Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] postgreSQL - wie einrichten ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 768
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

[gelöst] postgreSQL - wie einrichten ?

Beitrag von spezi » 4. Apr 2008, 05:45

Guten Morgen,
ich habe mit smart lx-office von PackMan unter SL 10.3 installiert. Vorbedingung
dafür ist, neben anderem, ein eingerichtetes postgresql, das auch mitinstalliert
wurde. Beim Einrichten der Datenbank bin ich nun hängengeblieben.
In den verfügbaren Anleitungen wird auf Pfade bezug genommen, die bei mir so,
nach der Installation, nicht existieren. /usr/local/pgsql/bin und
/usr/local/pgsql/man sind nicht vorhanden. Stattdessen finde ich in /var/lib
einen Unterordner pgsql. Dieser beinhaltet jedoch nicht /bin und /man.
Auch in /usr/share/pgsql sind nur 3 java Archive.
Ist da mit der Installation was schiefgegangen oder habe ich
irgendwie Mist gebaut und etwas überlesen? Jedenfalls finde ich momentan keinen
Knopf an dem ich drehen könnte.
Gefunden und orientiert habe mich an diesen Anleitungen
http://www.postgres.de/install.html
http://wiki.cismet.de/index.php/Postgre ... ion(Linux)
http://www.selflinux.org/selflinux-deve ... sql01.html
http://lionel.kr.fh-niederrhein.de/~dal ... nstall.pdf

mfg
spezi
Zuletzt geändert von spezi am 5. Apr 2008, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Werbung:
Wizzzard
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 27. Mai 2006, 16:28
Wohnort: Pulheim

Beitrag von Wizzzard » 5. Apr 2008, 18:17

Nein mit der Installation ist nichts schief gegangen. Die PostgreSQL-Pakete von openSUSE haben nunmal andere Pfade. Sie versuchen bei jedem Paket den Filesystem Hirarchy Standard (FHS) umzusetzen. Das bedeutet, die Binaries sind in /usr/bin/ bzw. /usr/sbin/, die Datenbank sollte man hier
anlegen:

Code: Alles auswählen

/var/lib/pgsql/data
Die man-pages sind auch an der Stelle, wo alle man-pages liegen. Es reicht also z.B. einfach

Code: Alles auswählen

man initdb
einzugeben.

Es gibt in /etc/init.d/ ein Start- und Stop-Skript für die Datenbank (postgresql). Es setzt voraus, dass in /etc/sysconfig/postgresql in der Variable POSTGRES_DATADIR der richtige Pfad zu dem mit initdb angelegten 'Datenbank-Cluster' eingetragen ist. Ist das nicht gesetzt nimmt es an, dass der Datenbank-Cluster in

Code: Alles auswählen

~postgres/data
angelegt wurde was in der Regel identisch sein sollte mit

Code: Alles auswählen

/var/lib/pgsql/data
Ist das alles richtig konfiguriert, kann man über den Runlevel-Editor des Yast2 den automatischen Start einschalten.

Gruß,
Wizzzard.
openSUSE Leap 42.3 (64 bit)
Asrock 970 Extreme3 R2.0, AMD FX 8320E 3200 MHz, 16 GiB DDR3 1600, NVidia GTX 1050ti

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 768
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Beitrag von spezi » 5. Apr 2008, 18:35

@Wizzard,
recht schönen Dank für die Erklärung.

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste