Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

dm_crypt und Geode CPU???

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
WERKZEUGPROFI
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 27. Aug 2007, 11:13
Kontaktdaten:

dm_crypt und Geode CPU???

Beitrag von WERKZEUGPROFI » 6. Jun 2008, 13:31

Hallo Zusammen,

ich habe hier einen Flepo Mini PC 2 mit Geode LX 800 CPU und 160 GB HD. Darauf ist Suse 10.3 32bit installiert. Die HD hat 4 Parts: /boot (100 MB), /swap (2GB), / (10 GB) und /daten (145 GB). Nun wollte ich /Daten per Yast verschlüsseln. Dieser Versuch lief aber immer auf einen Fehler.

Dann habe ich es von der Kommandozeile gemäß einem Wiki des Linux-Club versucht. Auch diese Versuche schlugen fehl.

Nach heftigem googlen bin ich auf einen Thread gestoßen, der in etwa sinngemäß damit endete, dass der Geode keine Schlüssel ungleich 128 Bit unterstützt. Die im Thread vorgeschlagenen Lösungen habe ich probiert (MD5 statt AES256 etc.), doch leider hat nichts davon geholfen, ich bekomme immer noch den Felhler, dass /dev/sda5 (/daten) nicht berschlüsselt werden konnte.

Hat hier jemand Erfahrung mit der Problematik cryptsetup und Geode CPU´s?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß

Rainer
... denn nur Qualität macht glücklich!

www.WERKZEUGPROFI.de

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste