Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MBR Sichern

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mschrak
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 5. Feb 2006, 14:53

MBR Sichern

Beitrag von mschrak » 14. Mär 2008, 17:48

Hallo Experten,

ich möchte gerne mit meiner Knoppix Live CD Sicherungen von all den Bereichen meiner partitionierten Festplatte durchführen, die nicht Inhalte der Partitionen sind, also vom MBR / Partitionstabelle / Bootloadereinstellungen etc..

Leider weiss ich nicht, was es da noch so alles gibt. Ich habe gelesen, dass sich diese Daten alle auf den ersten 512 Bytes jeder Festplatte befinden.

Ist das so? (Passt GRUB in 512 Bytes??)

Kann mir jemand sagen, wie ich das (Einfach und ohne extra Softwareinstallation) mache, also speichern in eine Sicherungsdatei und wiederherstellen bei Bedarf?

Auch habe ich gelesen, dass die Vorgehensweise davon abhängt, wie meine Partitionen formatiert sind (FAT oder ext) und dass es da Unterschiede gebe. Kann ich mir jedoch irgendwie nicht erklären, weil es für mich keinen Sinn ergibt.

Um es kurz zu machen, mein Ziel ist folgendes: Ich habe ein System mit WinXP auf Part1, Nichts auf Part2, und Daten (FAT32) auf Part3. Nun möchte ich erst den MBR (bzw. was noch dazu gehört) sichern und in eine Sicherungsdatei auf Part3 legen. Dann möchte ich mit Part2 herumexperimentieren (SuSe und Grub installieren etc.) Wenn das aber aus irgendeinem Grund in die Hose gehen sollte oder ich den Platz für weitere Daten brauche, möchte ich den MBR etc. wieder so herstellen, wie er heute ist, was mit einschließt, dass GRUB weg ist und Part2 wieder "jungfräulich" ist.

Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus,

Martin

P.S.: Irgendwo habe ich gelesen, dass das mit partimage funktioniert, welches ich immer für die Wiederherstellung meiner Partitionsinhalte benutze. Leider habe ich da keine Option gesehen und mit den Kommandozeilenparametern kenn ich mich nicht so gut aus. Lieber wäre mir aber ein noch einfacherer Weg. Mir schwirrt da noch der Befehl dd im Kopf herum...

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 14. Mär 2008, 18:02

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/hdx of=/Pfad/zum/mbr_kopie.mbr bs=512 count=1
Sichert den MBR von hda in die Datei mbr_mopie.mbr.
Bei Verwendung von SATA oder einem Kernel, welcher libata für PATA benutzt, ist das Device /dev/sdx.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Taesi
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 25. Aug 2004, 10:48

Re: MBR Sichern

Beitrag von Taesi » 14. Mär 2008, 21:09

mschrak hat geschrieben:... Ist das so? (Passt GRUB in 512 Bytes??)
Nein, aber STAGE1, leicht angepasst.
mschrak hat geschrieben:... Nun möchte ich erst den MBR (bzw. was noch dazu gehört) sichern und in eine Sicherungsdatei auf Part3 legen. ...
Wenn aus irgend einem Grund bei Experimenten deine Partition "Part3" flöten geht, ist Essig mit der Sicherung. Würde externes Medium bevorzugen?

Wenn Du nur den Bootcode im MBR ohne die Partitionstabelle sichern willst, dann bs=446 verwenden.
MfG Taesi
-------------
"Hilfe, mein Mainboard raucht!"
"Na und, meines kifft und säuft, glaubt Ihr das ist angenehm!?"

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 14. Mär 2008, 21:21

@taesi: der mbr einer festplatte hat immer 512 und keine 446. aber mit der sicherung auf ein externes medium gebe ich dir recht.

Taesi
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 25. Aug 2004, 10:48

Beitrag von Taesi » 14. Mär 2008, 21:28

spoensche hat geschrieben:@taesi: der mbr einer festplatte hat immer 512 und keine 446. ...
Logisch! Ich habe auch nicht geschrieben, daß er 446 Bytes hat!
Aber falls ich nur den Bootcode sichern wollte, würde ich 446 nehmen,
wenn ich nur die (primäre) Partitionstabelle wollte, dann ab 64 Bytes ab Offset 446,
und bei komplettem MBR schiesslich 512 ...
MfG Taesi
-------------
"Hilfe, mein Mainboard raucht!"
"Na und, meines kifft und säuft, glaubt Ihr das ist angenehm!?"

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 14. Mär 2008, 22:07

wenn man den mbr sicher, dann komplett. alles andere hat keinen sinn, weil man den mbr dann nicht komplett herstellen kann.

Taesi
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 25. Aug 2004, 10:48

Beitrag von Taesi » 14. Mär 2008, 23:06

Wenn wir zehn Leute fragen was "Sinn" hat bekommen wir sicherlich 20 Antworten.
Das einzig Sichernswerte (vom MBR) ist für mich die Partitionstabelle, der Rest ist in 30 Sekunden gefixt.

Man kann aber sehr wohl nur einen Teil davon wieder herstellen und den anderen lassen. (Ich meine immer nur die o.g. Zwei-Teilung in Code und Tabelle)
MfG Taesi
-------------
"Hilfe, mein Mainboard raucht!"
"Na und, meines kifft und säuft, glaubt Ihr das ist angenehm!?"

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 15. Mär 2008, 00:00

naja du kannst dir bei deinem 30 sek. fix ganz gewaltig die pratitionstabelle zerschiessen. deswegen sollte man auch tunlichst den kompletten mbr sichern (das sagt dir jeder experte) sihe psoting von towo

Taesi
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 25. Aug 2004, 10:48

Beitrag von Taesi » 15. Mär 2008, 06:43

spoensche hat geschrieben:naja du kannst dir bei deinem 30 sek. fix ganz gewaltig die pratitionstabelle zerschiessen. deswegen sollte man auch tunlichst den kompletten mbr sichern (das sagt dir jeder experte) sihe psoting von towo
Kann ich nicht! Weil ich weiß, was ich tue! Außerdem hätte ich dafür ja die Sicherung!
Ganz nebenbei: was ist eine "pratitionstabelle" ?

Langsam wird's mir dann doch zu albern, soll doch jeder nach seiner Fassung glücklich werden!
MfG Taesi
-------------
"Hilfe, mein Mainboard raucht!"
"Na und, meines kifft und säuft, glaubt Ihr das ist angenehm!?"

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3148
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Beitrag von robi » 15. Mär 2008, 12:56

Am besten erst mal hier lesen
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Dd#W ... tplatte.3F
danach hier
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Part ... herstellen
und anschließend hier
http://wiki.linux-club.de/opensuse/GRUB ... herstellen
dann kann man sich überlegen, was man sichern kann soll oder muss

robi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast