Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux und Shared-Folders: Welche Distribution?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
DonC
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Sep 2005, 11:49

Linux und Shared-Folders: Welche Distribution?

Beitrag von DonC » 12. Nov 2007, 10:40

Hi Leutz,

ich habe eigentlich eine ganz einfache Frage. Ich habe derzeit Vista 64 Bit und die VM Workstation 6.0.
Ich möchte mir nun eine Linux-VM einrichten, in der auch die "Shared Folders" funktionieren. Versucht habe ich es bisher mit den Versionen 10.3, einem VM-Image der Version 10.2 und Version 10.0. Mit keiner Version haben die "Shared Folders" funktioniert.
Ich möchte eigentlich nur, dass ich Linux in der VM installiere, die VMWare-Tools laufen und die "Shared Folders" funktionieren.
Welche Linux-Version würdet Ihr mir empfehlen, wo das möglichst einfach und problemlos geht?
Ihr würdet mir wirklich helfen, bin nach nunmehr 8 Stunden Linux-installieren etwas gefrustet und verzweifelt :-((((

Gruß,
DonC

Werbung:
Benutzeravatar
Becksta
Hacker
Hacker
Beiträge: 425
Registriert: 6. Jun 2006, 01:25
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Becksta » 12. Nov 2007, 10:58

Aloa,

Shared Folders haben bei mir auch noch nicht so recht funktioniert. Allerdings konnte ich das mit einer einfach Netzwerkfreigabe gut umgehen.
Hat den Vorteil, dass auch andere Clients darauf zugreifen können.

Greetz
Becksta
Mein System:
Intel Core 2 Duo E6400 2,13 Ghz
Asus P5b
MSI GeForce 7600 Gs
2048MB Arbeitsspeicher

Betriebssysteme:
OpenSuse 11.2 Linux 2.6.31
Gnome
Windows 7 Professional

DonC
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Sep 2005, 11:49

Beitrag von DonC » 12. Nov 2007, 11:06

Hoi, wie richtet man denn unter SuSe eine Netzwerkfreigabe ein bzw. wie kann ich die IP der Netzwerkkarte ändern, so dass sie im Bereich meiner Windows-IP liegt? Und welcher Netzerkanschluss meines PC's ist überhaupt für die VM relevant? Der VMWare-Adapter (habe zwei, V1 und V8) unter den Windows-Netzwerkverbindungen?

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 12. Nov 2007, 11:24

Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Antworten