Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] home partition ist im betrieb abgeschmiert

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
FrashMan
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 8. Aug 2006, 11:03

[gelöst] home partition ist im betrieb abgeschmiert

Beitrag von FrashMan » 15. Nov 2007, 16:37

hallo, jetzt ist mir ein ganz eigenartiges ding untergekommen. und zwar schmierte mitten im lauf meine home partition (sda3) ab. das ganze system hing und musste neu gestartet werden und nun lässt sie sich nicht mehr starten.
home ist eine 320gb große verschlüsselte xfs partition. mein system opensuse 10.3

ich hatte zu dem zeitpunkt amarok, kopete, compiz fusion und opera laufen und wollte gerade vmware starten als sich alles aufhing.

fstab, ist normal (sprich zeigt keine fehler auf), ebenso fehlerfrei ist mount (die platte lässt sich einhängen) und fdisk.

im mein wurzelverseichnis werden bei /home alle eigenschaften und größenangaben durch fragezeichen ersetzt, und ein zugriff ist auch nciht möglich

hat jemand eine idee was passiert sein könnte? wie kann ich den fehler beheben? und gibt es vielleicht ein daten-wiederherstellungsprogramm was eine evtl. kaputte verschlüsselte xfs partition wiederherstellen kann?
Zuletzt geändert von FrashMan am 16. Nov 2007, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 15. Nov 2007, 16:50

Mach mal einen Filesystemcheck.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 15. Nov 2007, 20:57

Den Check natürlich auf das Cryptodevice...

FrashMan
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 8. Aug 2006, 11:03

Beitrag von FrashMan » 16. Nov 2007, 15:00

fsck meite ich sollte "xfs_repair -L" ausführen und jetzt läuft wieder alles, alle daten sind auch noch da.

danke für eure hilfe
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste