SuSE 9.0 / Kernel 2.6.7 / teilweise fehlerhaft

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
steve
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 2. Feb 2004, 19:05
Kontaktdaten:

SuSE 9.0 / Kernel 2.6.7 / teilweise fehlerhaft

Beitrag von steve » 19. Jun 2004, 13:13

Hallo
ich habe mir eben den neuen Kernel von kernel.org gebacken, hat auch eigentlich gut funktioniert.
Ich verwendete diese Anleitung hier http://www.thomashertweck.de/kernel26.h ... ielen Dank

Werbung:
Benutzeravatar
Olly
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 1. Apr 2004, 14:19
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Olly » 19. Jun 2004, 13:23

Hallo,

habe ein ähnliches Problem. Habe mir das Kernel-Update 2.6.7-75 allerdings für Suse 9.1 und über YOU gezogen. Einige USB-Geräte funktionieren nicht mehr wie z.B. mein USB-Kartenterminal Bin dann wieder zurück auf 2.6.4 dort funktioniert wenigstens alles.

Haben noch mehr solche Probleme ?

Gruss Olly
* SuSE 10.2 * ATI-Radeon 9500 mit Gnome und Beryl

Gast

Beitrag von Gast » 21. Jun 2004, 09:15

@steve:
Also der Kernel ist sicherlich nicht fehlerhaft (zumindest nicht in Hinsicht auf deine Probleme).

Ich schätze, dass es sich um eine fehlerhafte Konfiguration des Kernels bzw. der modprobe.conf handelt. Da du Thomas Hertwecks Manual gelesen hast, weisst du vermutlich, dass sich manche Modulnamen verändert haben und diese Änderungen in der /etc/modprobe.conf eingetragen werden müssen.

Ich meine mich zu erinnern, dass für Hotplug Pakete aktualisiert werden müssen (Pakete für 9.0 und 2.6er Kernel gibt es bei Kraxel auf dem SuSE-FTP Server).

Mein Tip: probier den aktuellen Kernel der 9.1 aus (rpm-Paket).

Die USB-Probleme kannst du übrigens untersuchen, indem du die Maus mal aus- und wieder einstöpselst und mit 'dmesg' kontrollierst, ob sie erkannt wurde.

Ich glaube nicht, dass ein Kernel ohne ACPI notwenig ist, da ACPI eigentlich mit 2.6 viel besser läuft als mit 2.4 . Aber wenn noacpi bei dir funktioniert, dann kannst du diese Option ja in grub fest eintragen und brauchst dafür keinen neuen Kernel.

@Olly: ich dachte SuSE sei erst bei 2.6.5 angelangt!

Benutzeravatar
Olly
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 1. Apr 2004, 14:19
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Olly » 21. Jun 2004, 16:18

@ abisko00:

Sind sie auch. Hatte ne 7 statt ne 5 getippert :-)
* SuSE 10.2 * ATI-Radeon 9500 mit Gnome und Beryl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste