Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] VMware 6 + OpenSUSE10.3 auf Notebook - > Netzwer

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Rennhamster Holger
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 26. Feb 2007, 10:59

[Gelöst] VMware 6 + OpenSUSE10.3 auf Notebook - > Netzwer

Beitrag von Rennhamster Holger » 5. Feb 2008, 12:54

Hallo miteinander,

ich habe auf meinem Notebook OpenSUSE 10.3 und VMWare Wokstation 6 installiert. Wenn ich mit dem Notebook im LAN bin, können sich meine virtuellen Systeme - egal ob Linux oder Windows - problemlos mit meinem Linux-Host und auch mit dem restlichen LAN unterhalten.
Wenn ich das Notebook offline betreibe, sehen sich Gast und Host nicht mehr - auch wenn ich die NEtzwerkverbindung von bridged auf host only umstelle. Woran kann das liegen?

ifconfig liefert folgenden Output:
eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:1C:23:87:91:4B
inet Adresse:172.16.17.241 Bcast:255.255.255.255 Maske:255.255.0.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:4590993 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:2636361 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:2190441080 (2088.9 Mb) TX bytes:209842999 (200.1 Mb)
Interrupt:17

eth1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:1C:BF:4A:60:4B
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:2 dropped:176 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:8144 (7.9 Kb) TX bytes:3131 (3.0 Kb)
Interrupt:17 Basisadresse:0x6000 Speicher:f9fff000-f9ffffff

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:304166 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:304166 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:48087413 (45.8 Mb) TX bytes:48087413 (45.8 Mb)

vmnet1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:01
inet Adresse:172.16.31.1 Bcast:172.16.31.255 Maske:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:29 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

vmnet2 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:02
inet Adresse:192.168.189.1 Bcast:192.168.189.255 Maske:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:28 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

vmnet8 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:08
inet Adresse:192.168.207.1 Bcast:192.168.207.255 Maske:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:28 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

hmai:/opt/eex/bin # /etc/init.d/vmware status
At least one instance of VMware Workstation is still running.
Bridged networking on /dev/vmnet0 is running
Host network detection is not running
Host-only networking on /dev/vmnet1 is running
DHCP server on /dev/vmnet1 is running
Host-only networking on /dev/vmnet2 is running
DHCP server on /dev/vmnet2 is running
NAT networking on /dev/vmnet2 is running
Host-only networking on /dev/vmnet8 is running
DHCP server on /dev/vmnet8 is running
NAT networking on /dev/vmnet8 is running
Module vmmon loaded
Module vmnet loaded


die IP-Adressen der Gastsysteme sind fest auf 172.16.17.nnn eingestellt - DHCP ist nicht möglich, weil die Gastsysteme (Test-)server sind und ich bei DHCP vor Konfigurerei nicht zum arbeiten kommen würde...

Mit freundlichen Grüßen
Rennhamster Holger
Zuletzt geändert von Rennhamster Holger am 29. Feb 2008, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: VMware 6 + OpenSUSE10.3 auf Notebook - > Netzwerkprob

Beitrag von Rainer Juhser » 5. Feb 2008, 14:33

Rennhamster Holger hat geschrieben:die IP-Adressen der Gastsysteme sind fest auf 172.16.17.nnn eingestellt
Dann sehen deine Gastsysteme IMHO weder das NAT- (192.168.189.xxx) noch das Host-Only-Netzwerk (192.168.207.xxx).
Wenn du kein DHCP benutzen willst: Hast du mal versucht, in den Gastsystemen eine zweite Netzwerkkarte mit einer IP aus dem Host-Only-Netz einzurichten?
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Rennhamster Holger
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 26. Feb 2007, 10:59

Beitrag von Rennhamster Holger » 29. Feb 2008, 21:42

Nach vielen, vielen Versuchen hab ich zumindest /eine/ Lösung gefunden: Wenn ich die Netzwerkkarte vom Typ NAT verwende, dann kann ich vom Gast aus sowohl vmnet2 (d.h. die NAT-"Karte" des Hosts) als auch eth0 (d.h. die echte Netzwerkkarte des Hosts) ansprechen - rückwärts geht die Kommunikation auch. Jetzt kann ich dem Gast auch eine feste IP zuweisen, um hier einen Testserver einzurichten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste