Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Problem mit Ubuntu und Suse

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 8. Jan 2008, 18:49

adios123 hat geschrieben: also auf sda7 und sda 8 sollte suse linux installiert werden.. diese partitionen wurden bei der installation erstellt.
sda5 müsste eigentlich die partition für ubuntu sein...
Also laut der Ausgabe von "mount" ist /dev/sda5 als /-Partition eingebunden. :roll:

Schau doch mal auf die anderen Partitionen, was da drauf ist ... mounten wie oben gesagt ... aber nacheinander ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Werbung:
adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 8. Jan 2008, 20:05

hab ich schon ausprobiert.. klappt aber nicht, kommt irgendne fehlermeldung! kann sie morgen mal posten, bin erst morgen wieder an dem besagten rechner!
aber vielen dank für die hilfe bis jetzt :D

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 08:01

So, diese Meldung erscheint wenn ich versuche mit anderen Partitionen versuche zu mounten:

mount: you must specify the filesystem type

was nun?? neuinstallation oder ist es was anderes?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 08:05

adios123 hat geschrieben: mount: you must specify the filesystem type
Du musst noch ein Filesystem angeben ... also womit wurde die Partition formatiert?
Als Beispiel:

Code: Alles auswählen

mount -t ext3 /dev/sd7 /mnt
Aber eben nur so, wenn du sda7 auch mit ext3 formatiert lassen hast.
Möglich ist ja auch ext2 oder reiserfs.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 08:14

also, die partitionen müssten eigentlich alle ext3 sein... und es kommt immer die selbe meldung bei sda7, sda8 usw. :

mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda7,
missing codepage or helper program, or other error
In some cases useful info is found in syslog - try
dmesg | tail or so

habs auch schon mit reiserfs und ext2 probiert, kommt die selbe meldung.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 08:21

Dann wäre noch ein Versuch, mit einer Live-CD zu booten und von dieser auf die Partitionen zuzugreifen ... evt. geht es ja damit.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 08:38

hab ich versucht... funktioniert auch nicht =( ,,,und jezt?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 08:55

adios123 hat geschrieben:hab ich versucht... funktioniert auch nicht =( ,,,und jezt?
Dein SUSE läuft und du weißt sicher wo es installiert ist - auf welcher Partition?
Dann eben nur das Ubuntu erneut installieren.
(welches du scheinbar doch überschrieben hast)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 09:03

also vor der suse installation wurden die logischen partitionen sda5 u. sda6 von ubuntu genutzt.. bei der installation hab ich von der extended partition (sda4) speicherplatz genommen und die logischen partitionen sda7 u. sda8 erstellen lassen... aber iwie hat suse ja ubuntu ueberschrieben und nutzt nun sda5!! wie soll ich denn jetzt weitermachen.. welche logische partition soll ich loeschen (will suse ja beibehalten) ??

pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Beitrag von pft » 9. Jan 2008, 10:07

Es sieht wohl so aus, als ob du bei der Suse installation gepennt hast und die sda7 und 8 zwar angelegt aber dann doch in 5 und 6 installiert hast.

Tja, soll vorkommen.

Ich vermute 7 und 8 sind gar nicht formatiert, sonst würden sie sich ja mit irgendeinem fstype mounten lassen.

Suse nutzt definitv nur die 5 und 6. Du kannst also die 7 und 8 für die Ubuntu Neuinstallation nutzen. Aber pass diesmal etwas besser auf :D
Sagt der Porsche bei 250 km/h zu seinem Fahrer: "Ich kann noch mehr - Du auch?"
... Ich hab zwar keinen Porsche aber dafür Linux

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 10:09

Laut der Ausgabe von "mount" nutzt SUSE /dev/sda5 als /-Partition und /dev/sda6 als Swap.
Demzufolge hast du dahinter Platz - ein 2. Swap übrigens brauchst du nicht anlegen, da kannst du das Vorhandene auch für Ubuntu nutzen.

Mal nur so aus Interesse ... was bringt dir

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 10:20

OK das habe ich grade auch rausgefunden!! :(
hab mal die gparted live-cd eingeworfen um mir meine festplatten partitionierung mal genau anzusehen.. folgendes ergebnis (windows-partition und recovery weggelassen[hda1 und hda2]):

/dev/hda4 extended
/dev/hda7 unbekannt 7,81 GB
/dev/hda8 unbekannt 11,72 GB
/dev/hda5 ext3 13,99 GB (used: 6,396GB) --boot
/dev/hda6 linux-swap 674,57 MB
/dev/hda3 unbekannt 101,98 MB

heiusst das jetzt das ich die partitionen hda7 und hda8 formatieren und ubuntu anschließend darauf installieren könnte?? wie kann ich denn auswählen das er dieselbe swap partition wie suse nutzt?

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 10:25

würdet ihr mir raten hda7 oder hda8 (bzw. beide) vor der ubuntu installation zu formatieren (bspw. ext3)??? oder sollte ich sie eher löschen und einen unpartitionierten bereich stehen lassen, den ubuntu ja automatisch erkennen und benutzen würde??

vielen dank, bis hierhin.. nicht mehr lang dann hab ichs auch geschafft :)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 10:41

adios123 hat geschrieben:würdet ihr mir raten hda7 oder hda8 (bzw. beide) vor der ubuntu installation zu formatieren (bspw. ext3)??? oder sollte ich sie eher löschen und einen unpartitionierten bereich stehen lassen, den ubuntu ja automatisch erkennen und benutzen würde??
Das kannst du tun, wie du es für das Beste hälst ... wie du denkst.
Und das Swap sollte Ubuntu eigentlich selbst erkennen und einbinden - zumindest SUSE macht das so.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

adios123
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jan 2008, 15:18

Beitrag von adios123 » 9. Jan 2008, 11:54

ok, es hat alles wunderbar geklappt, hab jetzt meine 3 betriebssysteme :D
vielen dank für eure schnelle hilfe, habt mir echt weitergeholfen =)
wenn ich wieder iwas nicht hinbekomme oder etwas nicht stimmt, werdet ihr bestimmt wieder von mir hören.. :P

mfg adios123

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Jan 2008, 12:00

Dann setze deinen Thread doch bitte als [gelöst] :)
=> ersten Beitrag editieren und im Titel ergänzen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste