Fehlermeldung bei Hylafax

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
AndreasHL
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 13. Jun 2004, 20:02
Wohnort: Lübeck

Fehlermeldung bei Hylafax

Beitrag von AndreasHL » 13. Jun 2004, 20:07

Hallo,

beim Versuch zu faxen erhalte ich diese Fehlermeldung:

Eingabedateien in PostScript umwandeln

Usage: anytops [-m <filters>] [--mime=<mime-type>] [-p <page>] [--help]
<infile> <outfile>


Was mache ich verkehrt ? Auch OpenOffice-Dateien, die ich als Postscript-Dateien gespeichert habe, werden nicht versandt.

Gruss

Andreas

Werbung:
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 13. Jun 2004, 21:12

man anytops

Wenn Dir ein Befehl "Usage" ausgibt, hat er die Parameter nicht verstanden.

Du hast Dich bestimmt vertippt.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

AndreasHL
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 13. Jun 2004, 20:02
Wohnort: Lübeck

Fehlermedlung bei Hylafax

Beitrag von AndreasHL » 13. Jun 2004, 21:29

Hallo,

diese Parameter werden vom System/Programm vorgegeben:

/usr/bin/sendfax -n -h %server %res %time_a -x %enterprise -c %comment -f %email -d %name@%number %files

Leider bin ich Neuling bei Linux. Von "anytops" steht da nichts...

Es ist mir nur einmal gelungen, eine als *.jpg gespeicherte Datei zu versenden.

Gruss

Andreas

Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 14. Jun 2004, 05:36

Mit Welchem Programm willst Du faxen?

In einer Version von KDEPrintfax waren z.B. einfach Parameter verdreht.
Das was Du da hast, klingt aber nicht danach.

Konvertieren schlägt fehl.
Sind denn die Hilfsprogramme dafür auch installiert?
In der Doku zu Hylafax steht drin, welche das sind und was die können.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

AndreasHL
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 13. Jun 2004, 20:02
Wohnort: Lübeck

Fehler Hylafax

Beitrag von AndreasHL » 14. Jun 2004, 18:44

Hallo,

Hilfsprogramme ? Keine Ahnung :(


Das Programm war in der Distribution mit dabei, und dann wollte ich es eben starten/benutzen. Also Eintrag in der Menüliste angeklickt, fertig.

Wohl verkehrt ?!

Gruss

Andreas

Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 14. Jun 2004, 20:19

Ich kann Dir das jetzt nicht auswendig sagen. Generell bringt Hylafax die MÖGLICHKEIT mit von allen möglichen Formaten aus zu faxen, man muss es Hylafax aber auch mitteilen mit welchem Programm das zu konvertieren ist.
Ich habe das in meinem Fall nicht gebraucht, aber auf www.hylafax.org steht was darüber und google ist bei Hylafax auch sehr ergiebig.

Versuch immer zuerst von der Konsole zu faxen. Erst wenn das geht irgendwelche Guis verwenden, derer es dutzende (auch professionelle kostenplichtige) gibt.
Sonst findest Du den Fehler nicht.

Mach Dich mal schlau, wie Hylafax in der Struktur aufgebaut ist, welcher Prozess mit welchem komuniziert und warum, dann findest Du die Fehler leichter.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste