Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit Suspend to Disc [gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
gh1234
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 6. Mär 2008, 18:44
Kontaktdaten:

Problem mit Suspend to Disc [gelöst]

Beitrag von gh1234 » 6. Mär 2008, 18:49

Ich habe Suspend to Disc gemacht und nun bekomm ich den PC icht mehr an... Ich habe jetzt nichts dazu gefunden im Forum darum schreibe ich noch einen extra Topic!

Also wenn ich jetzt boot kommt die Auswahl zwischen OPensuse 10.3 Diskette und Filesave, Filsave in der Konsole geht auch noch aber wenn ich Opensuse 10.3 starte probiert er suspend to Disc und es kommt ein anderer Loadingscreen, dieser hält aber einfach nach wenigen Sekunden an und ist nicht mal 1/4 voll... Was mach ich Falsch? Wie kann ich es lösen? Letztes mal als ich das hatte hab ich einmal Filesave gemacht und dann restartet... siehe da es ging doch jetzt klappt das nicht... kp schon mal Danke für die Hilfe auf die ich hoffe 0o
Zuletzt geändert von gh1234 am 31. Aug 2008, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 6. Mär 2008, 19:02

starte mal im failsave und poste mal die /boot/grub/menu.lst und die ausgabe von

Code: Alles auswählen

dmesg
evtl. findet sich da was.

gh1234
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 6. Mär 2008, 18:44
Kontaktdaten:

Beitrag von gh1234 » 6. Mär 2008, 19:54

/boot/grub/menu.lst hab ich keine Berechtigung (auch als Root)! also mit Und vom anderen Poste ich jetzt mal den Teil der mir wichtig erscheint (oben fehlt glab ich was und das Ende hab ich weg gelassen (kanns ja nicht kopieren oder so...

Code: Alles auswählen

EXT3-fs: mounted filesystem with ordered data mode.
fuse init (API version 7.8)
AppArmor:AppArmor initialized
audit(1204831160.440:2): type="1505" info="AppArmor initialized" pid=1678
Unable to find swap_space signature
powernow_k8:Unknow symbol acpi_processor_notifi_ssm
powernow_k8:Unknow symbol acpi_processor_unregister_performance
powernow_k8:Unknow symbol acpi_processor_register_performance
powernow_k7:Unknow symbol acpi_processor_notifi_smm
powernow_k7:Unknow symbol acpi_processor_unregister_performance
powernow_k7:Unknow symbol acpi_processor_register_performance
acpi_cpufreq:Unknow symbol acpi_processor_notifi_smm
acpi_cpufreq:Unknow symbol acpi_processor_unregister_performance
acpi_cpufreq:Unknow symbol acpi_processor_preregister_performance
acpi_cpufreq:Unknow symbol acpi_processor_register_performance
eth0:link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x41E1
NET: Registered protocol family 17
NET: Registered protocol family 10
Ich denke das reicht... ein bischen verstehe ich das ja auch ^^ Aber wie find ich die Swap Space Signatur wieder?!

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 6. Mär 2008, 19:59

Boote mal in Runlevel 1 und versuch einen neue swappartition anzulegen:
mkswap /dev/[DIE ALTE SWAPPARTITION]
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

gh1234
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 6. Mär 2008, 18:44
Kontaktdaten:

Beitrag von gh1234 » 6. Mär 2008, 20:03

Oo wie Boot ich auf runlevel 1 und wo steht welche die alte Swap Partition ist? Bin nicht so der LinuxGuru^^ aber lass mich raten... die Swap Partion finde ich mit mount raus oder? Sorry für Unwissenheit (hab immer Windows benutzt, aber Vista war zuviel :lol: )

EDIT: Runlevel 1 hab ich! und wo bekomm ich den Namen her?!
Edit: Gelöst! Hab das Resum=... aus menu.lst gemacht nachdem ich die irgendwann aufbekommen hab, it works ;)

switcher51
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 1. Okt 2004, 19:18

Beitrag von switcher51 » 7. Mär 2008, 12:24

Runlevel 1:
1. Möglichkeit beim Boot und bei der Auswahl in grub in den Edit-Mode wechseln und und in der kernel zeile hinter vmlinuz eine " 1 " einfügen.
2. Möglichkeit in /etc/inittab den Standard-Runlevel auf 1 setzen.

Swap:
Die swap Partitionen sind in /etc/fstab eingetragen

gh1234
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 6. Mär 2008, 18:44
Kontaktdaten:

Beitrag von gh1234 » 7. Mär 2008, 13:02

Hat sich schon erledigt (siehe Edit)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste