Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Virtual Box installiert kein XP

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Virtual Box installiert kein XP

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 15:53

Hi,
virtual Box habe ich soweit über yast installiert aber wenn ich XP installieren will kommt folgendes Warnfenster.

http://img521.imageshack.us/img521/5439/vbyu7.jpg

Irgendwie möchte ich das jetzt ans Laufen kriegen den rebooten hab ich langsam satt^^
Zuletzt geändert von petrili am 27. Apr 2008, 12:27, insgesamt 2-mal geändert.
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Werbung:
Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 16:16

Hi,

schau dir nochmal die Fehlermeldung genau an............!
Die VBox hast du zwar Installiert jedoch fehlt noch ein ganz entscheidendes Paket ;-)

gruß
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 16:22

Huhu,
naja ich sehe schon dass da nen treiber fehlt aber ka wie der denn genau heisst.
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 16:26

hi,

steht aber auch da.................!

Virtual Box Kernel Driver
Und wenn du jetzt in Yast guckst findest du bestimmt was , aber auch den richtigen zu deinem Kernel nehmen !

gruß
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 16:32

Hi,
das einzigste was ich mit dem eintrag driver bei virtual box finde ist xorg x11 driver mit dem es aber auch nicht läuft!
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 16:42

Hi,

hmmm,
kann ich mir fast nicht vorstellen , wenn ich "virtualbox" als Suchbegriff in Yast eingebe bekomme ich alle benötigten Pakete angezeigt incl. dem X-org Treiber

gruß
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 16:44

Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 26. Apr 2008, 16:52

Lösch die installierte Version und hole dir die offizielle Version von der VB-Homepage. Und dann erstmal ins Handbuch schauen, da ist das nämlich alles beschrieben.

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 16:55

Hi,

brauchst du alle Kernelmodule die du da Installiert hast?
Ich würde die die du nicht benötigst mal rauswerfen und nochmal probieren die VBox zu starten.
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 16:55

Hi,
so langsam werde ich voll verwirrt. Mir wird immer gesagt ich soll alles über yast installieren dass jetzt aber doch nicht.?!?!?!?!?!?!?
Mir ist es im endeffekt egal hauptsache es läuft irgendwie!

Hab mal nur den Deafault drinne gelassen und werde berichte nwas passiert.


IMMER NOCH NIX^^
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Apr 2008, 17:03

Ja, du sollst alles über yast installieren.
Was aber nicht heißt, du sollst alles blindlings installieren, was installierbar ist.

Erstmal aufräumen:

Code: Alles auswählen

rpm -qa | grep -E 'kernel|kmp'

Code: Alles auswählen

uname -r
Und alles, was nicht zu deinem laufenden Kernel paßt rauswerfen.
Zuletzt geändert von Grothesk am 26. Apr 2008, 17:08, insgesamt 2-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 17:04

Hi,

nur mal so als Vergleich:

http://www.deheem.de/screen.png

Alles über Yast installiert und funktioniert einwandfrei............!

gruß
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 17:05

Hi,
ich habe alles rausgeworfen und werde es jetzt so installieren wie auf dem Screen zu sehen :-)
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Apr 2008, 17:08

Hast du mal geschaut, was du da sonst noch alles mit dir rumschleppst?
(Siehe oben)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 17:13

Hi,
ich denke das folgende verheisst nix Gutes.

Code: Alles auswählen

wer@linux-13l8:~> rpm -qa | grep -E 'kernel|kmp'
kernel-default-2.6.22.17-0.1
gspcav-kmp-default-01.00.12_2.6.22.17_0.1-6.1
nvidia-gfx-kmp-default-96.43.05_2.6.22.17_0.1-1.1
kernel-bigsmp-2.6.22.17-0.1
gspcav1-kmp-debug-20071224_2.6.22.17_0.1-10.1
gspcav-kmp-debug-01.00.12_2.6.22.17_0.1-6.1
gspcav1-kmp-bigsmp-20071224_2.6.22.17_0.1-10.1
gspcav1-kmp-default-20071224_2.6.22.17_0.1-10.1
gspcav-kmp-bigsmp-01.00.12_2.6.22.17_0.1-6.1
nvidia-gfx-kmp-bigsmp-96.43.05_2.6.22.17_0.1-1.1
kernel-debug-2.6.22.17-0.1
kvm-kmp-default-36_2.6.22.17_0.1-13.1
linux-kernel-headers-2.6.22-19
virtualbox-kmp-default-1.5.2_2.6.22.16_0.1-10.3

Code: Alles auswählen

2.6.22.17-0.1-bigsmp
VBOX läuft auch jetzt noch nicht
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 17:19

Hi,

wie du rausfindest was für einen Kernel du hast weißt du ja mittlerweile, hoffe ich doch.

Nun solltest du in Zukunft darauf achten das du auch nur die Pakete Installierst die für deinen Kerneltyp nötig sind.

Ansonsten stimm ich Grothesk zu.

Räüm mal auf..............! ;-)

gruß
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

Benutzeravatar
Gallier57510
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 11. Mär 2008, 18:04
Wohnort: N 49° 02.667 E 006° 58.297
Kontaktdaten:

Beitrag von Gallier57510 » 26. Apr 2008, 17:21

petrili hat geschrieben:Hi,

Code: Alles auswählen

2.6.22.17-0.1-bigsmp
VBOX läuft auch jetzt noch nicht

Iss ja auch logisch, schau mal deinen Kerneltyp an und meinen (in meiner Signatur),
sofern du meinen screenshot als Installationvorlage genommen hast!
Athlon64X2 4000+, nVidia GeForce8400GS,openSuSE 12.2 32bit, KDE
Lenovo N586, openSuSE 12.2 64bit, KDE
HP 625 , openSuSE 12.2 64bit, KDE

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 17:30

Hi,
sorry aber das ist ein wenig zu viel fürmich. Allerdings habe ich kapiert das ich den bigsmp nehmen muss, hoffe ich doch^^
wie werde ich denn den anderen mist los? was ist das überhaupt.?
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

petrili
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 10. Jan 2007, 15:33
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von petrili » 26. Apr 2008, 17:46

Hi,
habe mal einige Sachen entfernt. Könnt ihr mir sagen wie ich die letzten einträge zuviel wegbekomme bzw was da genau gefahrlos weg kann?

Code: Alles auswählen

kernel-bigsmp-2.6.22.17-0.1
gspcav1-kmp-bigsmp-20071224_2.6.22.17_0.1-10.1
kvm-kmp-bigsmp-36_2.6.22.17_0.1-13.1
gspcav-kmp-bigsmp-01.00.12_2.6.22.17_0.1-6.1
nvidia-gfx-kmp-bigsmp-96.43.05_2.6.22.17_0.1-1.1
linux-kernel-headers-2.6.22-19
Hab es eben nochmal geupdatet, ist jetzt der aktuellste Stand. Danke an euch mit eurer Geduld.
Danke und Bis gleich ;-) sagt der Meister der Ironie und des unverkennbaren Untertons ;-)
Keep smiling

__________________________________________

Suse Linux 10.3 auf folgendem System
Pentium 4 2800 MhZ
768 MBRam (DDR)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Apr 2008, 17:58

Für dich wäre bei deinem System der kernel-default der richtige.
Wirf mal alles raus, was da bigsmp im Namen trägt.
Und dann die kmp, die du da hast (Sind die alle notwendig?) natürlich in der default-Variante installieren. Und halt den kernel-default.
Und dann neustarten und den default-Kernel booten.
Zuletzt geändert von Grothesk am 26. Apr 2008, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste