Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Kampf mit der Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

[gelöst] Kampf mit der Festplatte

Beitrag von Conax » 10. Feb 2008, 22:19

Ich habe zwei Partitionen. Die eine Partion ist 50GB groß (homeverzeichnis etc.). Die andere ist 450GB groß aber auf die kann ich nichts verändern oder erstellen. Also die Ordner zeigts zwar an aber ich kann keine zusätzlichen Ordner erstellen.
Es zeigt da folgende Ordner an:
bin
games
i586-suse-linux
iclude
lib
local
sbin
share
src
tmp
X11R6
lost+found

Ich wollte jetzt auf dieser einen Ordner Downloads erstellen wo die ganzen Filme, ebooks etc reinkommen die ich über deluge ziehe aber das geht irgendwie nicht. Es kommt jedesmal die Fehlermeldung "Zugriff verweigert auf /usr/Downloads.

Auf die andere (50GB) große Partition kann ich ohen Probleme zugreifen und verändern.
Sie enthält folgende Ordner:
bin
boot
dev
etc
home
lib
lost+found
media
mnt
opt
proc
root
sbin
srv
sys
tmp
usr
var

Können Programme eigentlich auch auf der großen instaliert werden oder müssen die auf die kleine?
Zuletzt geändert von Conax am 12. Feb 2008, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kampf mit der Festplatte

Beitrag von admine » 10. Feb 2008, 22:37

Conax hat geschrieben: Es kommt jedesmal die Fehlermeldung "Zugriff verweigert auf /usr/Downloads.
Als welcher User versucht du das (geht nur als root)?
Und zeig mal bitte deine /etc/fstab.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 10. Feb 2008, 22:51

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FPB79921-part1 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FPB79921-part2 /usr ext3 acl,user_xattr 1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1FPB79921-part3 swap swap defaults 0 0

proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0

aber müsste der mich nach root passwort fragen?
wie melde ich mich als root an (ich weiss nur in der konsole mit su)?
wenn ich als befehl su eingebe tut sich bei mir nix also unter befehl ausführen
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Feb 2008, 23:01

Conax hat geschrieben: aber müsste der mich nach root passwort fragen?
nein, muss er nicht ;)
Conax hat geschrieben: wie melde ich mich als root an (ich weiss nur in der konsole mit su)?
Ist doch so ok ... leg halt Verzeichnisse mit dem Kommando "mkdir" an,
Conax hat geschrieben: wenn ich als befehl su eingebe tut sich bei mir nix also unter befehl ausführen
Das wird nicht funktionieren.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 10. Feb 2008, 23:33

warum kann ich das nicht wie bei der 50gb partition machen?

Ich arbeite nur sehr ungern mit diesem konsolen teil.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Escho » 11. Feb 2008, 00:38

warum kann ich das nicht wie bei der 50gb partition machen?
Weil du in deinem home-Verzeichnis prinzipiell machen kannst, was du willst.
Ich arbeite nur sehr ungern mit diesem konsolen teil.
Mit Gnome weiß ich es nicht, aber solltest du KDE benutzen, dann starte doch einfach den Konqueror im Systemverwaltungsmodus. Dann erstellst du damit den Ordner /usr/downloads und änderst für diesen Ordner, immer noch im Systemverwaltungs-Konqueror die Berechtigungen:
Rechtsklick auf Ordner - Eigenschaften - Berechtigungen
Hier trägst du dich als Eigentümer ein, setzt vielleicht noch die Gruppe auf users und die Sache sollte laufen.

So brauchst du dich nicht mit der Konsole rumschlagen. Aber Vorsicht! Im Systemverwaltungsmodus lässt sich mit dem Konqueror alles anstellen.

Edgar

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 11. Feb 2008, 01:27

danke hat prima funktioniert.

:mrgreen:

Jetzt kann ich auch die restlichen 450GB meiner Festplatte nutzen.

So jetzt habe ich noch eine zweite 250GB ide Festplatte. Kann ich die auch noch (eine Partion=komplette zweite Festplatte) hinzufügen unter Speichermedien?

Weil die zeigt er mir nicht an. Ich bilde mir aber ein das ich damals bei der installation von Suse diese auch formatierte und anlegte. Kann ich im nachhinein das noch irgendwie tun?
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Feb 2008, 01:40

mounte die Festplatte an einen dafür passenden Ort.
Geht zur Not mit der Festplattenverwaltung von yast.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 11. Feb 2008, 03:46

So habe jetzt meine zweite Festplatte auch formatiert und gleich verschlüsselt(man musste da nur son Haken setzen dann hatte der das gleich miterledigt).

Nachdem ich neu gebootet hatte ist auch die Festplatte aufgetaucht, doch sobald ich auf diese zugreiffe kommt folgende Meldung "Method "Mount" with signature "ssas" on interface "org.freedesktop.Hal.Device.Volume" doesn't exist". Er fragt mich auch nicht nach dem Passwort schließlich habe ich Sie ja verschlüsselt?

Nebenbei ist das Verschlüsselungssystem gut?

Als zweites Problem kam dann noch deluge hinzu. Hatte den Ordner downloads auf der zweiten großen Partition erstellt. Ich hatte dann auch die ganzen Dateien rüberkopiert doch als ich dann den neuen Pfad angeben wollte wo die Dateien ab sofort hinsollen konnte ich auf die andere Partition nicht zugreifen also der Ordner Speichermedien wo es mir sämtliche Festplatten und Partitionen anzeigt war grau und ein klick darauf brachte nichts ich konnte mich nur innerhalb der kleinen 50GB Partition bewegen.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 11. Feb 2008, 20:49

kann mir keiner helfen?
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 11. Feb 2008, 21:55

Ich glaube, unabhängig von deinem Problem mit der Verschlüsselung solltest du dich mal mit dem FHS befassen. Hier sind ein paar Links zu dem Thema:
http://www.pathname.com/fhs/
http://en.wikipedia.org/wiki/Filesystem ... y_Standard
http://de.wikipedia.org/wiki/Filesystem ... y_Standard
http://www.pc-erfahrung.de/nebenrubrike ... x-fhs.html
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 11. Feb 2008, 22:31

Conax hat geschrieben:kann mir keiner helfen?
Soweit ich informiert bin wird da Twofish eingestezt was sehr sicher ist.

mfg nils

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 12. Feb 2008, 00:01

Also das Problem mit deluge habe ich dank Rainer Juhser seinen links gelöst. Danke!!! :mrgreen:

Während des durchlesens wurde mir schnell klar woran es lag war dann eigentlich total simpel aber darauf muss man auch erstmal kommen.

Als Linux Einsteiger ist halt vieles Neuland und der Aufbau ist halt mit Windows nicht zu vergleichen.

Ich hab sowieso vor mir ein Buch zu kaufen um mir mehr wissen über Linux anzueignen aber seit zwei Wochen bin ich auf Jobsuche (als Industriekaufmann) und solange das nicht erledigt ist muss ich jeden Euro dreimal umdrehen.

Das Problem mit der zweiten Festplatte ist noch nicht gelöst da kommt immer noch die Fehlermeldung. Was auch komisch ist die taucht auch gar nicht in der fstab auf aber wenn ich auf den Arbeitsplatz klicke wird se angezeigt. Ich such mal weiter vielleicht find ich da nochwas um das zu lösen.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Escho » 12. Feb 2008, 19:20

Während des durchlesens wurde mir schnell klar woran es lag war dann eigentlich total simpel aber darauf muss man auch erstmal kommen.
Woran lag's denn nun?

Edgar

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 12. Feb 2008, 19:31

Ich wusste nicht das im verzeichnis usr eine verbindung zur zweiten Partition besteht.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 12. Feb 2008, 19:46

Ich glaub ich weiss warum bei der zweiten Festplatte diese Probleme auftauchen weil kein Einhängepunkt zugewiesen wurde aber ich weiss jetzt auch nicht welchen ich da nehmen soll.

Zur Auswahl steht:

/home
/srv
/tmp
/local

Ich will ja eigentlich nur auf die zweite Festplatte daten ablegen und sonst nichts.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2008, 19:52

Conax hat geschrieben: Ich will ja eigentlich nur auf die zweite Festplatte daten ablegen und sonst nichts.
Dann nenne den Mountpunkt /daten
Du musst nicht die vorgegebenen Mountpunkte verwenden ... kannst auch selbst eine eigene Bezeichnung eintragen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 12. Feb 2008, 20:44

ok also Festplatte ist jetzt formatiert und verschlüsselt. Bei jeden neustart des PC's fragt er mich nach dem Kennwort. Nach eingabe des Kenworts kann ich auf die Platte zugreifenn. Ich hatte jetzt noch die Berechtigungen verändert und kann jetzt auf der Platte machen was ich will. :D

danke nochma für die info "admine" das hat mir sehr geholfen.

Das einzige was jetzt noch ist das unter dem Punkt Speichermedien.

250G Media
250G Media (kleiner grüner pfeil über dem symbol)
.......
.......

Die 250G Media ist die Festplatte die noch dazu gekommen ist aber ich versteh nicht warum es die zweimal anzeigt und auch nur auf eine kann ich zugreifen bei der anderen kommt immer noch die Fehlermeldung. Das ist zwar jetzt nicht wirklich schlimm aber sieht halt nicht so schön aus.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Beitrag von Conax » 12. Feb 2008, 22:23

Ich markier es trotzdem schonmal als gelöst und bedanke mich für die Hilfe.
Es funktioniert nämlich soweit alles einwandfrei und das Sie zweimal auftaucht ist nicht wirklich schlimm nur ein wenig unschön.

Vielen danke für eure Tipps und Hilfen.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2008, 22:34

Conax hat geschrieben: Das einzige was jetzt noch ist das unter dem Punkt Speichermedien.
Wo genau ist das? :roll:
Evt. kannst du einen Screenshot machen, hier hochladen http://imageshack.us/
und ins Forum verlinken.

Btw. Was sagt dir die Ausgabe von "mount"?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast