unterschiede für Linux-User gegenüber der v5:
Volle Unterstützung für hidden volumes wieder da (besonders das Erstellen ist wieder möglich)
Spürbar schneller! Die "Bremse" durch FUSE aus v5 wurde (zumindest größtenteils) wieder ausgeglichen.

Werbung:
jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von jengelh » 6. Jul 2008, 12:37

FUSE ist ja keine Bremse... (ntfs-3g ist auch nicht schlecht weg)

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von lOtz1009 » 6. Jul 2008, 13:02

Also einen Geschwindigkeitszuwachs auf meiner verschlüsselten NTFS-Partition kann ich auch verzeichnen. Jedenfalls was das Einlesen von Dateien betrifft. Schreiben/Verschieben o.Ä. habe ich noch nicht getestet.
Jedenfalls ist es lobenswert, dass nicht wieder die Commandline-Parameter geändert wurden, wie es beim Wechsel von 4.3a auf 5 der Fall war. Für die sicherheitsrelevanten Neuerungen wie beispielsweise "Each volume created by this or later versions of TrueCrypt will contain an embedded backup header" muss man die Volumes neu erstellen. Werde ich für meine 120GB mal machen, sobald ich ein externes Medium zum Sichern habe.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Rainer Zufall
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 29. Nov 2006, 14:05

Re: TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von Rainer Zufall » 6. Jul 2008, 13:13

jengelh hat geschrieben:FUSE ist ja keine Bremse... (ntfs-3g ist auch nicht schlecht weg)
Ob es an FUSE selbst oder an der Ansteuerung desselben durch Truecrypt lag, für den Benutzer war jedenfalls ein deutlicher Geschwindigkeitseinbruch mit der Umstellung auf FUSE in v5 spürbar.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von whois » 6. Jul 2008, 13:32

Naja ein bisschen schneller ist es ja geworden alleine durch die Unterstützung von Mehrkern Prozessoren. :wink:

Rainer Zufall
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 29. Nov 2006, 14:05

Re: TrueCrypt 6.0 veröffentlicht

Beitrag von Rainer Zufall » 6. Jul 2008, 13:48

DAS allein kanns bei meiner CPU nicht gewesen sein :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste