Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Festplatte /dev/md0 enthält keine gültige Partitionstabelle

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Heinzelmann
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 3. Aug 2006, 17:15

Festplatte /dev/md0 enthält keine gültige Partitionstabelle

Beitrag von Heinzelmann » 6. Mär 2008, 07:59

Ich habe mir zuhause einen Server aufgesetzt und mit Software Raid1 (unter Suse 10.3) formatiert. Nach der installation läuft alles wunderbar, lediglich "fdisk -l" gibt diese Meldung aus:

Code: Alles auswählen

fdisk -l

Platte /dev/sda: 400.0 GByte, 400088457216 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 48641 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x7ea13b30

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1         523     4200997   fd  Linux raid autodetect
/dev/sda2             524         654     1052257+  fd  Linux raid autodetect
/dev/sda3             655        4571    31463302+  fd  Linux raid autodetect
/dev/sda4            4572       48641   353992275   fd  Linux raid autodetect

Platte /dev/sdb: 400.0 GByte, 400088457216 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 48641 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x1bfed220

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1               1         523     4200997   fd  Linux raid autodetect
/dev/sdb2             524         654     1052257+  fd  Linux raid autodetect
/dev/sdb3             655        4571    31463302+  fd  Linux raid autodetect
/dev/sdb4            4572       48641   353992275   fd  Linux raid autodetect

Platte /dev/md3: 362.4 GByte, 362488004608 Byte
2 heads, 4 sectors/track, 88498048 cylinders
Units = Zylinder of 8 * 512 = 4096 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/md3 enthält keine gültige Partitionstabelle

Platte /dev/md0: 4301 MByte, 4301717504 Byte
2 heads, 4 sectors/track, 1050224 cylinders
Units = Zylinder of 8 * 512 = 4096 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/md0 enthält keine gültige Partitionstabelle

Platte /dev/md1: 1077 MByte, 1077411840 Byte
2 heads, 4 sectors/track, 263040 cylinders
Units = Zylinder of 8 * 512 = 4096 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/md1 enthält keine gültige Partitionstabelle

Platte /dev/md2: 32.2 GByte, 32218349568 Byte
2 heads, 4 sectors/track, 7865808 cylinders
Units = Zylinder of 8 * 512 = 4096 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/md2 enthält keine gültige Partitionstabelle
Was hat es mit den Meldungen über die Partitionstabelle auf sich und es das schlimm?

Werbung:
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3148
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Beitrag von robi » 6. Mär 2008, 09:11

Das ist ganz normal. Die Raiddevices selbst haben ja keine Partitionstabelle, da sie selbst auf Partitionen angelegt sind. Einfach ignorieren.

robi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste