Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub Problem

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Grub Problem

Beitrag von Coolzero » 25. Dez 2007, 20:22

Hallo, ich wolltre unter Yast "Konfiguration des Bootloaders" starten, aber nichts passiert
wenn ich in der Konsole

Code: Alles auswählen

yast2 bootloader &
eingeb kommt folgendes:

Code: Alles auswählen

[2] 7318
Sonst passiert nix!

Was kann das sein???

Achja linux startet auch beim start nicht über Grub, muss immer mit der DVD starten!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Werbung:
Nilres
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 13. Jun 2006, 18:02
Wohnort: Achim
Kontaktdaten:

Beitrag von Nilres » 26. Dez 2007, 01:11

Lass das kaufmännische und weg (&) dann legt er den prozess auch nich in Hintergrund

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 26. Dez 2007, 18:48

Dann passiert garnichts!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 26. Dez 2007, 19:02

Ist denn yast2-bootloader installiert?

Code: Alles auswählen

rpm -qa | grep bootloader
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 26. Dez 2007, 19:53

ja ist er:

rpm -qa | grep bootloader
yast2-bootloader-2.15.29-2
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 26. Dez 2007, 20:02

Und mit "yast bootloader" als root ausgeführt, kommt nicht einmal eine Fehlermeldung?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 27. Dez 2007, 22:13

nein es passiert rein garnichts!


Frag mich bitte keiner wieso, aber nach dem ich den rechner mehrfach neugestartet hab, lässt sich nun auch grup starten.......komisch!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 6. Jan 2008, 12:12

und nun ist das Problem wieder da das bei
yast2 bootloader
garnichts passiert!

Und starten kann icha uch nur mit der Suse DVD, sonst kommt folgendes:

Code: Alles auswählen

Grub Loading Stage 1.5,

Grub Loading,please wait
Error 22
Was kann das sein?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 21. Jan 2008, 09:11

KAnn ich die Daten auch per Hand in die eine boot datei eintragen?
Welche Datei wäre das?
Und kann ich irgendwo von Hand eintragen wie grub booten soll?Also ich meine damit ich nicht jedesmal von cd starten muss, also ind en mbr!?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 21. Jan 2008, 10:03

Du kannst den Bootloader vollständig ohne YaST konfigurieren.
Für das Auswahlmenü schau dir die /boot/grub/menu.lst an und zum Schreiben des Bootloaders gibt es "grub-install".
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 21. Jan 2008, 10:49

also /boot/grub/menu.lst sieht jetzt so aus:

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Sun Jan 20 16:23:10 CET 2008
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd0,2)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.23.14-ccj63
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.23.14-ccj63-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=0x314 resume=/dev/sda3 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.23.14-ccj63-default
  

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.23.14-ccj63
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.23.14-ccj63-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.23.14-ccj63-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: xen###
title XEN -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.13-0.3
    root (hd0,2)
    kernel /boot/xen.gz 
    module /boot/vmlinuz-2.6.22.13-0.3-xen root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=0x314 resume=/dev/sda2 splash=silent showopts
    module /boot/initrd-2.6.22.13-0.3-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows
    rootnoverify (hd0,2)
    chainloader (hd0,0)+1
Ist das soweit ok?

Wie kann ich ihm mitteilen das er aus dem mbr bootet?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: re

Beitrag von admine » 21. Jan 2008, 11:11

Coolzero hat geschrieben: Ist das soweit ok?
Das kannst nur du wissen, da hier ja niemand weiß, wo du was installiert hast ;)
Coolzero hat geschrieben: Wie kann ich ihm mitteilen das er aus dem mbr bootet?

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/sdX
Wobei das X entsprechend deiner Platte angepasst werden muss.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 22. Jan 2008, 07:59

Also das hat immer noch nicht funktioniert,muss immer noch mit DVD starten!

Ich habe zwei Platten im Rechner, eine wo OpenSuse10.3 und Vista drauf sind und eine zweite die nur als Daten Platte dient mit einem fat Datensystem!

Die root Partition liegt auf /dev/sda3
Die Windows auf /dev/sda1
/home auf /dev/sda4

und /dev/sdb1 ist die Daten Festplatte!

Wie sollte dann der Grub aussehn das das starten funktioniert?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: re

Beitrag von admine » 22. Jan 2008, 08:14

Coolzero hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.23.14-ccj63
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.23.14-ccj63-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=0x314 resume=/dev/sda3 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.23.14-ccj63-default
An diesem Eintrag gefällt mir nicht die Angabe "resume=/dev/sda3", denn hier sollte deine Swap-Partition stehen. Es steht aber die /-Partition da.
Das solltest du ändern. Alles weitere dazu sieht gut aus.
Coolzero hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows
    rootnoverify (hd0,2)
    chainloader (hd0,0)+1
Und Windows auf erster Partition, dann sollte der Eintrag so aussehen:

Code: Alles auswählen

title Windows
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader +1
Nach diesen Änderungen installiere Grub erneut in den MBR ... nutze aber diesmal folgendes Kommando "grub-install.unsupported".
Das ist eigentlich das Original-Skript und wurde in openSUSE 10.3 umbenannt.

Code: Alles auswählen

grub-install.unsupported /dev/sda
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 22. Jan 2008, 13:06

So die datei sieht nun so aus:

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Mon Jan 21 12:19:30 CET 2008
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd0,2)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.23.14-ccj63
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.23.14-ccj63-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=0x314 resume=/dev/sda2 splash=silent showopts  
    initrd /boot/initrd-2.6.23.14-ccj63-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.23.14-ccj63
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.23.14-ccj63-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.23.14-ccj63-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: xen###
title XEN -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.13-0.3
    root (hd0,2)
    kernel /boot/xen.gz 
    module /boot/vmlinuz-2.6.22.13-0.3-xen root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1KP943741-part3 vga=0x314 resume=/dev/sda2 splash=silent showopts
    module /boot/initrd-2.6.22.13-0.3-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows 
    rootnoverify (hd0,0) 
    chainloader +1
Aber ich muss immer noch mit der Dvd starten, da ich diesen Fehler immer noch bekomme:

Code: Alles auswählen

Grub Loading Stage 1.5, 

Grub Loading,please wait 
Error 22
Hab den eindruck der versucht von der falschen Platte zu booten!?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 22. Jan 2008, 13:37

Wie wäre es mit der Ausgabe von fdisk -l?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 22. Jan 2008, 15:25

bei fdsik kommt das:

Code: Alles auswählen

fdisk -l

Platte /dev/sda: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x087fbece

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1       25497   204800000    7  HPFS/NTFS
Partition 1 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda2           25498       28001    20113380   82  Linux Swap / Solaris
/dev/sda3   *       28002       32001    32130000   83  Linux
/dev/sda4           32002       60801   231336000   83  Linux

Platte /dev/sdb: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x00041fc1

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1               1       60801   488384001    c  W95 FAT32 (LBA)
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 22. Jan 2008, 15:32

Nur mal so am Rande ... du hast einen Kernel von jengelh installiert.
Zufall oder Absicht?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1103
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

re

Beitrag von Coolzero » 22. Jan 2008, 15:37

Absicht!
Wieso?Schlimm?
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win10 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
i3-2120T WinServer2016, 20TB
Pent G3420 WinSer2012 20TB
FB6590 6.83 Freetz
Cubietr Debian Stretch. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV6.1

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 22. Jan 2008, 15:41

Kannst Du dein Linux mal per DVD starten, die Grubshell per grub öffnen und die Ausgabe von find /boot/grub/stage1 posten?

Aus der Grubshell kommst Du per quit dann wieder raus.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste