Laden von Modulen (?)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Paulchen
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: 22. Mai 2004, 13:03

Laden von Modulen (?)

Beitrag von Paulchen » 20. Jun 2004, 02:26

Hallo alle zusammen,

ich habe vor etwas über einem Jahr von Windows zu Linux gewechselt (zuerst SUSE 8.0, jetzt 9.1) und bin inzwischen so weit, daß ich die Grundzusammenhänge halbwegs durchschaut habe (glaube ich zumindest). Langsam fange ich auch an, mich von den grafischen Oberflächen zu lösen und mehr mit der Shell zu arbeiten.
Momentan versuche ich unter anderem, mir die Funktion des Kernels - und die Verknüpfungen und Abhängigkeiten der einzelnen Komponenten - zu "erschließen". Nicht, um dran "rumzudaddeln", sondern einfach, weil ich denke, daß ich dann das System besser verstehen kann. Es wäre nett, wenn Ihr mir dabei etwas helfen könntet.
Ich habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt::
Für die Funktion des Kernels werden die entsprechenden Module geladen. Wenn ich mit lsmod die geladenen Module listen lasse, bekomme ich zu jedem Modul auch die Info, von wievielen und welchen anderen Modulen dieses genutzt wird.
Für (z.B.) das Modul
agpgart 28712 1 via_agp
gibt mir lsmod aus, daß es von einem anderen Modul genutzt wird, nämlich von via_agp. Das verstehe ich.
Wenn ich zu einem Modul (z.B.) die Ausgabe
usbserial 28912 0
bekomme, heißt das, daß das Modul nur direkt in den Kernel eingebunden ist oder daß es grundsätzlich nicht erforderlich ist und ich unnötige Dinge installiert habe?
Bei (z.B.)
via_agp 7424 1
wird angegeben, daß es von einem Modul genutzt wird, aber nicht, von welchem. Greift das Modul auf sich selbst zu oder wie ist diese Meldung zu deuten?

Wenn mir jemand, der sich mit Linux deutlich besser auskennt als ich, eine kurze Antwort geben könnte, würde mir das weiterhelfen. Ich habe schon versucht, bei Google oder den vielen Linux-Links eine Antwort zu finden, aber zu diesen Details bin ich auf nichts gestoßen.

Danke und Gruß aus dem Norden
Paulchen

Werbung:
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf » 20. Jun 2004, 12:30

ich würde das mal so beschreiben...

wenn du ein gerät an deinem USB-Port ansteckst, dann kann dieses Gerät nur dann funktionieren, wenn dein PC die USB - untserstützung hat...

somit ist dein usb-gerät von der usb-unterstützung direkt abhängig.
da es aber verschiedene North und SouthBridges in den Rechnern gibt, müssen für die USB-Unsterstützung eventuell Module für diese Chipsets geladen werden.
das bedeutet: die usb unterstützung funktioniert nur, wenn die Via-Chipset-treiber geladen sind.
Nun kann aber die USB-Unterstützung nicht direkt mit dem Via-Chipset-Treiber in Abhängigkeit stehen. -> würde bei rechnern mit einem ALI Chipset nicht funktioniern.

weiters können auch einige "Treiber" fest in den Kernel eingebunden werden. wenn v.b. dein Via -Chipset vom Kernel unterstützt werden würde (kann ja sein), dann ist die USB-Unterstützung zwar vom Via - Modul abhängig, dieses ist aber schon im kernel und dadurch nur vom Kernel abhängig

ich hoffe nicht zu viel um den heißen brei herumgeredet zu haben.

Paulchen
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: 22. Mai 2004, 13:03

Beitrag von Paulchen » 20. Jun 2004, 23:49

Hallo wenf,

danke für die Antwort. Habe versucht, mich außerdem noch ein bißchen weiter schlau zu machen. Lesen soll ja bekanntlich bilden. ':wink:'
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist ein Teil der Treiber fest in den Kernel einkompiliert. Welche, hängt dabei vom verwendeten Kernel und der Konfiguration ab.
Weitere Treiber werden als Module geladen. Dabei bestehen neben der direkten Verwendung der Module teilweise Abhängigkeiten, d.h., um ein Modul verwenden zu können, benötigt der Kernel ein anderes Modul, das ebenfalls geladen werden muß.
Also wird auf Module, die mit lsmod gelistet werden, aber von 0 anderen Modulen verwendet werden, nur direkt durch den Kernel zugegriffen.

Nochmal danke für die Erklärung

Paulchen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste