Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hannes_1
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 3. Apr 2008, 18:21

Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von Hannes_1 » 3. Jun 2008, 17:59

Hallo,

ich habe Windows 2000 und Suse Linux 10.3 parallel laufen.
Unter Linux sehe ich die Partitionen der Festplatte (B,C,D,E,F) im Konqueror
und kann auch Dateien von der (Windows) Festplatte auf den Suse Desktop ziehen
und bearbeiten.

Nun habe ich 2 Fragen.

1.) Wie kann ich unter Suse Linux, Dateien auf die (Windows) Festplatte speichern?

2.) Wie kann ich auf den USB Anschluss zugreifen. Der erscheint im Konqueror nicht ?
Mit freundlichen Grüßen
Hannes

****************
SUSE - LINUX 11.2
****************

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von Grothesk » 3. Jun 2008, 18:12

Wie sind die Platten gemountet?

Code: Alles auswählen

mount
Und mal in die /etc/fstab schauen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von towo » 3. Jun 2008, 19:46

Und was hat die Frage mit Web-Browser & FTP-Clients zu tun?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Hannes_1
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 3. Apr 2008, 18:21

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von Hannes_1 » 4. Jun 2008, 06:57

Moin, moin,

towo= 3161 Beiträge
Hannes_1 = 6 Beiträge


Der Anfänger "Hannes_1" war der Meinung der Beitrag sei hier richtig, da die
Gruppe

Web-Browser & FTP-Clients
Konqueror, Mozilla, Firefox,.Opera, KBear, gftp.

lautet und sich die Frage auf den Konqueror bezog.

Sollte ich dennoch in der falschen Gruppe gepostet haben, entschuldige ich mich hiermit in aller Form bei towo. :wink:
Mit freundlichen Grüßen
Hannes

****************
SUSE - LINUX 11.2
****************

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von admine » 4. Jun 2008, 07:41

Hannes_1 hat geschrieben: Sollte ich dennoch in der falschen Gruppe gepostet haben, entschuldige ich mich hiermit in aller Form bei towo. :wink:
Ich schieb dich mal dahin, wo du bzw. dein Thread hingehört ;) ... nämlich in towo's Forum.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von towo » 4. Jun 2008, 07:55

Und Dein Problem ist gelöst, oder wie?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Pfalzwolf
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 21. Jul 2005, 12:28
Wohnort: Pfalz, nahe SP
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von Pfalzwolf » 4. Jun 2008, 10:07

@Hannes,

lies Dich hier mal etwas ein: http://wiki.linux-club.de/opensuse/Zugr ... artitionen
um auch schreibend auf NTFS Partitionen zugreifen zu können.

Bezüglich des Zugriffs auf Geräte an einer USB Schnittstelle ist z.B. hier was zu lesen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=62598
Ich habe nur mal eine Fundstelle zitiert. Stichworte HAL, automount

Immer schön die Suchfunktion nutzen bevor Du hier fragst sonst wirst Du angemault.
Etwas konstruktive Hilfe für einen Anfänger wäre aber auch nicht schlecht gewesen.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von towo » 4. Jun 2008, 10:21

Etwas konstruktive Hilfe für einen Anfänger wäre aber auch nicht schlecht gewesen.
Etwas mehr Informationen auch! Hier ist nämlich niemand Hellseher!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Hannes_1
Member
Member
Beiträge: 181
Registriert: 3. Apr 2008, 18:21

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von Hannes_1 » 4. Jun 2008, 16:37

Hallo,

muont ergibt:

/dev/sda8 on / type ext3 (rw,acl,user_xattr)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
udev on /dev type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/sda4 on /boot type ext2 (rw,acl,user_xattr)
/dev/sda1 on /windows/C type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda5 on /windows/D type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda6 on /windows/E type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda7 on /windows/F type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw)
Mit freundlichen Grüßen
Hannes

****************
SUSE - LINUX 11.2
****************

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7147
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von lOtz1009 » 4. Jun 2008, 16:39

Hannes_1 hat geschrieben:/dev/sda1 on /windows/C type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda5 on /windows/D type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda6 on /windows/E type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
/dev/sda7 on /windows/F type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=utf8)
ro = read only
rw = read/write
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Festplatte (Windows 2000 )

Beitrag von towo » 4. Jun 2008, 16:42

Naja, schlimmer als das ro ist eher das ntfs, damit sind die Partitionen nämlich über den Kernel-Treiber gemountet und nicht über ntfs-3g.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste