Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

2 Susis auf einer Festplatte [gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

2 Susis auf einer Festplatte [gelöst]

Beitrag von ralli » 3. Jul 2008, 17:55

Ich möchte mir etwas Platz auf der sda3 freischaufeln, eine primäre Partition auf dem frei gewordenen Platz erstellen um da ein zweites openSUSE 10.3 als Testsystem zu installieren. Er sagt mir dann, es wären schon 4 primäre Partitionen im Einsatz. Benutzt Susi bei einer Standardinstallation bereits 3 primäre Partitionen ? Gestern habe ich eine erweiterte Partition angelegt und darin ein logisches Laufwerk. Damit hat er dann wohl die vierte primäre Partition belegt.

fdisk -l von der Konsole ergibt:

Platte /dev/sda: 250.0 GByte, 250059350016 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 30401 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x00099e5f

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 1 262 2104483+ 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda2 * 263 2873 20972857+ 83 Linux
/dev/sda3 2874 20720 143356027+ 83 Linux
/dev/sda4 20721 30401 77762632+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5 20721 30401 77762601 83 Linux

Er bietet mir dann immer eine komplette Neuinstallation an und will alles überbügeln. Ich kann mich daran erinnern, das bei 8,3 und 9.3 automatisch der freie Platz benutzt wurde und das auch funktionierte. Scheinbar geht das nicht mehr. Hat schon jemand damit Erfahrungen sammeln dürfen und gibt es grundsätzlich eine Lösung, um 2 openSUSE 10.3 auf einer einzigen Festplatte zu installieren ? Partitionsvorschläge sind herzlich willkommen.
ralli
Zuletzt geändert von ralli am 4. Jul 2008, 03:40, insgesamt 1-mal geändert.
System: openSUSE Leap 42.2 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce GTX 1080 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7338
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: 2 Susis auf einer Festplatte

Beitrag von spoensche » 3. Jul 2008, 18:06

Du brauchst doch nur im Installationsprogramm die Option Partitionierung ändern oder so ähnlich wählen, dann kannst du die Partition auswählen, wo du das installieren willst. Die anderen Partition verwendest du dann einfach nicht, sondern nur die, wo du installieren willst.

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: 2 Susis auf einer Festplatte

Beitrag von Rainer Juhser » 3. Jul 2008, 21:25

... und mit diesem "Expertenmodus" 8) kannst du dann z.B. folgendes einrichten:

sda1 (primär) SWAP (für beide Installationen verwendbar, außer wenn man Suspend to RAM nutzt)
sda2 (primär) Susi Nummer 1 - / (Root)
sda3 (primär) Susi Nummer 2 - / (Root)
sda4 (erweitert (primär)), darin dann
. sda5 (logisch) Susi Nummer 1 - /home
. sda6 (logisch) Susi Nummer 2 - /home
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: 2 Susis auf einer Festplatte [gelöst]

Beitrag von ralli » 4. Jul 2008, 03:50

Danke für eure Antworten, ich würde dann wohl nicht darum herum kommen, Susi neu aufzusetzen und bereits am Anfang diesen Expertenmodus zu benutzen. Ich sinniere gerade darüber nach, eine zweite Platte intern einzubauen und eine dritte externe USB Platte ist eh fällig für Backup. Deshalb tendiere ich zur Anschaffung neuer Hardware, das ist dann wohl auch übersichtlicher und erspart mir dann eine Neuinstallation des bestehenden OS.
ralli
System: openSUSE Leap 42.2 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce GTX 1080 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: 2 Susis auf einer Festplatte [gelöst]

Beitrag von Rainer Juhser » 4. Jul 2008, 09:03

Das Testsystem auf eine zweite Platte zu packen ist IMHO auf jeden Fall besser, schon der Ordnung halber :lol:

Du könntest auf der zweiten Platte dann z.B. auch noch eine Backup-Partition für dein /home (das von deinem "Arbeitssystem") einrichten und das dann regelmäßig syncen. 8)
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: 2 Susis auf einer Festplatte [gelöst]

Beitrag von ralli » 4. Jul 2008, 16:12

Danke für den Tipp, genau so werde ich es machen. Das ist eine gute Idee und macht auch Sinn.
ralli
System: openSUSE Leap 42.2 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce GTX 1080 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste