Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] VirtualBox ohne ose

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

[gelöst] VirtualBox ohne ose

Beitrag von Conax » 8. Jun 2008, 00:23

Also kurz mal zur Situation. Ich hatte vorher die ganz normale Version von VirtualBox laufen, lief auch soweit prima. Naja ich hab dann ein paar kernel gelöscht weil ich da zu viel drauf hatte hab jetzt alles auf default. Die Folge war die Box ging nicht mehr. Als ich dann das Problem lösen wollte hatte sich die Situation eher verschlechtert also hab ich jetzt virtualbox deinstaliert um es nochmal neu zu instalieren. Ich hab dann aber in yast nur die ose version gefunden. Bin dann mal auf die website http://www.virtualbox.org/wiki/Downloads aber da gibts wohl auch nur noch die ose Version.

Wie kann ich jetzt die alte version ohne ose draufmachen?
Zuletzt geändert von Conax am 8. Jun 2008, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Werbung:
Benutzeravatar
Wusel1007
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 24. Mär 2007, 17:26
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Re: VirtualBox ohne ose

Beitrag von Wusel1007 » 8. Jun 2008, 07:24

Also ich war gerade auch noch mal auf der Homepage von Virtualbox und dort gibt es immer noch beide Versionen zum Download.
Falls Du Ihn nicht finden solltest, habe ich ihn hier noch mal für Dich kopiert:
https://cds.sun.com/is-bin/INTERSHOP.en ... DS-CDS_SMI

Zu beachten ist, das seitdem Virtualbox von Sun aufgekauft wurde, das der Download von der SUN-Seite aus gestartet wird.
There are 10 Types of People In The World

Those That Understand BINARY And Those That Don't

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: VirtualBox ohne ose

Beitrag von Conax » 8. Jun 2008, 15:21

Achso bei mir war das Teil nämlich damals von Innotek.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: VirtualBox ohne ose

Beitrag von Conax » 8. Jun 2008, 15:53

Danke fürn Link. Hab das Teil runtergeladen und instaliert aber wenn ich virtualbox starte kommt folgende Fehlermeldung:

Das COM Objekt für VirtualBox konnte nicht erzeugt werden. Die Anwendung wird nun beendet.
Callee RC: 0x80040154

Ich hab jetzt ein wenig gegoogelt und konnte das Problem lösen. Ich musste nur eine alte datei im ordner tmp löschen. Dafür ist jetzt die nächste Fehlermeldung aufgetaucht. :roll:


The VirtualBox support driver which is running is from a different version of VirtualBox. You can correct this by stopping all running instances of VirtualBox and reinstalling the software..
VBox status code: -1912 (VERR_VM_DRIVER_VERSION_MISMATCH).


Fehlercode:
0x80004005
Komponente:
Console
Interface:
IConsole {d5a1cbda-f5d7-4824-9afe-d640c94c7dcf}
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: VirtualBox ohne ose

Beitrag von Conax » 8. Jun 2008, 17:49

ok hab jetzt die alten Treiber deinstaliert und virtualbox nochmal neu instaliert und jetzt gehts. :mrgreen:
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Antworten