Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VirtualBox 1.5.7 und Brigding

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bergziege
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2008, 08:31
Wohnort: Nordschwarzwald

VirtualBox 1.5.7 und Brigding

Beitrag von Bergziege » 9. Apr 2008, 19:48

Hi,

mein Einstand hier. Bitte nehmt es mir nicht übel, wenn ich was frage, was hier vieleicht jeder schon weiss, aber ich weiss nicht mehr weiter.

Ich will versuchen eine virtuelle Win2000-Maschine per Bridging in mein Netz einzubinden und es klappt einfach nicht. Host ist OpenSuse 10.3. VirtualBox 1.5.7. VM soll sein Win2000. In der VM ist vbox0 als Netz eingetragen. Die VM selbst läuft schon seit 3 Monaten klaglos, nur die Netzanbindung hat bisher gefehlt.

Ich habe mich an die Anleitung UserManual.doc gehalten und bin wohl recht weit gekommen, aber meine VM bekommt einfach keine Verbindung ins Netz. Vieleicht hat jemand eine Idee an was es noch liegen könnte?

Meine ifcfg-eth0

Code: Alles auswählen

BOOTPROTO='static'
IPADDR='0.0.0.0'
BROADCAST=''
ETHTOOL_OPTIONS=''
IFPLUGD_PRIORITY='20'
MTU=''
NAME='ASUSTeK K8N4-E or A8N-E Mainboard'
NETWORK=''
REMOTE_IPADDR=''
STARTMODE='ifplugd'
USERCONTROL='no'
Meine ifcfg-br0

Code: Alles auswählen

BOOTPROTO=’dhcp’
NETMASK=’255.255.255.0’
STARTMODE=’auto’
USERCONTROL=’no’
DHCLIENT_TIMEOUT=30
BRIDGE=’yes’
BRIDGE_PORTS=’eth0’

Code: Alles auswählen

lintux:~ # brctl show
bridge name     bridge id               STP enabled     interfaces
br0~            8000.0013d463fb5c       no              eth0
lintux:~ #         

Code: Alles auswählen

lintux:~ # ifconfig
br0~      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:13:D4:63:FB:5C
          inet addr:192.168.1.99  Bcast:192.168.1.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1302 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1228 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:634670 (619.7 Kb)  TX bytes:240825 (235.1 Kb)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:13:D4:63:FB:5C
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1302 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1219 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:653478 (638.1 Kb)  TX bytes:246517 (240.7 Kb)
          Interrupt:16 Base address:0xe000

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:91 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:91 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:6041 (5.8 Kb)  TX bytes:6041 (5.8 Kb)

vbox0     Link encap:Ethernet  HWaddr 00:FF:8F:95:E2:9D
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:108 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:500
          RX bytes:15564 (15.1 Kb)  TX bytes:0 (0.0 b)

lintux:~ #                        
Danke im voraus und viele Grüsse
Bernard
Mein Hauptsystem für Linux:
AMD 3200+ 1 GB RAM
Opensuse 10.3

Werbung:
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Re: VirtualBox 1.5.7 und Brigding

Beitrag von gameboy » 10. Apr 2008, 11:26

Hallo Bergziege,
Bergziege hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

lintux:~ # brctl show
bridge name     bridge id               STP enabled     interfaces
br0~            8000.0013d463fb5c       no              eth0
lintux:~ #         
zunächst einmal irritiert es mich etwas, daß es hier "br0~" heißt anstelle von "br0". Ansonsten sollte bei den Interfaces, die zur Bridge br0 gehören, auch noch vbox0 aufgeführt sein, das fehlt bei Dir aus irgendeinem Grund. Zum Vergleich hier die Ausgabe von "brctl show" auf meinem System:

Code: Alles auswählen

# brctl show
bridge name     bridge id               STP enabled     interfaces
br0             8000.0011098e52b7       no              eth0
                                                        vbox0
Hast Du (als root) das folgende Kommando (wie auf Seite 67 des Manuals beschrieben) ausgeführt?

Code: Alles auswählen

VBoxAddIF vbox0 <user> br0
Viele Grüße,
gameboy.

Bergziege
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2008, 08:31
Wohnort: Nordschwarzwald

Beitrag von Bergziege » 10. Apr 2008, 13:46

Hi,

danke erst mal für die Antwort. Würdest Du mir mal Deine eth0 und br0 zur Verfügung stellen damit ich vergleichen kann.

Das br0~ mit der Tilde kann ich mir hier so erklären, dass ich nicht sicher war ob die Datei jetzt "ifcfg-eth0" oder "ifcfg-eth0+Mac-Adresse" heisst wie im Manual beschrieben. Ich hatte dann beide gehabt. Kann mich da mal jemand aufklären. Suse legt nämlich immer selber wieder ifcfg-eth0 an wenn der fehlt.

Gruss
Bernard
Mein Hauptsystem für Linux:
AMD 3200+ 1 GB RAM
Opensuse 10.3

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 10. Apr 2008, 14:52

Hier meine Config-Dateien für br0 und eth0:

Code: Alles auswählen

# cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-br0
BOOTPROTO='static'
IPADDR='10.10.10.2'
NETMASK='255.255.255.0'
STARTMODE='auto'
USERCONTROL='no'
BRIDGE='yes'
BRIDGE_PORTS='eth0'

# cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth0
BOOTPROTO='static'
BROADCAST=''
ETHTOOL_OPTIONS=''
IPADDR='0.0.0.0'
MTU=''
NAME='Micro-Star International NetXtreme BCM5788 Gigabit Ethernet'
NETWORK=''
REMOTE_IPADDR=''
STARTMODE='auto'
USERCONTROL='no'
Viele Grüße,
gameboy.

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 10. Apr 2008, 15:05

Rein interessehalber: Woher hast Du eigentlich Version 1.5.7 von VirtualBox? Laut http://virtualbox.org ist die aktuelle Version immer noch 1.5.6.

Viele Grüße,
gameboy.

Bergziege
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2008, 08:31
Wohnort: Nordschwarzwald

Beitrag von Bergziege » 10. Apr 2008, 15:31

Hi,

es ist eine 1.5.6, aber unter About meldet sich das Teil mit 1.5.7.

Gruss
Bernard
Mein Hauptsystem für Linux:
AMD 3200+ 1 GB RAM
Opensuse 10.3

Bergziege
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2008, 08:31
Wohnort: Nordschwarzwald

Beitrag von Bergziege » 10. Apr 2008, 15:37

Hi gameboy,

erst mal positive Nachricht. Ich habe alles nochmals weggeworfen (alle Files weg, mit YAST neue Netzwerkkonfiguration angelegt, den "VBoxDeleteIF vbox0 [user] br0" ausgeführt
und mich mit Deinen Files und dem Handbuch herangetastet. Jetzt läuft es. Keine Ahnung was ich vorher anders gemacht habe. Danke erst mal.

Viele Grüsse aus dem heute vernebelten schwarzen Wald
Bernard
Mein Hauptsystem für Linux:
AMD 3200+ 1 GB RAM
Opensuse 10.3

Antworten