Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] [GRUB]/[DSL] Error13:Invalid or unsupported format

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

[gelöst] [GRUB]/[DSL] Error13:Invalid or unsupported format

Beitrag von chrimbo » 28. Feb 2008, 17:15

Hallo,

folgendes Problem:
Habe einen ziemlich alten rechner von einem Freund erhalten
Nun wollte ich für ihn DSL (Damn Small Linux) installieren. Folgendes setup:

hda1 : ext2fs darauf liegt DSL
hda2 : ext2fs ~15mb groß, mit GRUB

Code: Alles auswählen

>grub
>root (hd0,1)
>setup (hd0)
verlief ohne probleme

Rechner gestartet, Grub wird geladen, bis nun alles ohne probs

in den Konsolen Modus gewechselt

Code: Alles auswählen

>root (hd0,0)       // ist ja die Platte auf der DSL ist
>kernel /boot/linux24    //sollte eigentlich auch richtig sein??
Error 13: Invalid or unsupported executable format
und nun? Wenn mich mein Englisch nicht täuscht, kann er mit dem Kernel:linux24 nichts anfangen, aber warum?


Danke im Vorraus,

chrimbo
Zuletzt geändert von chrimbo am 29. Feb 2008, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 28. Feb 2008, 21:09

keiner ne Idee? sonst kommt doch meistens nach 10 minuten schon jemand mit nem vorschlag

Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 28. Feb 2008, 21:53

Die Ausgabe von fdisk -l posten bitte

mfg nils

chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 29. Feb 2008, 18:35

Code: Alles auswählen

cannot open /dev/hda
hab das mal über das live dsl ausgeführt, kann das installierte system ja nicht starten

als root ausführen :D

Code: Alles auswählen

Disk /dev/hda: 104MB, 104857600 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 12 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

     Device   Boot    Start        End     Blocks         Id        System
/dev/hda1       *            1              11       88326      83       Linux
/dev/hda2                   12          12           8032+       83     Linux

Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 29. Feb 2008, 18:59

Code: Alles auswählen

>root (hd0,1)       // ist ja die Platte auf der DSL ist
>kernel /linux24    //sollte eigentlich auch richtig sein??
Sollte klappen glaub ich

chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 29. Feb 2008, 19:03

nein, im plattenroot gibt es die datei nicht, die liegt nur auf /boot/

Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 29. Feb 2008, 19:05

Ja mit dem ersten gibst du an das grub die 2. Partition als root für die kernel suche benutzt. und dort liegt der kernel direkt und in keinem unterverzeichnis.

Das hat mit der eig root partition nichts zutun.

mfg nils

chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 29. Feb 2008, 19:15

negativ, der kernel liegt unter boot, und nicht unter /
komisch, nicht? ich probier mal dsl neu zu installieren, sag dann aber bescheid

chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 29. Feb 2008, 19:33

OK, klappt nun soweit, dass er den kernel findet, aber das minirt24.gz findet er nicht, ist auch nicht vorhanden

chrimbo
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 19. Jan 2008, 13:29
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimbo » 29. Feb 2008, 19:53

hab ihn nun auch ohne initrd zum laufen bekommen:D

Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 1. Mär 2008, 08:36

chrimbo hat geschrieben:negativ, der kernel liegt unter boot, und nicht unter /
komisch, nicht? ich probier mal dsl neu zu installieren, sag dann aber
bescheid
Verdammt nochmal glaub mir:

Code: Alles auswählen

localhost nilres # fdisk -l

Platte /dev/sda: 120.0 GByte, 120034123776 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 14593 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0xb8f0ffa4

    Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1          13      104391   83  Linux // Boot
/dev/sda2              14        3661    29302560   83  Linux //Root
/dev/sda3            3662        7309    29302560   83  Linux //Home
/dev/sda4            7310        7432      987997+  82  Linux Swap / Solaris

Code: Alles auswählen

localhost nilres # cat /boot/grub/menu.lst
default 0
timeout 15

title=Gentoo 2 Monitore und VGA
root(hd0,0)
kernel /kernel root=/dev/sda2 rw vga=0x318
#initrd /initrd.gz

title=Gentoo 2 Monitore
root(hd0,0)
kernel /kernel root=/dev/sda2
#initrd /initrd.gz

Code: Alles auswählen

localhost nilres # ls /boot/
boot  grub  initrd.gz  kernel  kernel_backup  lost+found  memtest86
Und das klappt wunderbar

Antworten