Palm mit Windows unter VMWare synchronisieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
admiral_kay
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 18. Jun 2004, 20:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Palm mit Windows unter VMWare synchronisieren

Beitrag von admiral_kay » 19. Jun 2004, 10:02

Hallo,

leider komme ich wegen fehlender Synchronisationssoftware für Dokumente (wie Documents-To-Go) noch nicht so richtig um Windows herum. Daher habe ich mir Windows XP als VMWare installiert. Leider "bemerkt" Windows nicht, dass der Palm angeschlossen ist.
Habe in den VMWare-Settings eingestellt, dass das USB-Device verbunden werden soll, wenn VMWare den Focus hat.
Bei VMWare 4.5.1 bekam ich noch eine Fehlermeldung. Weiß aber nicht mehr genau, welche das war. Ich glaube, er hat gemeckert, dass das Host-System das USB-Device nutzt.
Hat jemand ne Idee?

MfG Kay

Werbung:
trunkenpolz
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 24. Okt 2006, 06:24

Beitrag von trunkenpolz » 16. Jul 2007, 06:42

Sorry für die Threadleichenfledderei, aber ich habe genau das gleiche Problem...
Hat sich mittlerweile irgendwo die Antwort gefunden?

VMware meldet sich mit einer Meldung über ein USB - Device, schafft es aber nicht es im emulierten Windows zur Verügung zu stellen.
Gerade da sich Kpilot im Moment etwas bockig darstellt wäre die Sync im Windows doch recht wichtig.

admiral_kay
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 18. Jun 2004, 20:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von admiral_kay » 16. Jul 2007, 10:19

Hui, das ist ja wirklich lange her. :-)

Ich habe mittlerweile nen Mac, weiß aber, dass ich das USB-Problem zumindest teilweise gelöst hatte. Und zwar insofern, dass die virtuelle Maschine das Gerät erkannt hat. Dafür musste ich, wenn ich mich richtig erinnere, den USB-Eintrag (udev oder so) in der fstab ändern. Leider war eine Synchronisation danach dennoch nicht möglich.

Die Frage ist allerdings, ob sich das Problem mit VMWare 6 nicht erübrigt hat, was bessere USB-Unterstützung (insbesondere USB 2.0) haben soll.

Tut mir leid, wenn ich nicht richtig helfen konnte. Mit Google mit ich damals aber weitergekommen.

MfG Kay

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 16. Jul 2007, 13:57

Ich habe meinen ipaq mit einem Outlook unter XP unter VMware Workstation 5.x auf SUSE 10 laufend über USB synchronisieren können.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

trunkenpolz
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 24. Okt 2006, 06:24

Beitrag von trunkenpolz » 17. Jul 2007, 08:36

Ok, scheint also generell möglich zu sein.
Da die Meldung sinngemäß von "Device besetzt von anderer Anwendung" spricht scheint das Hotplug System oder eventuell der kpilot-Dämon die USB-Schnittstelle zu besetzen. Wie kann ich feststellen welcher Prozess das ist und wie kann ich das Device eventuell von Hand freigeben?
Wie kann ich unter Windows die Schnittstelle finden / Infos darüber finden.
Gibt es sowas wie "lsusb" unter Windows?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste