Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

welcher Partitionstyp

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

welcher Partitionstyp

Beitrag von ralli » 2. Jul 2008, 14:54

Ich habe mir gerade die Home Partition verkleinert von 210 auf 195 GB. Jetzt ist ein neuer Festplattenplatz entstanden , den ich für Backups mit partimage nutzen möchte. Muss ich für den neu verfügbaren Speicherplatz als Partitionstyp primär wählen ?
ralli
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von Grothesk » 2. Jul 2008, 14:57

Nein. Kann auch eine logische Partition werden. Empfiehlt sich sogar.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von ralli » 2. Jul 2008, 15:08

Ich habe aber bei der Neuanlegung einer Partition mit Yast nur die Auswahl primär oder erweitert. Da steht nichts von einer logischen Partition. Oder ist eine erweiterte Partition eine logische ?
ralli

danke für die schnelle Antwort
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7160
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von lOtz1009 » 2. Jul 2008, 15:09

Eine logische Partition ist ein logisches Laufwerk innerhalb einer erweiterten Partition.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von ralli » 2. Jul 2008, 15:14

Aha, also ist ja auch logisch, wie bei Windows früher auch. Danke ! Warum ist denn eine logische Partition in einer erweiterten einer primären Partition vorzuziehen ? Ich möchte auch wissen, was ich warum mache.
ralli
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von Grothesk » 2. Jul 2008, 15:28

Weil du maximal vier primäre Partitionen haben kannst.
Also würde ich in eine primäre Partition ein System pflanzen, alle anderen Partitionen dann in logische Partitionen auslagern. Macht mich wesentlich flexibler bei der Anzahl der Partitionen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von ralli » 2. Jul 2008, 15:47

Hat hervorragend geklappt, sie ist schon formatiert. Wenn es 4 primäre Partitionen gibt, dann kann ich ja mal mit dem Gedanken spielen, ein zweites Linux als Testsystem zu installieren. Der Gedankengang ist doch richtig, oder ? Es gibt zwar bald eine zweite USB Festplatte, aber ich will trotzdem immer tiefer ins System einsteigen und alles lernen. Natürlich habe ich auch vorher gegoogelt, aber offensichtlich ist es schwer, einen solchen Vorgang so zu vermitteln, das er auch verstanden werden kann. Ich habe auch im Kofler nachgeschlagen, aber da stand es auch nicht so drin, wie Du es mir mit einfachen Worten erklärt hast. Denn ist es einmal verstanden, ist ja alles garnicht so schwer und logisch sowieso.
Nochmals vielen Dank.
ralli
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: welcher Partitionstyp

Beitrag von Grothesk » 2. Jul 2008, 15:51

Wobei es einem Linux wurscht ist, auf welchem Typ es liegt. Es soll da aber so ein bekanntes System aus Redmond geben, das ist da sehr viel wählerischer.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten