Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
max_spam
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 4. Jun 2006, 16:26

HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von max_spam » 23. Jun 2008, 21:12

Nach tagelangem Zeter und Mordio, hier die einfachste und beste Lösung die auch 100% funktioniert:

In Yast nach XEN suchen und installieren

XEN konfiguriert als default einen bridged Modus den wir wollen.

Uns interessieren nur die Skripte die dort mitgeliefert werden, mag sein dass die schon in der Grundinstallation von opensuse installiert sind.

also:
sudo /etc/xen/scripts/network-bridge start netdev=eth0

sudo /etc/xen/vif-bridge start

sudo VBoxAddIF vbox0 BENUTZERNAME xenbr0

- Bei mir ist das Skript VBoxAddIF fehlerhaft und sucht vboxnet an einem falschen Speicherort. Falls notwendig die Zeile im Script anpassen oder einen Symlink anlegen.

In den vbox Einstellungen für die virtuelle Maschine als Host Interface vbox0 eintragen.

Warum ist da eigentlich noch keiner drauf gekommen?
So einfach, dass XEN script sollte mit in das VBOX OSE paket rein, oder deren HOWTO.

Für routed statt bridged das entsprechende XEN script wählen

Werbung:
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von prinzunix » 24. Jun 2008, 18:21

Die Anleitung aus dem VirtualBox-Handbuch geht auch. Aber immer kräftig drtfm*. :twisted:

*don't read the f...... manual
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!

max_spam
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 4. Jun 2006, 16:26

Re: HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von max_spam » 24. Jun 2008, 19:14

fuck the manual...
Seiten ohne Ende die nicht zum Erfolg führen.

Schmeiss die ganzen Anleitungen weg und nimm das XEN Skript ist ja auch GPLt

Manual quer von vorne bis hinten gelesen nix geht.
Trotz Frickelfuck.

Die 2 Befehle die XEN von zu Hause mitbringt + dem von Vbox sind die einzigen die bei mir funktioniert haben.
Noch dazu OHNE Frickelei in Konfigurationsdateien.
Heute unter 10.2, 10.3, und 11.0 getestet

Sauberste Lösung von allen!

Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von prinzunix » 24. Jun 2008, 20:22

Hmm, nur warum dann nicht gleich ganz XEN? :?:
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von stefan.becker » 24. Jun 2008, 20:32

Lass mal einen Windows Gast unter Xen laufen. Dann hast du die Antwort.

Pixel for Pixel gud Qualiteit. Sprich: Grottenlangsam.

max_spam
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 4. Jun 2006, 16:26

Re: HOWTO: Virtualbox und Host Netzwerk bridged routed

Beitrag von max_spam » 24. Jun 2008, 21:06

Weil XEN paravirtualisiert und Windows ohne VT Pozessoren nicht ausführen kann?

Aber ich geben ja zu, dass ich es ausprobieren wollte und so auf die einfachste aller Lösungen gekommen bin.

Antworten