Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Grub auf Diskette (fd0) installieren ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
gOmax
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2008, 06:43
Kontaktdaten:

[gelöst]Grub auf Diskette (fd0) installieren ?

Beitrag von gOmax » 21. Mai 2008, 07:29

Hallo,

Ich möchte mir SuSE 10.3 auf eine 2. Partition installieren aber mein jetzigen MBR (Vista) nicht überschreiben/ersetzten.
Bei SuSE 9.3 konnte man in der installation des Bootloaders "/dev/fd0" auswählen/eingeben aber im Setup von 10.3 find ich diese Einstellung/Möglichkeit nicht mehr.

Ich les mich schon seit gestern durchs Forum und durchs WiKi aber gefunden hab ich noch keine Lösung.

Könnte mir jemand behilflich sein ? Danke
Zuletzt geändert von gOmax am 22. Mai 2008, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 21. Mai 2008, 09:01

Das musst du manuell machen als root in einer Shell:

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/fd0
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

gOmax
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2008, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von gOmax » 21. Mai 2008, 09:04

Ja admine, das hab ich auch schon gelesen, aber wie bekomme ich das hin wenn ich noch kein Suse installiert hab ? Oder kann man den Befehl auch als Startparameter der Installation mitgeben ?

Entschuldige das ich so frag, ich kenn mich noch nicht so mit Linux aus, ich fange gerade erst an :)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 21. Mai 2008, 10:01

Installiere den Bootloader während der SUSE-Installation in die /-Partition und nicht in den MBR der Platte.

Dann SuSE weiter normal installieren. Anschließend wieder von SuSE-Install-CD/DVD booten:
  • * Installation wählen
    * nach Sprachauswahl und akzeptieren der Lizenzvereinbarung wird das bereits installierte System erkannt
    * über "andere" das "installierte System" starten.
Anmelden und als root in einer Shell den Code eingeben:

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/fd0
oder bei auftrenden Fehlern:

Code: Alles auswählen

grub-install.unsupported /dev/fd0
(Das original grub-install wurde ersetzt. Das original Skript wurde umbenannt in grub-install.unsupported.)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

gOmax
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2008, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von gOmax » 21. Mai 2008, 10:05

Klasse, danke admine für deine schnelle hilfe :)

Werde ich sofort ausprobieren :)

Wieso wurde das denn nicht so beibehalten wie in den früheren Versionen von SuSE, war doch so viel einfacher und es gibt ja doch einige die das vermissen... naja schade eigentlich.

Danke nochmal :)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 21. Mai 2008, 10:10

gOmax hat geschrieben: Wieso wurde das denn nicht so beibehalten wie in den früheren Versionen von SuSE,
So viele PC's mit Disketten-LW, vor allem Neuere, gibts nicht mehr ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste