Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erledigt] Hylafax merkwürdiges verhalten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

[Erledigt] Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 23. Mai 2008, 10:11

Ich habe das Problem das Hylafax faxe soweit senden kann aber keine empfangen. Erstens nimmt er meine Klappe die ich ihn geben wollte nicht an und er verwendet ganz merkwürdiger weiße einfach die 13 obwohl ich die auf keiner stellen konfiguriert habe. Wenn ich versuche auf 13 etwas zu faxen erscheint einfach:

fax:/etc/hylafax# faxstat
HylaFAX scheduler on fax: Running
Modem ttyds01 (+43.1.******): Listening to rings from modem
Modem ttyds02 (): Listening to rings from modem
Modem ttyds05 (): Listening to rings from modem
Modem ttyds04 (): Listening to rings from modem
Modem ttyds03 (): Listening to rings from modem
Modem ttyds08 (): Running and idle
Modem ttyds07 (): Listening to rings from modem
Modem ttyds06 (): Listening to rings from modem

OS: Debian 4.0
Hylafax: 4.3.1-7
ISDN Karte: 03:01.0 Network controller: Eicon Networks Corporation Diva Server 4BRI Rev 2

Sonst habe ich:
fax:/etc/hylafax# faxstat -s
HylaFAX scheduler on fax: Running
Modem ttyds01 (+43.1.*******): Running and idle
Modem ttyds02 (): Running and idle
Modem ttyds05 (): Running and idle
Modem ttyds04 (): Running and idle
Modem ttyds03 (): Running and idle
Modem ttyds08 (): Running and idle
Modem ttyds07 (): Running and idle
Modem ttyds06 (): Running and idle



Weiß jemand Rat? Ich bin am verzweifeln und weiß wirklich nicht mehr weiter? Bitte um HILFE!



Ergänzung:

Es lag daran das ich in der Config File ein paar Dinge gesetzt werden mussten:

Code: Alles auswählen

ModemReadyCmds: AT#CID=14
ModemResetCmds: AT#CID=14

CIDNumber:              "DAD: "
CIDName:                "CID: "
Zuletzt geändert von donnie am 10. Jun 2008, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von coogor » 27. Mai 2008, 09:06

Verstehe ich nicht...was heißt 'Klappe geben'?
Wie hast Du faxgetty konfiguriert?
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 27. Mai 2008, 10:48

In wie fern muss ich faxgetty einrichten?

coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von coogor » 28. Mai 2008, 12:34

Weil faxgetty dafür sorgt daß Faxe angenommen werden:
http://www.hylafax.org/content/Handbook ... nd_Service
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 29. Mai 2008, 15:48

Er hat die Faxe nicht angenommen weil ich die GettyArgs nicht gesetzt hatte.


Jetzt habe ich das Problem das er faxrcvd keine Telefonnummern weiter gibt.

recvq/fax000000077.tif ttyds04 000000752
FILE=recvq/fax000000077.tif
DEVICE=ttyds04
COMMID=000000752
MSG=
RESTANZAHL=0
Vor der Schleife
Nach der Schleife
CIDNUMBER=
CIDNAME=
DESTINATION=


Woran kann das liegen?


Code: Alles auswählen

# $Id: eicon-2,v 1.2 2004/03/05 02:29:32 lhoward Exp $
#
# prototype config file for the Eicon Diva ISDN Modem
#
#
# CONFIG: CLASS2:Eicon*-*-*
#
# BEGIN-SERVER
# END-SERVER
#

################### logging alles #########################
ServerTracing:          0xfffff
SessionTracing:         0xfffff

################### normale einstellungen ###############
CountryCode:            43
AreaCode:               1
FAXNumber:              +**.1.******
LongDistancePrefix:     0
InternationalPrefix:    00
#IncomingMSNs:          *******
#OutgoingMSN:            **
#GettyArgs:              "-r -b -s %s %l"
#GettyArgs:              "-b -r -s %s %l"
GettyArgs:              "-h %l dx_%s"
LocalIdentifier:        "**********"
ModemType:              Class2
ModemRate:              19200   # on boards supporting V.34-fax, this may need to be 57600
ModemFlowControl:       rtscts
ModemNoFlowCmd:         AT&K0
ModemSoftFlowCmd:       AT&K4
ModemHardFlowCmd:       AT&K3

Class2APQueryCmd:       none
Class2SPLCmd:           none
Class2TBCCmd:           none
Class2ECMType:          2.0     # follows Class 2.0 spec, not Class 2
Class2UseHex:           true

DialStringRules:        etc/dialrules.europe
RingsBeforeAnswer:      1

#FaxReceiveUser:         fax
#FaxReceiveGroup:        dialout
LogTraceLevel:          5
MaxConcurrentRecvs:     2
OutgoingMSN:            10
LogFile:                /var/log/fax.log

coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von coogor » 30. Mai 2008, 12:17

Woher weißt Du daß Dein Modem die Nummer weitergibt?
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 30. Mai 2008, 13:41

Das weiß ich ja nicht. ;(


Wie bringe ich das Modem dazu die Nummern zu übertragen?

Es ist eine Dialogic 4BRI Karte.

donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 2. Jun 2008, 09:00

Weiß keiner woran das liegen könnte? ;-(

coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von coogor » 3. Jun 2008, 14:13

donnie hat geschrieben: Wie bringe ich das Modem dazu die Nummern zu übertragen?
Das weiß ich auch nicht, Du kannst den Hersteller fragen oder eine andere Karte/ein analoges Modem ausprobieren.
Wenn Du nicht gerade eingehende Faxe routen willst ist die Nummer relativ unbekannt.
Oder Du fragst mal die Spezialisten in der hylafax mailing liste - einer er Entwickler könnte es wissen....
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

donnie
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2008, 10:10

Re: [Erledigt] Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von donnie » 10. Jun 2008, 09:21

Es lag daran das ich in der Config File ein paar Dinge gesetzt werden mussten:

Code: Alles auswählen

ModemReadyCmds: AT#CID=14
ModemResetCmds: AT#CID=14

CIDNumber:              "DAD: "
CIDName:                "CID: "

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [Erledigt] Hylafax merkwürdiges verhalten

Beitrag von whois » 10. Jun 2008, 09:27

Interessant, Danke für die Rückmeldung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste