Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Fehler -3004 beim Partitionieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
leuchtturmwärter
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 21. Okt 2007, 23:42
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

[gelöst] Fehler -3004 beim Partitionieren

Beitrag von leuchtturmwärter » 3. Feb 2008, 17:34

Bei einem Stromausfall habe ich mir meine drei wichtigsten Partitionen zerschossen: /,/usr und /home. An sich kein Supergau weil ich alles gesichert habe, mal von paar Kleinigkeiten abgesehen.
Aber nun läßt sich dieser Teil der Festplatte (insg. ca 52 GB), bei Neuinstallation, nicht mehr formatieren und bricht die Formatierung mit Fehler -3004 ab. Auch mit Knoppix und GPartet. Die betroffene Platte besteht am Anfang aus einer NTFS (XP), zwei Fat32, einer Swap und einer kleinen ext3 Partition (/srv) und dem nun nicht mehr verwertbaren Rest. Der defekte Teil konnte mit XP-Bordmitteln Fehlerfrei NTFS-formatiert werden, anschließende Neupartitionierung und Formatierung hatte aber wieder Fehler -3004 zur Folge. Bin im Moment echt ratlos :( Was kann ich tun um das Linux wieder drauf zu bekommen? Die Platte komplett zu plätten wäre von den Daten her auch kein Problem, allerdings könnte das im Ernstfall auch bedeuten das ich gar kein BS mehr drauf bekomme, weshalb das für mich die allerletzte Möglichkeit darstellt.
Zuletzt geändert von leuchtturmwärter am 13. Feb 2008, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7393
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 3. Feb 2008, 17:47

Hast du dich dran gehalten, dass eine festplatte max. 4 primäre partitionen, wovon eine vom typ erweiterte partition ist, dann weitere partitionen erhalten kann?

Benutzeravatar
leuchtturmwärter
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 21. Okt 2007, 23:42
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von leuchtturmwärter » 3. Feb 2008, 18:12

:roll:
Hey Moment, sollte mir wirklich so ein dämlicher Fehler unterlaufen sein :? Aber das könnte die Lösung sein nach der NTFS kommt eine erweiterte mit den zwei fat32 der ext3 und der swap. Das sind eigentlich schon 4. Fällt die swap hier nicht ins Gewicht oder sollte ich die löschen und neu anlegen?

Ps: Frage hat sich erledigt, es sind ja nur 3 primäre also dürfte die Swap nicht von Bedeutung sein.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1548
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Beitrag von Freddie62 » 6. Feb 2008, 09:19

Sorry, aber swap ist eine primäre Partition!

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
leuchtturmwärter
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 21. Okt 2007, 23:42
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von leuchtturmwärter » 13. Feb 2008, 15:02

Ich hab nun die komplette externe Partition, auser der ntfs geplättet, danach ließ sich alles wieder problemlos zurecht partitionieren. Allerdings waren weder die fat32 noch die ext3 Partitionen primär sondern nur logische, weshalb das als Ursache ausfällt. Setze es aber trotzdem mal auf gelöst :wink:

Antworten