Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

xen netzwerkkarten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
onkelSuSE
Member
Member
Beiträge: 122
Registriert: 18. Jun 2004, 08:05
Wohnort: Niedersachsen

xen netzwerkkarten

Beitrag von onkelSuSE » 8. Mai 2008, 09:46

hallo

brauch mal ein bischen hilfe zu xen und netzwerkkarten.

hab eine maschine mit 4 netzwerkkarten
xen 3.1.0

einen hypervisor openSuSE 10.3 und 3 Gäste ( 2 x openSuSE 10.3 / 1 x Windows )
da die maschine recht neu war, hab ich zum testen erstmal nur eine phys. Netzwerkkarte mit einem Kabel bestückt. und somit haben meine Gäste über bridge jeweils eine netzwerkkarte bekommen. nun wollt ich aber gern in einem openSuSE-Gast 2 Netzwerkkarten, ein 192.168.100.X und ein 192.168.120.X netz.

Dann hab ich schon ein nettes script gefunden welches wohl bridges anlegt. das hab ich natürlich gleich verwendet ;-) und supi 4 bridges .... aber jetzt müsste ich entweder alle netzwerkkarten mit kabeln bestücken ( wär ja nich das problem ) aber ich kann ja die phys. netzwerkkarten jetzt leider nich mehr über yast verwalten ....

also kurz und knapp ihr könntet mir folgendermaßen helfen:
entweder sagt mir jemand, wie ich gäste an eine bestimmte bridge binde
oder
wie ich zu fuss meine anderen 3 netzwerkkarten per ifconfig konfiguriere
oder
wie ich die 3 bridges wieder lösche und meinem gast ne zweite karte vorgaukele

ein paar Daten zu meinen systemen:

ifconfig

Code: Alles auswählen

eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:04:23:E3:99:97
          inet Adresse:192.168.100.20  Bcast:192.168.100.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:167123 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:578 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:11849842 (11.3 Mb)  TX bytes:80524 (78.6 Kb)

lo        Protokoll:Lokale Schleife
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:7 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:7 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:388 (388.0 b)  TX bytes:388 (388.0 b)

peth1     Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse FE:FF:FF:FF:FF:FF
          UP BROADCAST RUNNING NOARP  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:168623 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1554 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:12831992 (12.2 Mb)  TX bytes:359841 (351.4 Kb)
          Basisadresse:0x5000 Speicher:b8920000-b8940000

vif0.1    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse FE:FF:FF:FF:FF:FF
          UP BROADCAST RUNNING NOARP  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:578 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:167123 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:80524 (78.6 Kb)  TX bytes:11849842 (11.3 Mb)

vif1.0    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse FE:FF:FF:FF:FF:FF
          UP BROADCAST RUNNING NOARP  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1746 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:32
          RX bytes:51467 (50.2 Kb)  TX bytes:0 (0.0 b)

xenbr0    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse FE:FF:FF:FF:FF:FF
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1746 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:51467 (50.2 Kb)  TX bytes:0 (0.0 b)

xenbr1    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse FE:FF:FF:FF:FF:FF
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:166982 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:9501859 (9.0 Mb)  TX bytes:42 (42.0 b)

xenbr2    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:00:00:00:00:00
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

xenbr3    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:00:00:00:00:00
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

brctl show
bridge name bridge id STP enabled interfaces
xenbr0 8000.feffffffffff no vif1.0
xenbr1 8000.feffffffffff no vif0.1
peth1
xenbr2 8000.000000000000 no
xenbr3 8000.000000000000 no

!! Würde mir sehr helfen, danke !!

Werbung:
onkelSuSE
Member
Member
Beiträge: 122
Registriert: 18. Jun 2004, 08:05
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von onkelSuSE » 8. Mai 2008, 13:04

also eins hab ich schon hinbekommen.

die bridge kann man einfach stoppen und das mach ich jetzt einfach im runlevel script mit

network-bridge stop vifnum=0 netdev=eth0 bridge=xenbr0
network-bridge stop vifnum=2 netdev=eth2 bridge=xenbr2
network-bridge stop vifnum=3 netdev=eth3 bridge=xenbr3

dann nimmt mein gast wieder die eth1

jetzt muss ich nurnoch ne zweite karte für den gast anbieten über eth1

falls jemand weiß wie, bitte melden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste