Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hoher wa-Wert bei, Kopieren über Netzwerk von Gast unmöglich

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Uwe82
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 12. Mai 2004, 19:53

Hoher wa-Wert bei, Kopieren über Netzwerk von Gast unmöglich

Beitrag von Uwe82 » 16. Feb 2008, 09:59

Hallo,

erstmal zu meinem System:
Es läuft ein Athlon64X2 4200+ mit 4GB RAM und 3 Festplatten. Auf einer Festplatte sind Daten untergebracht, auf die eine VM direkt zugreift.

Auf den beiden anderen habe ich SuSE 10.3 und VMWare 1.0.4 installiert, mit 4 Partitionen, die über das SuSE-Setup als RAID1 konfiguriert wurden. Also Boot, Root, Swap und eine Datenplatte für die VMs laufen alle im RAID1 per MD.

Es laufen 3 VMs, eine davon z.B. Windows Server 2003, darunter häng ich die 3. Festplatte ein. Wenn ich jetzt eine große Datei über ein Share dieser VM über das Netzwerk ziehen will, dann geht das 1. sehr langsam und 2. kommt er bis 30-40%, spätestens dann bricht er ab.

Der Server reagiert dabei dann seeeehr träge.

Mit top kriege ich zu diesem Zeitpunkt folgende Ausgaben:

Code: Alles auswählen

Tasks:  93 total,   1 running,  92 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):  0.1%us,  2.6%sy,  0.0%ni,  6.7%id, 89.4%wa,  0.2%hi,  1.1%si,  0.0%st
Mem:   3571608k total,  3488252k used,    83356k free,   235468k buffers
Swap:        0k total,        0k used,        0k free,  2989744k cached

  PID USER      PR  NI  VIRT  RES  SHR S %CPU %MEM    TIME+  COMMAND
 3798 root       6 -10 1251m 1.1g 1.0g D    2 31.1  28:51.38 vmware-vmx
 3783 root       5 -10 1210m 1.1g 1.0g S    2 30.8  22:54.46 vmware-vmx
 3647 root       5 -10  357m 229m 219m S    1  6.6  12:45.27 vmware-vmx
 2041 root      10  -5     0    0    0 D    0  0.0   2:28.53 md3_raid1
    1 root      15   0   740  288  240 S    0  0.0   0:01.12 init
    2 root      10  -5     0    0    0 S    0  0.0   0:00.00 kthreadd
Beachtenswert ist hier sich mal der sehr hohe wa-Wert.

Liegt hier das Problem an dem RAID1? Denn vorher hatte ich SuSE 10.1 mit VMWare 1.0.4 am Laufen, nur nicht in einem RAID, sondern auf einer einzigen Platte.

Wo kann ich weiter nach der Ursache forschen?

Werbung:
Uwe82
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 12. Mai 2004, 19:53

Beitrag von Uwe82 » 16. Feb 2008, 11:03

Nach weiteren Tests habe ich festgestellt, dass das Phänomen nur auftritt, wenn ich Dateien vom Gast kopiere, wenn ich Dateien auf den Gast kopiere, läuft alles einwandfrei mit ordentlichen 15MB/s.

Und das Ganze auch nur, wenn ich von der 3. Festplatte kopiere, von den virtualisierten Systemplatten ist es auch kein Problem.

Uwe82
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 12. Mai 2004, 19:53

Beitrag von Uwe82 » 19. Mär 2008, 18:49

Ich hatte mal wieder Zeit mich damit zu beschäftigen und etwas festgestellt: Das Ganze ist nicht nur der Fall, wenn ich in den VMs arbeite, sondern auch an der Konsole ist das Ganze eher langsam.

Davor noch was zur Konfiguration: Ich habe zwei Platten im RAID1 (md, also Software-RAID) und eine weitere Platte für eher unwichtige Daten. Auf meinem RAID ist das System und die VMs. Diese habe ich zur Sicherung mal auf die einzelne Platte kopiert und dabei ist das System recht träge geworden und wa auf 50-60% gestiegen. Ich befürchte, dass das Ganze an dem RAID liegt, kann das sein? Gibt es etwas, das ich dagegen tun kann?

Antworten