Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
HerrKaffeetrinken
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 7. Okt 2007, 23:38
Kontaktdaten:

IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von HerrKaffeetrinken » 23. Jun 2008, 18:28

Hi, ich habe auf meinem Win XP System den IFS Treiber installiert um auf meine Linuxpartitionen (Ext3) zugreifen zu können.
Mit Ubuntu und openSUSE 10.3 klappt das auch wunderbar, aber jetzt habe ich 11.0 installiert und eine Partition neu formatiert. Auf diese kann der FS Treiber nun nicht mehr zugreifen. Warum?

Gruß,
Dorian
openSUSE 11.0; Ubuntu Hardy; Win XP;
"[...]Im Laufe der Zeit lockern sich am Windows-System wichtige Stellschrauben, und die Leistung lässt nach.[...]"

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von lOtz1009 » 23. Jun 2008, 18:33

Wurde die Partition korrekt "geumounted"? Ansonsten bindet IFS die nicht ein. Schon die Konfiguration des IFS über die Systemsteuerung probiert?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

HerrKaffeetrinken
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 7. Okt 2007, 23:38
Kontaktdaten:

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von HerrKaffeetrinken » 23. Jun 2008, 18:49

Jep, beides.
openSUSE 11.0; Ubuntu Hardy; Win XP;
"[...]Im Laufe der Zeit lockern sich am Windows-System wichtige Stellschrauben, und die Leistung lässt nach.[...]"

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von lOtz1009 » 23. Jun 2008, 19:15

Lässt sich da über das DropDown nichts auswählen?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

HerrKaffeetrinken
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 7. Okt 2007, 23:38
Kontaktdaten:

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von HerrKaffeetrinken » 23. Jun 2008, 19:27

Ach ja, ich vergaß:
Wenn ich einen Laufwerksbuchstaben auswähle, wird der auch im Arbeitsplatz angezeigt, aber wenn ich darauf klicke kommt eine Meldung "Datenträger ist nicht formatiert. Jetzt formatieren?"
openSUSE 11.0; Ubuntu Hardy; Win XP;
"[...]Im Laufe der Zeit lockern sich am Windows-System wichtige Stellschrauben, und die Leistung lässt nach.[...]"

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von lOtz1009 » 23. Jun 2008, 19:36

Führ doch mal fsck auf der Partition aus. Vielleicht ist da ein Fehler im Dateisystem, dann streikt IFS. Ansonsten kommt sowas bei mir nicht vor. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass sich das Formatierungsverhalten in Suse11 geändert hat.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

HerrKaffeetrinken
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 7. Okt 2007, 23:38
Kontaktdaten:

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von HerrKaffeetrinken » 23. Jun 2008, 19:52

Partition ist in Ordnung, ich habe bevor ich die 11.0 installiert habe beide Partitionen (jeweils 20 GB für Ubuntu und openSUSE) mit dem Ubuntuinstallationsprogramm formatiert, da hat IFS beide erfolgreich eingebunden.

Es scheint wirklich an der Formatierung mit OS 11.0 zu liegen.
openSUSE 11.0; Ubuntu Hardy; Win XP;
"[...]Im Laufe der Zeit lockern sich am Windows-System wichtige Stellschrauben, und die Leistung lässt nach.[...]"

beastie
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Nov 2009, 23:18

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von beastie » 19. Nov 2009, 23:31

Hi,
Changelog e2fsprogs:

...
E2fsprogs 1.40.5 (January 27, 2008)
...
Mke2fs will now create new filesystems with 256 byte inodes and the ext_attr feature flag by default. This allows for much better future compatibity with ext4 and speeds up extended attributes even on ext3 filesystems.
...

Viel Spaß

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: IFS Treiber erkennt mit SuSE formatierte ext Partition nicht

Beitrag von TomcatMJ » 20. Nov 2009, 10:11

Ein dazu passendes Zitat von der Homepage des IFS-Driverprojekts:
[quote]
...
What features are *not* supported?

* Inodes that are larger than 128 bytes are not supported.
...
[/url]
Damit dürfte das Problem ja erkannt udn quasi erledigt sein....(umformatieren ist wohl notwendig und unumgänglich bis jetzt wenn der IFS-Treiber da unbedingt drauf zugreifen können soll.)

Bis denne,
Tom

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste