Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VanDuke VShel - Problem bei Betriebssystemwahl

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
crazymanextreme
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Dez 2007, 21:13

VanDuke VShel - Problem bei Betriebssystemwahl

Beitrag von crazymanextreme » 5. Dez 2007, 21:36

Hi,

ich besitze einen Linux Server mit OpenSUSE 10.2 vorinstalliert. In der Server-Admin Branche bin ich auch noch relativ neu. :?
Und ich muss auf diesem Server nun VShell einrichten:

:arrow: http://www.vandyke.com/products/vshell/index.html

Nun meine Frage:
Welches Betriebssystem sollte ich in diesem Fall aufwählen bzw. welche Version der Software würde auf OpenSUSE am ehesten laufen? (OpenSUSE ist leider nicht direkt aufgeführt)

:arrow: http://www.vandyke.com/download/vshell/download.html

1. Windows
2. 64-bit (x64) Windows
3. Red Hat Enterprise Linux 4.0
4. Solaris 10
5. Solaris 8
6. FreeBSD 6.1
7. Mac OS X
8. HP-UX 11
9. AIX 5.3

vielen Dank schonmal für die Hilfe,

mfg crazymanextreme

Werbung:
Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 5. Dez 2007, 23:41

vshell Server sagt mir nichts (ausser Deinem link).
Ist das wirklich zwingend ?

Du hast doch ssh und secure ftp onboard, welche auch mit dem System aus Redmond sicher kommunizieren können.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

crazymanextreme
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Dez 2007, 21:13

FTP Like

Beitrag von crazymanextreme » 6. Dez 2007, 22:48

Also das Problem ist, dass ich SCP benutzen muss. Und eine Vorraussetzung ist, dass der sich anmeldende User nur einen einzigen Ordner sieht - Sein Home Verzeichnis.
Im Pronzip wie bei FTP nur halt mit SCP. :?
Deswegen funktioniert 'chroot' in diesem Fall auch nicht.

oder gibt es villeicht eine andere Lösung?

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 7. Dez 2007, 00:39

Moin,
schreib einfach mal auf, was genau Du erreichen willst.
Irgendwie denke ich, es gibt eine onbard Lösung.

Je nachdem welche Rechtestruktur Du hast, kann der User ja sowieso nicht in irgendein Verzeichnis kopieren usw...
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

crazymanextreme
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Dez 2007, 21:13

Beitrag von crazymanextreme » 7. Dez 2007, 22:40

Also ich will erreichen, dass sich ein user mittels SCP auf dem Server anmelden kann.

Dann direkt in sein Home Verzeichniss kommt, aber nicht in der Verzeichnissebene nach oben wechseln kann.

Denkst du immer noch es gibt eine Onboard Lösung? Wenn ja.. dann wäre das perfekt :D

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 8. Dez 2007, 02:01

okay, mit dem chroot'en ist es leider nicht so einfach wie gedacht. :?

Hast Du schonmal hier geschaut ?
http://chrootssh.sourceforge.net/index.php
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

crazymanextreme
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Dez 2007, 21:13

Danke...

Beitrag von crazymanextreme » 8. Dez 2007, 02:40

Hey :arrow: Danke für die schnelle und kompetente Hilfe longman. Das hilft mir tatsächlich weiter :D

mfg crazymanextreme

crazymanextreme
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Dez 2007, 21:13

Danke...

Beitrag von crazymanextreme » 8. Dez 2007, 02:40

Hey :arrow: Danke für die schnelle und kompetente Hilfe longman. Das hilft mir tatsächlich :D

mfg crazymanextreme

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 8. Dez 2007, 02:48

Kein Problem. Freut mich wenn es klappt.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste