Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anfänger kann linux nicht aus der Konsole starten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Alberto Nestone
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2008, 18:17

Anfänger kann linux nicht aus der Konsole starten

Beitrag von Alberto Nestone » 19. Mär 2008, 18:46

Hi, bin absoluter Neuling. Habe folgendes prob. Habe Linux in die D- partition instaliert (swap,ext.2,ext.3) Danach kein booten von Windows C:partition möglich. MBr repariert und Windows gebootet. Mit BCDedit booteintrag für Linux-partition hergestellt. Nur linux bootet dann nicht mehr auf der graphischen Oberfläche sondern (entschuldigung) im Dos-Modus äh... auf der Kosole. Bekomme am schluss des bootvorgangs die aufforderung meinen Benutzernamen einzugeben und das passwort. Dann freut sich das System mich seit meinem letzten bootvorgang begrüßen zu können. Wer kann mir sagen, mit welchem Befehl ich von hier aus auf die graphische Oberfläche komme?


Für Hilfe dankt: alberto

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 19. Mär 2008, 18:54

startx
Aber ich wette, da läuft beim X was schief, sonst würde das nämlich ohnehin starten.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Alberto Nestone
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2008, 18:17

Beitrag von Alberto Nestone » 19. Mär 2008, 19:21

Ja, du hast recht. mein Beitrag war auch nicht ganz korrekt. Ich starte nämlich nicht vom angegebenen Booteintrag, dann bekomme ich eine Grub Fehlermeldung. ich starte von der Linux dvd. Dann die auswahl auf bestehendes System starten und dann geht das programm auf die Konsole.
habe startx ausprobiert und bekam folgende Fehlermehldung die da etwa lautet: fatal server error
addscreen/screenInit failed für driver 0
giving up.
unable to connect to x server

wäre dankbar, wenn ich einen Hinweis bekomme, ob ich das Ding irgendwie zu laufen bekomme.

Eieiei... habe gerade gesehen, über expertenmodus evt. neuen bootloader installieren. Wobei das bei der Installation von opensuse mit der Grub -Installation nicht hingehauen hat.

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 20. Mär 2008, 09:18

wurde dein monitor bei der installation korrekt erkannt? melde dich in der konsole als root an und führe mal folgendes aus:

Code: Alles auswählen

sax2 -a

startx
dann mal bescheid sagen ob es geht.

Alberto Nestone
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2008, 18:17

Beitrag von Alberto Nestone » 20. Mär 2008, 17:56

Der Monitor ja. Aber nicht die GraKa

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 20. Mär 2008, 18:57

was hast du denn für eine graka?

Alberto Nestone
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2008, 18:17

Beitrag von Alberto Nestone » 20. Mär 2008, 22:14

ati onboard ati radeon xpress 1250

war ne Zeitlang weg, habe mein Windows gesichert und Linux einzig und allein installiert. funzte auch aber die Grafik macht probleme. Werde mir wohl doch ne Nvidia zulegen müssen. Kriege die karte einfach nicht eingerichtet (bzw den Treiber). Compiz funzt nicht und die graf. Oberfläche von suse zeigt fragtale.
Lasse gerade parallel die Rücksicherung vom Windows laufen.

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 21. Mär 2008, 08:44

Der fglrx Treiber unterstütz die xpress 1100er Serie, ob deine da noch zu gehört kann ich dir nicht sagen. Ich vermute mal eher nicht.

Der Opensource Treiber unterstützt nur xpress 200/200M.

Die Installationsanleitung für den fglxr findest du untet http://wiki.linux-club.de/opensuse/Fglr ... stallation

Alberto Nestone
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2008, 18:17

Beitrag von Alberto Nestone » 21. Mär 2008, 09:31

Thema kann geschlossen werden. Danke für die Beiträge.

weinbi
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 20. Apr 2007, 11:08

Beitrag von weinbi » 21. Mär 2008, 11:20

Also lags am Treiber...

Wenn es sich für dich erledigt hat, bitte den Thread als [gelöst] markieren. Das machst du indem du deinen ersten Beitrag editierst um dem Titel [gelöst] davor stellst.
Forum-Leser wissen mehr!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste