Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neue Festplatte SATA || SATA II

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Neue Festplatte SATA || SATA II

Beitrag von rethus » 22. Apr 2008, 16:01

Hallo Leute,
bei mir wird der Speicher knapp, weswegen ich mir nun mal eine weitere große Platte zulegen möchte.

Derzeit nutze ich SUSE 10.2 auf einen K8Nneo4 Board.
Momentan läuft bei mir eine normale Samsung Spinpoint-Platte (ISA).

Im zuge der ortschreitenden Technik würde ich gerne auf SATA umsteigen.
Ich suche eine Platte, die schnell, groß, stromsparend und Leise ist - im idealfall auch noch günstig :lol:

Habt Ihr Tipps für mich welche Platte man nehmen sollte?

PS: Nehme ich besser SATA, oder SATA II? WIe ist die Hardwareunterstützhung unter SUSE bezüglich sATA derzeit, und wie sieht es aus, wenn ich 2 Festplattentypen mische (SATA, ISA)
?

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7376
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 22. Apr 2008, 20:06

ISA Festplatte??? Du meinst bestimmt IDE, ISA ist ein Kartenslot für Soundkarten o.ä. und der ist auf den neuen Boards nicht mehr zu finden.

Hat dein Board einen onboard SATA o. SATA II Controler? Wenn nicht würde ich an deiner Stelle direkt SATA II verwenden.

Du könntest unteranderem bei Alternate, Atelco nach einer Platte suchen. Die beiden sind meines Wissens ziemlich günstig.

timotool
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 18. Jan 2008, 23:49
Wohnort: Dortmund

Beitrag von timotool » 23. Apr 2008, 09:32

Eine SATA-I Platte wirst du auch eher selten finden! Die meisten Platten haben eine SATA-II Schnittstelle (welche ja abwärtskompatibel ist).
Die ersten Controler konnten allerdings nur SATA-I... Von daher wird es heutzutage wohl auf SATA-II hinauslaufen...
SATA und IDE Platten zeitgleich im System zu haben ist kein Problem.
Linux: OpenSuse 12.1
Kernel: 3.1.10-4.1_x86_64
System: DL380 G4 2x Xeon 3.6 GHz, 12GB Ram , 5x 300GB HP/Fujitsu SCSI320 10k @ Raid 5 + 1 Hotspare

rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » 29. Apr 2008, 21:16

Danke für Eure Antworten.

Natürlich meinte ich IDE und nicht ISA.
Also bei dem K8Nneo4 Board ist die SATA-schnittstelle onbaord.
Kabel und alles waren sogar dabei (ist von MSI das board)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste