Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verschlüsseltes Laptop mit openSUSE11 ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
swingr
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jun 2008, 22:50

Verschlüsseltes Laptop mit openSUSE11 ?

Beitrag von swingr » 23. Jun 2008, 23:09

Bevor ich mich noch lange abmühe.. kann es sein, dass der neue Installer noch ein paar Bugs hat?

Ich habe folgendes vor: Ich möchte (wie bei debian oder ubuntu möglich) per LVM mein gesamtes System verschlüsseln.
LVM deshalb, damit ich nur ein einziges passwort brauche, welches mir die Partition mit der Volume Group öffnet, in denen sich dann / und /home und /tmp befinden. Würde ich die Partitionen einzeln verschlüsseln, müsste ich bei jedem booten zigs Passwörter eingeben.. so zumindest mein Gedankengang.

Ich habe also folgendes vergeblich versucht:
Ich habe mir für den kernel eine UNverschlüsselte Partition sda1 angelegt.
Lege ich nun anschliessend eine weitere primäre oder eine erweiterte Partition an? Ich habe mich mal für eine erweiterte entschieden, da irgendwo gelesen habe, nur diese unterstützen LVM.

Nun habe ich also meine sda2... welches Format muss ich anlegen? 0x83 oder 0x8e ? Wenn ich LVM wähle, kann ich die Verschlüsselungsoption nicht mehr anwählen. Das Passwort für die Verschlüsselung mal neu einzugeben ist auch nicht möglich. Wahlweise kommt auch manchmal einfach ein Fehler, dass das Passwort angeblich falsch sei, obwohl ich nicht mal eins eingeben konnte!

Ich weiss es gibt den umständlichen Weg laut http://en.opensuse.org/Encrypted_Root_F ... SUSE_HOWTO

Ich weiss nicht, mein erster Eindruck von openSUSE11 war sehr gut, weswegen ich mich auch entschieden habe, das mal aufs Laptop zu bügeln.. aber der Krampf mit dem Installer zwingt mich bald zurück zu debian...
entweder habe ich einen kapitalen Denkfehler, oder die installation ist buggy.

Bin über jede Hilfe sehr sehr dankbar!
Grüße, Olli

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast