Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme mit davfs

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

Probleme mit davfs

Beitrag von Bolleg » 22. Feb 2008, 00:19

Hallo,

ich hoffe dass das hier das richtige forum ist:

nachdem ich der anleitung unter diesem link
http://www.linux-club.de/ftopic17243.html

gefolgt bin bekomme ich folgende fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

/sbin/mount.davfs: die Gruppe davfs2 existiert nicht: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
kann mir jemand weiterhelfen?

MfG,

Bolleg

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit davfs

Beitrag von whois » 22. Feb 2008, 06:31

Bolleg hat geschrieben:ich hoffe dass das hier das richtige forum ist:
Ich verschiebe den Thread mal ins richtige Forum.

Lies dir das bitte mal durch.
http://www.linux-user.de/ausgabe/2006/0 ... index.html

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

Beitrag von Bolleg » 22. Feb 2008, 10:31

Hallo,

ich bin auch der anleitung gefolgt... beim befehl

Code: Alles auswählen

mount -t https://usw.de /media/usw
kommt dann die gesamte optionsliste für den mount befehl, aber es passiert nix. ich versteh nicht ganz wo der fehler liegt.

MfG,

Bolleg

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 22. Feb 2008, 10:40

Hi

Du machst da ja als root?
Um anderen Gruppen als der voreingestellten users die Ausführberechtigung der Applikation mount.davfs zu ermöglichen, kompilieren Sie die Quellen von Davfs2 mit der Option ./configure --with-group=Gruppenname.
cu

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 22. Feb 2008, 12:42

Im davfs-Paket aus meinem Repository gibt's den “Fehler” nicht.

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

an whois

Beitrag von Bolleg » 22. Feb 2008, 18:06

Hi,

den ./configure und make schritte mach ich als normaler benutzer, make install dann als root...

sollte aber nicht in jedem fall das mounten zumindest für root oder user funktionieren?

MfG,

Bolleg

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

an whois

Beitrag von Bolleg » 22. Feb 2008, 18:08

Hi,

den ./configure und make schritt mach ich als normaler benutzer, make install dann als root...

sollte aber nicht in jedem fall das mounten zumindest für root oder user funktionieren?

MfG,

Bolleg

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 23. Feb 2008, 00:23

Hier mal nachlesen warum man nicht einfach blind ./configure ohne Argumente aufrufen sollte. In deinem Fall geht es zwar nicht um --libdir, aber dafür um den DAV-Benutzer/-Gruppe.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 23. Feb 2008, 09:05

jengelh hat geschrieben:Hier mal nachlesen warum man nicht einfach blind ./configure ohne Argumente aufrufen sollte.
Ausserdem hat mein Vorredner das in seinem Repo wie er sagt, damit geht das installieren einfacher. :wink:

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

Beitrag von Bolleg » 23. Feb 2008, 15:44

Und wieder,

davfs2 hab ich leider auf dem repo nicht finden können. hier ist nun was ich getan hab:

Code: Alles auswählen

./configure --with-ssl --with-group=davfs2
dann und danach hab ich dann mit checkinstall unter root ein rpm packet gebaut und installiert. danach kommt immer noch die gleiche fehlermeldung

Code: Alles auswählen

/sbin/mount.davfs: die Gruppe davfs2 existiert nicht: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
bei so gut wie allen howto's zu webdav die ich im netz finden konnte werden an ./configure keine optionen weitergegeben. ich glaub ich versteh hier den springenden punkt nicht...

die url die ich einbinden möchet ist

Code: Alles auswählen

https://netdrive.eps.hw.ac.uk
MfG,

Bolleg

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 23. Feb 2008, 16:38

die Gruppe davfs2 existiert nicht
Dann erstelle sie doch einfach mal.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

Beitrag von Bolleg » 27. Feb 2008, 22:38

Hallo,

hab jetzt die gruppe und den benutzer davfs2 erstellt und jetzt gehts... Ich hab aber immer noch nicht verstanden wieso ich die gruppe anlegen musste und nicht einfach das paket auf eine vorhande gruppe bauen konnte.

Jetzt bringt leider nur noch der verdammte server probleme bei der anmeldung, das bekomm ich dann aber hin.

vielen dank, mfg,

Bolleg

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 29. Feb 2008, 20:49

Bolleg hat geschrieben:hab jetzt die gruppe und den benutzer davfs2 erstellt und jetzt gehts... Ich hab aber immer noch nicht verstanden wieso ich die gruppe anlegen musste und nicht einfach das paket auf eine vorhande gruppe bauen konnte.
Konntest du doch, hast du aber nicht gemacht.

Bolleg
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Feb 2005, 14:37

Beitrag von Bolleg » 2. Mär 2008, 18:43

Hallo,

ich hab gedacht mit dem

Code: Alles auswählen

 --with-group=davfs2
zusatz bei

Code: Alles auswählen

./configure
hätte ich das getan...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast