Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vlc-windows unter linux mit wine: sehr langsame wiedergabe

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Little_C
Member
Member
Beiträge: 50
Registriert: 2. Aug 2007, 14:33

vlc-windows unter linux mit wine: sehr langsame wiedergabe

Beitrag von Little_C » 30. Okt 2007, 22:15

Hallo,
ich wollte mir einen Film den ich mir ausgeliehen habe unter Linux(Suse 10.2) anschauen mit dem VLC-Player den ich auch unter Suse installiert habe, musste aber feststellen das er den Film nicht öffnet/abspielt. So habe ich es noch einmal auf Windows ebenfalls mit dem VLC-Player für Windows probiert und dort spielt er ab. So wollte ich die Sache dann auch unter Linux zum Laufen bekommen und habe die vlc.exe mit wine geöffnet. Mein Problem:
- nun öffnet er mir zwar den Film, spielt ihn aber sehr langsam und verruckelt ab, Ton ist aber vorhanden

Meine Frage: wie kann ich solche Filme auch unter Linux(Suse) zum laufen bekommen(also das er Ruckelfrei läuft, über die Hardware verfüge ich, und laufen tut er ja)?

Ich danke schon mal im vorraus!

Werbung:
Amy
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 3. Okt 2007, 20:37

Beitrag von Amy » 30. Okt 2007, 22:59

Hi,
zum einen wäre interessant, welches Format deine Video Datei hat.
Zum anderen ist es wohl nicht empfehlenswert ein nativ unter Linux laufendes Programm (vlc) mit wine/win-version laufen zu lassen.

Es kann sein, dass deine vlc Version nicht die aktuellste ist, somit auch die Codecs nicht ganz aktuell - vlc über diese Seite installieren?
http://www.videolan.org/vlc/download-suse.html
Wenns vlc nicht tut, schon mal mplayer probiert?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Okt 2007, 23:21

ffmpeg ist aber installiert?
Mach mal ein

Code: Alles auswählen

file videodatei.endung
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Little_C
Member
Member
Beiträge: 50
Registriert: 2. Aug 2007, 14:33

Beitrag von Little_C » 31. Okt 2007, 10:17

@Amy- ja ich habe den VLC-Player von der Website, und das ist noch nicht solange her, also dürfte es die aktuellste Version sein- 0.8.6c.
Das verwendete Format von den DVDs sind die Videodateien .VOB
Grothesk hat geschrieben:ffmpeg ist aber installiert?
Mach mal ein

Code: Alles auswählen

file videodatei.endung
habe ich gemacht und da kam folgende Ausgabe:

>VIDEO_TS.VOB: MPEG sequence, v2, program multiplex

Ich muss aber noch dazu sagen, dass dieses Problem nur bei manchen Filmen auftritt, bei anderen Filmen wiederrum kann ich über den VLC - Player abspielen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste