Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 10.3 bootet nicht mehr

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
haehnlein
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 19. Feb 2004, 17:31

Suse 10.3 bootet nicht mehr

Beitrag von haehnlein » 3. Feb 2008, 12:39

Hallo,

meine Suse verweigert ihren Dienst. Beim Starten kommt die folgende Fehlermeldung:

Waiting for device /dev/ to appear.

not found -- exiting to /bin/sh
sh: no job control in this shell

Die menu.lst enthält folgendes:

# Modified by YaST2. Last modification on Sun Feb 3 02:00:37 CET 2008
default 2

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.22.12-0.1
root (hd0,6)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.12-0.1-default root=/dev/sda7
initrd /boot/initrd-2.6.22.12-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.12-0.1
root (hd0,6)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.12-0.1-default root=/dev/sda7 showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume edd=off 3
initrd /boot/initrd-2.6.22.12-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows
rootnoverify (hd0,6)
chainloader (hd0,1)+1

Ich habe mal probewise einen älteren Kernel eingespielt und in der menu.lst einfach /dev/sda7 (meine root-Partition) eingetragen -> leider ohne Erfolg. Das System kann aber mit der SUSE-DVD im Modus "Reparatur des installierten Systems" gestartet werden und läuft dann einwandfrei. Woran kann das liegen? Vielen Dank im Voraus
Grüße Christian

--------------------
Suse 11.0 64 bit, Acer Aspire 5104WLMi, AMD Turion X2 64 x2, 2 GB Ram, 160 GB Sata

Werbung:
haehnlein
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 19. Feb 2004, 17:31

Beitrag von haehnlein » 3. Feb 2008, 20:04

Ich habe mal den Kernel von der SUSE-DVD installiert, leider ohne Erfolg. mkinitrd liefert folgendes:

mkinitrd

Kernel image: /boot/vmlinuz-2.6.22.5-31-default
Initrd image: /boot/initrd-2.6.22.5-31-default
Root device: /dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST9160821AS_5MA1FW2D-part7 (/dev/sda7) (mounted on / as ext3)
Kernel Modules: processor thermal scsi_mod libata sata_sil pata_atiixp fan jbd mbcache ext3 edd sd_mod usbcore ohci-hcd uhci-hcd ehci-hcd ff-memless hid usbhid
Features: block usb resume.userspace resume.kernel
Bootsplash: SuSE (800x600)
20538 blocks
/proc/misc: No entry for device-mapper found
Is device-mapper driver missing from kernel?
Failure to communicate with kernel device-mapper driver.
Command failed
/proc/misc: No entry for device-mapper found
Is device-mapper driver missing from kernel?
Failure to communicate with kernel device-mapper driver.
Command failed
/proc/misc: No entry for device-mapper found
Is device-mapper driver missing from kernel?
Failure to communicate with kernel device-mapper driver.

Was kann da faul sein? Danke
Grüße Christian

--------------------
Suse 11.0 64 bit, Acer Aspire 5104WLMi, AMD Turion X2 64 x2, 2 GB Ram, 160 GB Sata

gruna
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2008, 22:01

Beitrag von gruna » 3. Mär 2008, 22:03

Hallo,

habe das gleiche Problem und bis jetzt keine Lösung.
Weiß jemand Rat?

MfG
Gruna

gruna
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2008, 22:01

Beitrag von gruna » 4. Mär 2008, 11:55

Das Problem lag bei mir am falschen udev Paket.
Sobald dieser ersetzt wurde - hat es geklappt.

Mit freundlichen Grüßen
Ilya

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast