Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Virtualbox + vdi Dateien

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Plato
Member
Member
Beiträge: 169
Registriert: 5. Mai 2006, 23:39

Virtualbox + vdi Dateien

Beitrag von Plato » 15. Dez 2007, 15:45

Hallo, vielleicht kann mir mal jemand helfen.

Also ich habe Virtualbox 1.5.2, Suse10.3 Host + eine VM eingerichtet mit Suse 10.3 als Gast. Dann habe ich einen Snapshot gemacht und gesehen das 2 Dateien angelegt wurden.
Eine vdi und eine sav Datei.

Kann ich die jetzt verwenden um eine neue VM anzulegen?

und wie mach ich das?

Dann gibt es aber noch die eigentliche vdi Datei mit Suse 10.3 die ich ursprünglich als Gast angelegt habe.

Kann ich die für eine neue VM verwenden und wie?

Ich habe schon rumgesucht und bin nicht weiter gekommen.

Viele Grüße Gerd

Werbung:
Plato
Member
Member
Beiträge: 169
Registriert: 5. Mai 2006, 23:39

Beitrag von Plato » 17. Dez 2007, 16:13

Gibts niemanden mit ein paar Infos die weiterhelfen?

Benutzeravatar
Becksta
Hacker
Hacker
Beiträge: 425
Registriert: 6. Jun 2006, 01:25
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Becksta » 17. Dez 2007, 18:09

Servus,

ich verstehe nicht so ganz, was du meinst.... bzw. was du machen willst...
Wenn ich mich recht entsinne, dann sind die .vdi Dateien lediglich die "virtuellen Festplatten" auf denen man die verschiedenen Systeme installiert... Eine .sav Datei hab ich noch nicht zu Gesicht bekommen, allerdings habe ich auch noch nie einen Snapshot gemacht...

Beschreib doch mal genauer, was du überhaupt machen willst....
Vielleicht kann dir dann noch jemand weiterhelfen.... *g*

Greetz
Becksta
Mein System:
Intel Core 2 Duo E6400 2,13 Ghz
Asus P5b
MSI GeForce 7600 Gs
2048MB Arbeitsspeicher

Betriebssysteme:
OpenSuse 11.2 Linux 2.6.31
Gnome
Windows 7 Professional

Plato
Member
Member
Beiträge: 169
Registriert: 5. Mai 2006, 23:39

Beitrag von Plato » 17. Dez 2007, 21:45

Hallo Becksta, ok, ich versuchs mal genauer.

Ganz einfach gesagt ich habe eine VM die ich gern clonen würde. Irgendwie geht es mit dem Befehl "VBoxManage clonevdi" aber wie genau bleibt mir verschlossen.

Hast du das schon mal gemacht?

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 17. Dez 2007, 22:29

Hallo Plato,

ich habe das eben gerade gemacht. Meine Vorgehensweise:
  1. das Betriebssystem in der zu klonenden VM herunterfahren
  2. Kommandozeile:
    - in das Verzeichnis wechseln, in dem die .vdi-Files liegen
    - VBoxManage clonevdi "Win XP.vdi" "Win XP-NEU.vdi"
  3. das neue .vdi-File innerhalb von VirtualBox im Virtual-Disk-Manager hinzufügen
  4. eine neue VM anlegen und das neue .vdi-File als Hard Disk verwenden
Viele Grüße,
gameboy.

Plato
Member
Member
Beiträge: 169
Registriert: 5. Mai 2006, 23:39

Beitrag von Plato » 23. Dez 2007, 17:07

Hallo Gameboy, also das mit dem klonen klappt jetzt, wenn ich aber die neu geklonte vdi Datei für eine neue VM verwenden will, bekomme ich die Fehlermeldung:
Waiting for device
/dev/disk//by-id/scsi-SATA_VBOX_HARDDISK_VBc19ab3a5-32d988b8-part2?

was ist denn das schon wieder?

Gruß Gerd

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 23. Dez 2007, 19:57

Hm, keine Ahnung...

Das hier kingt nach Deinem Problem: Suse10.3 guest won't recognize virtual hd after clonevdi

Viele Grüße,
gameboy.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast