Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachträglich eingebaute Windows-Festplatte (NTFS) einbinden?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Frescher
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2007, 00:28

Nachträglich eingebaute Windows-Festplatte (NTFS) einbinden?

Beitrag von Frescher » 28. Dez 2007, 00:38

Hallo,

ich bin absoluter Linux-Anfänger!!! Das Web ist durchsurft, leider habe ich für meine Zwecke nichts gefunden. Ich brauche dringend eine detaillierte Anleitung, wie ich auf die Daten einer nachträglich in ein OpenSUSE 10.3 System eingebauten Windows-Festplatte zugreifen kann. Bzw. welche Ausgaben ich posten soll um Hilfe zu erhalten. Vielen Dank.

Werbung:
tcdesign
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 25. Dez 2007, 12:19
Wohnort: Berlin-Reinickendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von tcdesign » 28. Dez 2007, 01:28

Hi,

eigentlich brauchst du nichts weiter machen ausser über Home / und dann Festplatte uf die festplatte navigieren !

also so ist das bei mir egal ob usb oder ide wenn sie dran ist wird sie in home angezeigt.

MFG
http://tc-forum.de die neue Kabel Community von Tele Columbus...

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Nachträglich eingebaute Windows-Festplatte (NTFS) einbin

Beitrag von admine » 28. Dez 2007, 09:02

Frescher hat geschrieben:Das Web ist durchsurft, leider habe ich für meine Zwecke nichts gefunden.
Dann hast du wohl nicht wirklich richtig gesucht:
http://wiki.linux-club.de/Zugriff_auf_W ... _Linux_aus
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Frescher
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2007, 00:28

Re: Nachträglich eingebaute Windows-Festplatte (NTFS) einbin

Beitrag von Frescher » 28. Dez 2007, 12:48

admine hat geschrieben:
Frescher hat geschrieben:Das Web ist durchsurft, leider habe ich für meine Zwecke nichts gefunden.
Dann hast du wohl nicht wirklich richtig gesucht:
http://wiki.linux-club.de/Zugriff_auf_W ... _Linux_aus

Bitte Nachsicht mit einem absoluten Einsteiger haben.


Wie geht es nach dieser Eingabe weiter?

Code: Alles auswählen

linux-jgjd:/home/peter # mount -t ntfs -o ro,users,exec,gid=users,umask=0002,utf8 /dev/sdb1 /mnt
linux-jgjd:/home/peter #
Die Platte scheint gemountet zu sein wie sollte ich nun auf die Daten zugreifen können? Wo im Konqueror finde ich das Laufwerk oder bin ich noch zu sehr windowsgeprägt?

Hilft fstab irgendwie weiter?

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP0842NS0DWJ30L437641-part5 /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP0842NS0DWJ30L437641-part6 /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP0842NS0DWJ30L437641-part1 swap                 swap       defaults              0 0
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 28. Dez 2007, 13:14

Du hast manuell gemountet => in der /etc/fstab ist da nichts zu finden.
Wenn du jetzt aber ein "cd /mnt" machst, bist du auf der Windows-Partition.
Und ob die Partition auch gemountet ist bzw. wohin gemountet wurde, sagt dir die Ausgabe von "mount".
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ » 28. Dez 2007, 15:30

Man könnte auch sagen "[url=file:///mnt]Klicke mal hier[/url]" ;)
...
......
.........
............
...............
..................
(um die Verwirrung zu klären: dort steht file:///mnt als hinterlegte URL, also das Verzeichnis /mnt auf der lokalen Platte wohin du ja gemountet hattest)

Bis denne,
Tom

Frescher
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2007, 00:28

Beitrag von Frescher » 30. Dez 2007, 22:46

Vielen Dank. Hat jetzt alles geklappt.
Jetzt mache ich mich auf die Suche meine Logitech Webcam einzubinden und dann suche ich eine Anwendung ähnlich Teamviewer zur Steuerung von Linux/Windows über Linux/Windows.
Gibt es zu den beiden Punkten schon Lösungsvorschläge?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste