Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub error 17 beim Booten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Grub error 17 beim Booten

Beitrag von Freddie62 » 19. Jan 2008, 22:29

Hallo

Gerade habe ich Suse10.3 parallel zu Win XP auf den Rechner meines Sohns installiert. Nun bootet er nur noch über die DVD. Beim normalen booten zeigt er "grub error 17".. Ich habe mir mal die menu.lst, die device.map und die Ausgabe von "fdisk -l" angesehen. Für mich sieht das eigentlich ganz o.k. aus. Am ersten IDE hängt die Masterplatte (sda) mit WinXP, die FP mit Suse ist Slave (sdb) und dann noch zwei DVD-Laufwerke. Zusätzlich ist noch ein weiterer IDE-Controller installiert mit einer weiteren (Daten-)Platte (sdc).
Win XP soll Standard beim Booten sein. Das klappt auch soweit.
Zur Vorsicht habe ich mal die menu.lst, die cevice.map und die Ausgabe von "fdisk -l" gepostet. Irgendwie komme ich hier nicht weiter.

Hier die menu.lst:

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Sa Jan 19 21:24:35 CET 2008
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,0)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 1###
title windows 1
    rootnoverify (hd1,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.22.13-0.3
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.13-0.3-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675-part1 vga=0x314 resume=/dev/sdb1 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.22.13-0.3-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.13-0.3
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.13-0.3-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675-part1 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.22.13-0.3-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 2###
title windows 2
    rootnoverify (hd1,0)
    chainloader (hd2,0)+1
Die device.map:

Code: Alles auswählen

(hd0)	/dev/sda
(hd2)	/dev/sdc
(hd1)	/dev/sdb
Und die Ausdgabe von fdisk -l:

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 30.7 GByte, 30758289408 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 3739 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0xe380e380

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *           1        1912    15358108+   7  HPFS/NTFS
/dev/sda2            1913        3738    14667345    f  W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5            1913        3738    14667313+   7  HPFS/NTFS

Platte /dev/sdb: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 24321 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x00027d54

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1   *           1        2611    20972826   83  Linux
/dev/sdb2            2612        2873     2104515   82  Linux Swap / Solaris
/dev/sdb3            2874       24321   172281060   83  Linux

Platte /dev/sdc: 160.0 GByte, 160041885696 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0xf606f606

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdc1   *           1       19456   156280288+   7  HPFS/NTFS

Platte /dev/sdd: 515 MByte, 515899392 Byte
16 heads, 32 sectors/track, 1968 cylinders
Units = Zylinder of 512 * 512 = 262144 bytes
Disk identifier: 0x2bad2bac

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdd1   *           1        1968      503792    e  W95 FAT16 (LBA)
Geboot wird von /. Dort befindet sich /boot. Das sollte eigentlich auf hd1,0 sein oder habe ich da was falsch verstanden?
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Werbung:
altashveede
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 9. Jun 2007, 20:13

Beitrag von altashveede » 20. Jan 2008, 12:29

Error 17 bedeutet, dass Grub den Dateisystemtyp nicht erkennt und daher die betreffende Partition nicht "mounten" kann. Mit hd1,0 landest du also anscheinend auf einer ntfs-Partition. Vielleicht hilft es, in der device.map die Platten nicht mit sdx, sondern mit der ID zu bezeichnen (wie in der menu.lst).

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Jan 2008, 12:48

Abgesehen davon, dass weder der Eintrag für das Windows noch der Eintrag für das SUSE richtig ist, bekommst du ja das Auswahlmenü gar nicht zu sehen.

Versuche doch einfach mal den Bootloadert in den MBR von /dev/sda zu installieren:

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/sda
Nun zu den Einträgen.
Windows sollte so aussehen:

Code: Alles auswählen

title windows
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader +1 
Und bei dem Eintrag für SUSE ist die falsche Swap-Partition angegeben!
resume=/dev/sdb1 => ist _nicht_ Swap, sondern ja deine /-Partition.
Richtig wäre hier: resume=/dev/sdb2
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 20. Jan 2008, 13:10

Im Moment ist der Rechner leider in Benutzung. Das mit dem resume wußte ich nicht. => Wieder was gelernt. Ich werde die Einträge sobald wie möglich ändern und mich dann wieder melden (Den Eintrag hat Suse so vorgenommen!).
Grub habe ich eigentlich schon auf sda installiert (per yast). Nur, wenn ich mich richtig erinnere, wird, wenn man grub-install durchführt, eine "boot"-Partition auf der Windows-Platte erzeugt? Dies mag Windows aber nicht.
@ Altashvede:
Was genau meinst Du mit umbezeichnen?
Etwa so: (hd0) hd0?
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
haveaniceday
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 7. Jul 2004, 14:09
Wohnort: Paderborn

Beitrag von haveaniceday » 20. Jan 2008, 14:07

> grub-install /dev/sda
Das original grub-install wurde ersetzt. Das original Skript wurde umbenannt in grub-install.unsupported. (Fehler #339995). "grub-install.unsupported option[en]" muss statt z.B. "grub-install /dev/fd0" genutzt werden.

Haveaniceday
The gates in my computer are AND,OR and NOT, not Bill.
Wer lesen kann und dann noch die Suche bedienen kann ist klar im Vorteil 8)

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 20. Jan 2008, 15:44

So nun konnte ich die von admine und haveaniceday vorgeschlagenen Änderungen an der menu.lst sowie grub-install.unsupported durchführen. Leider bekomme ich immer noch die Meldung Grub error 17! :(
Irgendwie scheint grub nicht zu kapieren , wo sich /boot befindet.
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

altashveede
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 9. Jun 2007, 20:13

Beitrag von altashveede » 20. Jan 2008, 17:10

Freddie62 hat geschrieben:Irgendwie scheint grub nicht zu kapieren , wo sich /boot befindet.
Genau so ist es.
Freddie62 hat geschrieben:@ Altashvede:
Was genau meinst Du mit umbezeichnen?
Etwa so: (hd0) hd0?
Nein, so:

(hd0) /dev/disk/by-id/???
(hd2) /dev/disk/by-id/???
(hd1) /dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Freddie62 » 9. Feb 2008, 22:27

Leider bin icn häufig aus beruflichen Gründen abwesend und kann mich nicht imme rum die Rechner zu Hause
kümmern, davon abgesehen handelt es sich hier um den Rechner meines Sohns, an den ich nur selten komme,
da er ständig belegt ist!
So, nun habe ich es endlich geschafft, mal wieder an diesem Rechner zu arbeiten! Leider keine Änderung! :(
Hier nun die geänderte menu.lst (nach Kernel-Update!):
# Modified by YaST2. Last modification on Sat Feb 9 18:59:49 CET 2008
default 2
timeout 8
gfxmenu (hd1,0)/boot/message
##YaST - activate
##YaST - generic_mbr

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.22.16-0.2
root (hd1,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.16-0.2-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675-part1 vga=0x314 resume=/dev/sdb2 splash=silent showopts
initrd /boot/initrd-2.6.22.16-0.2-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.16-0.2
root (hd1,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.16-0.2-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675-part1 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
initrd /boot/initrd-2.6.22.16-0.2-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 1###
title windows 1
rootnoverify (hd1,0)
chainloader (hd0,0)+1
^

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 2###
title windows 2
rootnoverify (hd1,0)
chainloader (hd2,0)+1
und die device.map:
(hd0) /dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD307AA_WD-WMA111276226
(hd2) /dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD1600JB-00_WD-WCAL97287385
(hd1) /dev/disk/by-id/scsi-SATA_WDC_WD2000JB-00_WD-WCAMT1183675
Leider scheint grub das Verzeichnis /BOOT immer noch nicht zu finden. Ich habe auch schon mal die
Anleitung im Wiki probiert. Leider komme ich beim Bootvorgang nicht in die grub-shell! Beim booten <ESC>
drüchken ergibt ein prompt "boot:", das den Befehl "find" nicht kennt! Nach dem Boooten von der CD
komme ich auch irgendwie nicht in die Grub-shell. Rufe ich die grub shell aus der Konsole auf und gebe

Code: Alles auswählen

find /boot/vmlinuz 
erigt: (hd1,9)
Das heißt doch , daß Stage 2 da ist, wo ich es angegeben habe! :roll:
Wie kann ich grub dazu bringen, stage 2 auf (hd1,0) zu suchen?

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast