Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Wie Logische Windows Partition erstellen?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Galaxist
Member
Member
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2008, 18:29

[gelöst]Wie Logische Windows Partition erstellen?

Beitrag von Galaxist » 29. Feb 2008, 18:48

Hi Leuts,

hab vorgestern mein neues NB mit Vista bekommen.Da ich schon immer auch mal Linux ausprobieren wollte, hab ich das zum Anlaß genommen und openSuse 10.3 runtergeladen. Das versuche ich jetzt schon seit gestern zu installieren.

Mein Problem ist, daß ich zwei weitere logische Windows Partitionen haben will. Kann mir jemand möglichst genau sagen wie ich das schaffe? Hab per google und der Suche leider nichts gefunden.

So sieht es aus:

sda 149 GB
sda1 117.6 MB Dell Utility
sda2 10 GB HPFS/NTFS (RECOVERY)
sda3 25 GB HPFS/NTFS (OS) (will ich auf diese Größe verkleinern um sda4 zu schaffen)
sda4 113.9 GB Extended
sda5 2 GB Linux Swap
sda6 10 GB Linux native(ext3)
sda7 10 GB Linux native(ext3) (/home)

Jetzt will ich Yast noch zwei Windows Partitionen erschaffen lassen. Doch das kriege ich leider nicht hin. Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im voraus
Galaxist
Zuletzt geändert von Galaxist am 4. Mär 2008, 03:39, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Galaxist
Member
Member
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2008, 18:29

Beitrag von Galaxist » 29. Feb 2008, 19:57

Die Fehlermeldung lautet übrigens:

Einem Gerät ohne bekanntes Dateisystem kann kein Einhängepunkt zugewiesen werden.

Ausgewählt ist:
Nicht formatieren
Dateisystem ID:
0x07 NTFS

(Unter Formatieren ist NTFS nicht wählbar)

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1528
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 29. Feb 2008, 20:02

Soweit ich weiß, kannst Dus NTFS-Partitionen unter Linux zwar verkleinern, aber nicht formatieren!
Das hängt u.a. mit dem (proprietären) Format NFTS zusammen! Um eine weitere
Partition anzulegen wirst Du wohl Window$ bemühen müssen.

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
Galaxist
Member
Member
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2008, 18:29

Beitrag von Galaxist » 29. Feb 2008, 20:27

Das hört sich so an, als ob es schon unter Linux ginge. Werde das Tool auf jeden Fall mal testen.

Trotzdem Danke.

Gruß Galaxist

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1528
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 29. Feb 2008, 20:31

Das ist aber gparted, nicht yast!
Für den Schreibzugriff auf ntfs brauchst Du auch noch ntfs-3g!

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
Galaxist
Member
Member
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2008, 18:29

Beitrag von Galaxist » 29. Feb 2008, 22:54

Du schriebst ja "unter Linux", nicht unter Yast. :wink: Gparted hat es auf jeden Fall gemacht. Vista mußte zwar repariert werden, läuft aber wieder einwandfrei.
Im Moment läuft die Suse Installation. Nochmals Danke.

Bis destimmt bald :D
Galaxist

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1528
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 2. Mär 2008, 15:39

Dann markier den Fred doch noch bitte als gelöst! (edit im ersten Abschnitt)

Cu Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
Galaxist
Member
Member
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2008, 18:29

Beitrag von Galaxist » 4. Mär 2008, 03:39

Sorry. :oops:

Wird sofort gemacht.

Gruß Galaxist

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste