Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Xvnc unter openSUSE 11.0

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
meyergru
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 21. Jun 2008, 16:14

Xvnc unter openSUSE 11.0

Beitrag von meyergru » 22. Jun 2008, 00:15

Xvnc unter openSUSE 11.0 terminiert sich sofort mit einem segmentation fault, wenn man mit bestimmten Windows-Clients (z.B. tightvnc) darauf zugreift. Das liegt an der Aushandlung der Farbtiefe. Man kann das verhindern, indem man die Standard-Farbtiefe (16 Bit) auf 24 Bit setzt, also als Parameter "-depth 24" an Xvnc übergibt. Trotzdem bleibt das ein Fehler (ist an Novell gemeldet).

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Xvnc unter openSUSE 11.0

Beitrag von rolle » 22. Jun 2008, 01:21

Danke für den Tip.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten