Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

4x 4TB HD RAID10=2TB - bei install aber nur 1TB sichtbar

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

4x 4TB HD RAID10=2TB - bei install aber nur 1TB sichtbar

Beitrag von wupp » 20. Mai 2008, 22:21

wie ist das möglich ? Will Opensuse 10.3 auf ein ICH7 Raid Controller installieren, es werden mir von den 2TB aber nur 1TB angezeigt.

Gibt es da eine Lösung ?
Im Bios stehen die 2TB

Mfg Wupp

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7293
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 21. Mai 2008, 14:01

Wikllst du ein Software- oder ein Hardware- RAID? Wenn du einen onBoard RAID Controller hast, kannst du ein Hardware- RAID meistens vergessen, weil die nämlich ein Fake-RAID sind.

wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

Ja ist ein onboard ICH7 Raid

Beitrag von wupp » 21. Mai 2008, 21:16

Ich würde ja das gerne per Software machen nur yast bietet mir nur RAID0 und Raid1 und Raid5 aber nicht RAID10.

Raid5 ist mir zu langsam beim schreiben für Datenbanken.
Gibt es irgendwo eine Anleitung für ein Software RAID10 für Opensuse 10.3 ?

Würde mich sehr über eine Lösung freuen.

Mfg Wupp

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7293
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 22. Mai 2008, 13:25

So weit wie ich weiss unterstützt das Software- RAID nur Level 0, 1 und 5. Wenn du also ein RAID 10 haben willst müsstest du dir einen Raid- Controller kaufen, der von Linux unterstützt wird und der halt auch Level 10 beherscht.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 23. Mai 2008, 21:30

Linux kann auch RAID-10, das eigentlich schon solange die Git-Repository reicht!

Code: Alles auswählen

mdadm -C /dev/md0 -b internal -e 1.0 -l 10 -n 4 /dev/sda1 /dev/sdb1 /dev/sdc1 /dev/sdd1
echo 'DEVICE partitions' >>/etc/mdadm.conf
mdadm -D --scan >>/etc/mdadm.conf
z.Bleistift.
(DEVICE partitions sollte dann in der ersten Zeile stehen, und idealerweise auch nur einmal in der mdadm.conf)

wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

Also ich würde das mit Raid10 gerne mal probieren

Beitrag von wupp » 23. Mai 2008, 21:54

Kannst du deinen Code etwas einfacher darstellen jengelh ?

ich stelle es mir so vor:

mdadm -C /dev/md0 -b internal -e 1.0 -l 10 -n 4 /dev/sda1 /dev/sdb1 /dev/sdc1 /dev/sdd1
wird in die konsole eingegeben

echo 'DEVICE partitions'
mdadm -D --scan
wird in mdam.conf eingeben

reicht das tatsächlich so aus ?
Gibt es dafür eine Beispielseite oder info nochmal zum nachlesen ?

Mfg Wupp

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 24. Mai 2008, 09:25

ich schaus mir auch grad an :) Will ja auch was lernen.

man mdadm hilft da ;)
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Also ich würde das mit Raid10 gerne mal probieren

Beitrag von jengelh » 26. Mai 2008, 01:24

wupp hat geschrieben:ich stelle es mir so vor:
Nee, sind alles Befehle. In der mdadm steht dann ungefähr folgendes:

Code: Alles auswählen

DEVICE partitions
ARRAY /dev/md0 level=raid10 num-devices=4 name=0 UUID=lustige nummer

wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

Vielleicht bekommen wir ja noch eine Anleitung hin

Beitrag von wupp » 27. Mai 2008, 21:42

Nur was ich nicht verstehe das nur 1TB angezeigt wird wenn ich das Raid10 am Software Controller von Intel anschließe.

Der Controller zeigt mir die 1.86 TB an, suse aber nur 931.5GB.
Das ist schon korius.

Ich werde mal die beta3 testen von Opensuse11 und berichten.

Zwecks Raid10 Anleitung oder Beispiel
habe ich schon stundenlang gegooglt.
-------------------------------------------------------------------------
Also auch bei opensuse 11 beta habe ich nur 931.5GB zur Verfügung.
Schade.

Am Software Raid10 traue ich mich nicht ran, welchen befehl muss ich eingeben,
wenn eine Platte ausfällt, die gleichen Befehle wie bei Raid1 ?

Mfg Wupp

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Re: 4x 4TB HD RAID10=2TB - bei install aber nur 1TB sichtbar

Beitrag von carsten » 28. Mai 2008, 12:25

Mit welchem Befehl haste es denn eingerichtet? Per Default macht es nur 1 TB. Der Codeschnipsel

Code: Alles auswählen

-e 1.0
erweitert es dann auf 4TB (siehe manpage)

Gruß
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste