Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Partitionierung ohne Schaden ändern?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
brokerjoker
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Jan 2008, 02:19

Partitionierung ohne Schaden ändern?

Beitrag von brokerjoker » 20. Jan 2008, 02:28

Hallo,

ich habe Folgendes vor: Auf meiner 2. Platte läuft SuSE - leider sieht die Partitionierung so aus:

hdb1 primär
hdb2 erweitert (hdb5+6+7 logisch)

SuSE ist auf den drei logischen Laufwerken hdb5/6/7. Probeweise möchte ich jetzt ein weiteres OS installieren - da bietet sich hdb1 an, da diese ohnehin groß und leer ist. Ich würde daraus eine erweiterte Part. machen und wieder drei log. Laufwerke.

Aber: Welche Nummern bekommen die? Verschieben sich dadurch nicht die Bezeichner der SuSE-Partitionen und alles (inkl. Grub) ist erstmal kaputt?

Kann mir jemand helfen, ob das so geht oder wie ich es besser machen kann?

Vielen Dank vorab!

BJ.

Werbung:
altashveede
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 9. Jun 2007, 20:13

Beitrag von altashveede » 20. Jan 2008, 12:10

Dein Vorhaben scheitert leider daran, dass du nur eine erweiterte Partition einrichten kannst.

Da die Primärpartition aber leer ist, könntest du sie einfach löschen und dann drei weitere logische Partitionen anlegen. Dein vorhandenes System lässt das unberührt.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Jan 2008, 12:43

altashveede hat geschrieben:Dein Vorhaben scheitert leider daran, dass du nur eine erweiterte Partition einrichten kannst.
Stimmt.
altashveede hat geschrieben: Da die Primärpartition aber leer ist, könntest du sie einfach löschen und dann drei weitere logische Partitionen anlegen. Dein vorhandenes System lässt das unberührt.
:shock: Er soll bitte was machen?
Wie soll der Platz der primären Partition in die erweiterte Partition kommen?
Würde nur gehen, wenn die Partitionen aufgelöst werden => alle Daten weg!

Also bitte Vorsicht mit solchen Tipps!
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

brokerjoker
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Jan 2008, 02:19

Beitrag von brokerjoker » 20. Jan 2008, 13:13

Ach ja, nur eine erweiterte Partition, da war ja was. OK, das geht so also nicht. Die logischen Laufwerke bekomme ich dann ja auch nicht vorne an - es sei denn, ich würde die jetzige erweiterte Partition nach vorne vergrößern.

Geht das? IMHO nur nach hinten, oder? Ich könnte die erw. P. verschieben und dann nach hinten vergrößern - geht das so evtl.? Vom Prinzip her müsste das doch möglich sein, über parted geht das imho aber nicht.

Hm, manchmal ist es vielleicht auch einfach besser, den kram zu plätten und alles neu aufzusetzen. Grummel. Warum habe ich das damals nur so dämlich aufgesetzt...?

altashveede
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 9. Jun 2007, 20:13

Beitrag von altashveede » 20. Jan 2008, 15:14

admine hat geschrieben:Wie soll der Platz der primären Partition in die erweiterte Partition kommen?
Logisch. Wie bin ich denn bloß auf diesen Schwachsinn gekommen :? :oops: Bin wohl langsam reif für die Insel. Dabei hatte ich einmal genau dieses Problem und konnte mir auch nur mit endlosem Hin- und Herkopieren helfen. 'tschuldigung und danke für die Korrektur.

Eine andere Idee wäre noch, das mit LVM zu machen, wenn das zu installierende System das unterstützt. Allerdings wird oft davon abgeraten, ein LV als System"partition" zu verwenden. Würde ich also nur versuchen, wenn es tatsächlich nur ums Ausprobieren geht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast