Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

gelöst Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
lila-tuete
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jan 2008, 19:54
Wohnort: Köln

gelöst Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von lila-tuete » 28. Jun 2008, 19:22

Hallo zusammen

Ich suche momentan die Virtualbox-kmp-pae als nicht Ose version
die Virtualbox 1.6.2 habe ich von sun runtergeladen, bisher finde ich unter dem Reposity Virtualbox nur die Ose
Version, auch googeln nach der Version brachte nur Ose versionen von Vorgängern der jetzigen Version
oder sind die neuen rpm noch nicht gebaut
ich habe opensuse 11
Gruß Rainer
Zuletzt geändert von lila-tuete am 16. Jul 2008, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Opensuse 10.3 Hardware Intel Core 2Duo E6600, Asus P5VD2-MX, 2.4 Ghz 2GBRam, 2* sata,DVD+DVDRW,nVidia 7600 Gt PCI-E und Cardreader 16 in1
Monitor Samsung Syncmater 226 BW

Werbung:
Benutzeravatar
Obi-Wahn
Hacker
Hacker
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2007, 15:50
Kontaktdaten:

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von Obi-Wahn » 28. Jun 2008, 20:15

Habe ich das richtig verstanden, du willst nicht die OSE-Version? Dann müsste eigentlich das RPM von der VirtualBox-Homepage passen, die angesprochene Sun-Version. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das Kernel-Paket erst auf deinem Rechner gebaut. So habe ich auch auf einem RT-Kernel die VirtualBox zum Laufen bekommen.
Diesen Befehl muss man als root eingeben. Der ist, glaube ich, identisch mit der OSE-Version. Da bin ich mir aber nicht 100% sicher.

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/vboxdrv setup
Alles ist relativ!
Avatar by Keven Law (CC BY-SA 2.0)

Rain_Maker

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von Rain_Maker » 28. Jun 2008, 20:20

Für die "nicht-OSE"-Version gab es noch nie RPM-Pakete im openSUSE Build Service, Du suchst also etwas, was es gar nicht gibt.

lila-tuete
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jan 2008, 19:54
Wohnort: Köln

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von lila-tuete » 28. Jun 2008, 22:26

Hi all

Folgene Meldung erhalte ich wenn ich den Befehl eingebe

rainer@linux-pec2:~> su
Passwort:
linux-pec2:/home/rainer # /etc/init.d/vboxdrv setup
Stopping VirtualBox kernel module done
Removing old VirtualBox kernel module done
Recompiling VirtualBox kernel module done
Starting VirtualBox kernel module done
linux-pec2:/home/rainer #

nachdem Starten der Virtualbox kommt folgender Hinweis

Could not load the Host USB Proxy Service (VERR_FILE_NOT_FOUND). The service might be not installed on the host computer.

Beim Drucken wird mein Drucker angesprochen und druckt also was muß ich noch installieren
damit die Fehler behoben werden.

Gruß Rainer
Opensuse 10.3 Hardware Intel Core 2Duo E6600, Asus P5VD2-MX, 2.4 Ghz 2GBRam, 2* sata,DVD+DVDRW,nVidia 7600 Gt PCI-E und Cardreader 16 in1
Monitor Samsung Syncmater 226 BW

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von dietger » 28. Jun 2008, 23:37

was muß ich noch installieren
damit die Fehler behoben werden.
Installieren eigentlich nichts mehr. Du solltest aber mal überprüfen ob in Deiner fstab folgender oder ziemlich ähnlicher Eintrag zu finden ist:

Code: Alles auswählen

usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      devmode=666,devgid=1000                0 0

Dietger

lila-tuete
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jan 2008, 19:54
Wohnort: Köln

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von lila-tuete » 29. Jun 2008, 05:53

Hi all

habe die fstab gändert trotzdem kommt noch die Fehlermeldung kein usb proxie service

anbei die Kopie der fstab

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>

proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=666,devgid=1000 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ13P786221-part2 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ13P786221-part3 /home ext3 acl,user_xattr 1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1MP717437-part5 /windows/C ntfs-3g defaults,locale=de_DE.UTF-8 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1MP717437-part6 /windows/D ntfs-3g defaults,locale=de_DE.UTF-8 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ13P786221-part1 swap swap defaults 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0

wo muß ich noch was andern ?

Gruß Rainer
Opensuse 10.3 Hardware Intel Core 2Duo E6600, Asus P5VD2-MX, 2.4 Ghz 2GBRam, 2* sata,DVD+DVDRW,nVidia 7600 Gt PCI-E und Cardreader 16 in1
Monitor Samsung Syncmater 226 BW

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von stefan.becker » 29. Jun 2008, 09:02

Die Betonung liegt auf "ähnlicher Eintrag". Das ist abhängig von der VBOX-Gruppen-ID.

Eventuell nimmst du dir jetzt mal das Handbuch von VBOX (gibt es auf der Homepage unter Doc / User Manual) und suchst dort nach USBFS. Dann folgst du mal den dort stehenden Ratschlägen. Ebenso gibt es dort auf der Homepage noch eine FAQ, die ebenfalls USB-Tipps enthält.

Bei Suse 11 gab es auch noch weitere Probleme mit USBFS. Dazu wirst du im VirtualBox-Forum fündig. Habe den Link gerade nicht parat, aber da gibt es ja auch eine Suchfunktion.

lila-tuete
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jan 2008, 19:54
Wohnort: Köln

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von lila-tuete » 1. Jul 2008, 19:35

Hi zusammen

Ich habe mir das Handbuch angeschaut mein Englisch reicht nicht aus, und ich versteh nur Bahnhof, somit muß ich auf Virtualbox verzichten.

vielen Dank für Eure Mühe

mfg
Rainer
Opensuse 10.3 Hardware Intel Core 2Duo E6600, Asus P5VD2-MX, 2.4 Ghz 2GBRam, 2* sata,DVD+DVDRW,nVidia 7600 Gt PCI-E und Cardreader 16 in1
Monitor Samsung Syncmater 226 BW

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von jengelh » 1. Jul 2008, 20:30

Also die Tatsache das ich ein virtualbox-ose-kmp-pae-1.5.6_2.6.25.8_jen67-33.1.jen0.i586.rpm produzieren konnte wird wohl heißen, dass es an sich schon machbar ist.

lila-tuete
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jan 2008, 19:54
Wohnort: Köln

gelöst Re: Virtualbox-kmp-pae nicht als ose

Beitrag von lila-tuete » 16. Jul 2008, 20:47

Hi all
Habe die fstab um folgende Zeile ergänzt
none /proc/bus/usb usbfs devgid=1000,devmode=664 0 0
meine VBOX-Gruppen-ID. ist unter yast Sicherheit Benutzer Gruppe zu erkennen und bei mir zum Beispiel 1000
ein Hinweis das ich nach jedem neustart das termial aufrufen mußte danach su und Paßwort, danach die Eingabe mount -a
sodaß die Virtulabox gestartet wurde,
habe ich jetzt geändert durch einen Eintrag in die boot.local und zwar mount -a
jetzt startet die Virtualbox automatisch nach dem start des Betriebssystem. :D

Grüsse

Rainer
Opensuse 10.3 Hardware Intel Core 2Duo E6600, Asus P5VD2-MX, 2.4 Ghz 2GBRam, 2* sata,DVD+DVDRW,nVidia 7600 Gt PCI-E und Cardreader 16 in1
Monitor Samsung Syncmater 226 BW

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast